Samstag, 5. Oktober 2019

PY DE - Inhalt Support package 12.09.2019 (Nummer E3 für Release 6.04)

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2809362 - RPCEHCD1: XML-Dateien werden überschrieben, F4-Hilfe: Programmkorrektur

Behördenkommunikation 
Hinweis 2811082 - B2A-ZfA: Neues Package für Business Connector August 2019 mit Umstellung UTF-8: Der Hinweis enthält ausführliche Erläuterungen zu der Umstellung. Bitte unbedingt beachten.

Bescheinigungen
Hinweis 2760233 - Einkommensbescheinigung § 58 SGB II (ALG II): Korrekturen und Erweiterungen 2/2019: Weitere Korrekturen und Erweiterungen nach Hinweis 2658363.
Hinweis 2818829 - Einkommensbescheinigung § 58 SGB II (ALG II) Version 04.2019: Die neue Version der Bundesagentur für Arbeit AWV Vordruck 2.2 Stand Juni 2019 wird hiermit veröffentlicht
Hinweis 2818270 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III, geänderte Hinweise zum amtlichen Vordruck (Stand Juni 2019): Die neue Version der Bundesagentur für Arbeit AWV Vordruck 2.1 Stand Juni 2019 wird hiermit veröffentlicht

Betriebliche Altersversorgung Deutschland 
Hinweis 2799012 - RBM: Unicodeproblem bei Meldung an ZfA: Fehler tritt bei Daten mit Umlauten auf. Fehler wurde behoben
Hinweis 2798609 - BAV: Korrekturen / Erweiterungen (3/2019): Korrekturen und Erweiterungen zur betrieblichen Altersversorgung
Hinweis 2820669 - RBM: Fehlerhaftes XML bei Feldinhalten mit Ampersand: Programmfehler wurde korrigiert

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2819131 - DEÜV: Fehlermeldung "JUPER im Vorjahr nicht gefunden": Programmfehler wurde korrigiert
Hinweis 2825333 - DEÜV-Sofortmeldung: Eintritte vor DEÜV-Start können internen Tabellenfehler auslösen: Vermeintliche Eintritte, die vor dem Datum des DEÜV Starts aus IT 0341 liegen, werden mit diesem Hinweis nun ignoriert und der Fehler somit behoben.
Hinweis 2814711 - DEÜV: Entgelt Rentenberechnung in der DEÜV-Bescheinigung: Ergänzung zu Hinweis 2814711
Hinweis 2829843 - UV-Meldeverfahren: Fehler im Prüfreport bei der Ermittlung des Prüfzeitraums: Programmfehler wurde korrigiert
Hinweis 2822761 - DEÜV: Kennzeichen Midijob bei Entgeltmeldungen ohne meldepflichtiges Entgelt: Für die Entgeltmeldungen ohne meldepflichtiges Entgelt wird künftig für Meldezeiträume, die nach 30.6.2019 enden, das Kennzeichen Midijob 0 gemeldet.
Hinweis 2807704 - UV-Meldeverfahren: Im Parallelen Reporting werden bei großen Datenmengen keine UV-Meldungen erstellt: Programmfehler wurde korrigiert

Deutschland 
Hinweis 2815942 - IT2001: 12-Monatsfrist: Korrektur zu 2488771 Detaillierte Informationen zur Ermittlung des Lohnfortzahlungsanspruchs können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2829741 - IT2001: Eigene Fristenberechnung in der Time-Managers-Workbench: Ergänzung zu Hinweis 2686717
Hinweis 2819894 - Datenschutz Meldedaten: Fehler beim Vernichten von personenbezogenen ELStAM-Daten: Programmfehler wird korrigiert. Dieser SAP Hinweis verhindert das Löschen von pesonenbezogenen ELStAM Daten aus nicht vernichtbaren ELStAM Meldungen
Hinweis 2817547 - IT2001: Falsche Vorschlagswerte bei alternativer Fristenberechnung: Fehler tritt nur auf, wenn Sie Hinweis 973693 verwendet haben und die alternative Datumsarten verwenden. Programmfehler wird behoben
Hinweis 2820399 - Löschen nicht verwendeter lokaler Variablen in der Personalabrechnung: Mit diesem Hinweis werden überflüssige Datendeklaration entfernt

Direktversicherung
Hinweis 2828568 - AVmG, Öffentlicher Dienst: In Fiktivläufen wird pro Abrechnungsperiode das volle Jahreskontingent für § 100 EStG bereitgestellt: Programmkorrektur
Hinweis 2817340 - AVmG, öffentlicher Dienst: Fehler bei negativem Überweisungsbetrag im Recall (wegen § 100 EStG) mit Aufforderung der Aufgabe der /2RR - Lohnart: Dieser Hinweis erweitert die Hinweise 2772419 und 2806362
Hinweis 2792441 - AVmG: Korrektur des Förderbetrags nach § 100 EStG im geschlossenen Steuerjahr: Die Möglichkeit der Korrektur im geschlossenen Steuerjahr wird über die Teilapplikation AVKS gesteuert. Diese ist im Standard ab 1.1.2019 aktiv und betrifft demnach Rückrechnung aus 2020 ins geschlossene Steuerjahr 2019
Hinweis 2790809 - AVmG: Falsche Berücksichtigung von § 3b-Zuschlägen bei Schätzung Arbeitslohn: Programmkorrektur
Hinweis 2825946 - AVmG: Erweiterung der Operation DAVM: Fehlende Funktionalität wird ausgeliefert. Die Abrechnungsoperation DAVM fragt verpflichtende Arbeitgeberzuschüsse ab.
Hinweis 2821922 - AVmG: Reduzierung falscher Wandlungsbaustein bei konstantem Beitrag: Bei der Berechnung des verpflichtenden AG-Zuschusses wegen gesparter SV-Beiträge bezuschusst ein AGZ-Baustein Basisbausteine aus mehreren Verträgen. Bei de Art der Verwendung "Konstanter Beitrag" kann der AGZ-Baustein einen Basisbaustein aus einem anderen Vertrag mindern. Weitere Infos können dem Hinweis entnommen werden.

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2802434 - ELStAM: Meldungserstellung in Abhängigkeit vom An-/Abmeldungszeitraum: Programmkorrektur

Entgeltnachweis, Lohnkonto, Lohnjournal 
Hinweis 2810768 - Entgeltnachweis: Kleinere Korrekturen für "Druck bei Stammdatenänderungen (EBV§2)": diverse Änderungen im Entgeltnachweis

Pfändung / Abtretung
Hinweis 2823604 - EP: Restschuld wird in letzter Periode nicht vollständig getilgt: Programmfehler wird behoben.

Public Sector 
Hinweis 2825352 - Krankenhausstatistik: Abbruch bei Leihkräften mit fehlendem IT0008: Da der IT0008 für Leihkräfte nicht benötigt wird, muss er zukünftig auch nicht gepflegt werden.
Hinweis 2821831 - Krankenhausstatistik: Dateiablehnung wegen fehlender Informationen zum Krankenhaus oder ungültiger Ausprägungungen für das Feld "NichtArztVK": Programmerweiterung und Korrektur
Hinweis 2796949 - ZfA: Umstellung auf UTF-8 mit Zusy Release z58: Umstellung und Erweiterung des Programms. Detaillierte Beschreibung befindet sich direkt im Hinweis. Hinweis 2811082 sollte ebenfalls beachtet werden.
Hinweis 2772200 - Krankenhausstatistik: Direkte Zuordnung der Statistikmerkmale über das Customizing: Erweiterungen und Anpassungen. Bitte unbedingt Hinweis 2806353 beachten.
Hinweis 2729917 - ZfA-Meldewesen: Datenschutz, Vernichtung von Meldedaten: Fehlende Funktionalität wird ausgeliefert. Bitte auch Hinweis 1559133 beachten.
Hinweis 2819476 - Fehler in Abrechnungsfunktion APPLF: Programmfehler wird behoben. Korrektur mit Teilapplikation D001 ist ab 1.1.2020 aktiv. Datum kann über T596D aber angepasst werden.
Hinweis 2820733 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Datenschutz, Vernichtung von Meldedaten: Fehlende Funktionalität wird ausgeliefert.
Hinweis 2819323 - Besoldungserhöhung Bund, BBVAnpG 2018/2019/2020: Fehlerhafte Tabellenwerte ab 2020: Hinweis ist notwendig, wenn Hinweis 2781096 eingespielt wurde.
Hinweis 2806353 - Vorausgesetzte Objekte für Hinweis 2772200: Mit Hinweis 2772200 wurden Änderungen bei der Krankenhausstatistik ausgeliefert. Dieser Hinweis beinhaltet wichtige Objekte und muss zusätzlich eingespielt werden.
Hinweis 2818532 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Verarbeitung von Positivquittungen: Verfahrensänderung durch das BZSt werden hiermit umgesetzt.
Hinweis 2816316 - Höherw. Tätigkeit: Falsche Zulagenbewertung bei Tariferhöhung: Problem wurde durch Hinweis 2243998 ausgelöst. Die neue Teilapplikation DOHC ist im Standard ab 1.1.2020 gültig. Datum kann angepasst werden.
Hinweis 2818326 - Technische Korrektur am Infotyp Familienzuschläge (0595): Der Hinweis hat keine Auswirkung auf Stammdatenpflege oder auf die Datenverwendung aus dem Infotypen. Die Korrektur erweitert die Möglichkeiten zur Verarbeitung des Infotyps innerhalb maschineller Tests (eCatt).

SI Notifications 
Hinweis 2802081 - A1-Verfahren: Korrekturen VIII: Laufzeitfehler OBJECTS_OBJREF_NOT_ASSIGNED_NO wird behoben Hinweis 2826952 - rvBEA: Fehlernachricht HRPAYDESV096 bei der Zuordnung von Eingangsmeldungen im Verteilten Reporting: Programmfehler wurde korrigiert
Hinweis 2813778 - VVDEUEV: Vernichtung von Meldedaten: Fehlende Funktionalität bei der Datenvernichtung wird nachgereicht. Detaillierte Infos können dem Hinweis selbst und Hinweis 1559133 entnommen werden.
Hinweis 2819325 - rvBEA-Registrierung: Berechtigungsprüfung bei der Meldungserstellung fehlerhaft: Programmfehler wurde korrigiert
Hinweis 2818063 - A1-Verfahren: Fehlercode DXA1261 - unzulässiger Staatsangehörigkeitsschlüssel: Nun wird sowohl bei der IT0700 Pflege als auch bei der Erstellung der A1-Meldung geprüft, ob das Land der Adresse im Aufenthaltsland am A1 Verfahren teil nimmt.
Hinweis 2819285 - rvBEA: Fehler bei der Erstellung der Meldedatei im Verteilten Reporting: Programmfehler wurde korrigiert
Hinweis 2826793 - BEA: Fehler im PDF-Formular: Voraussetzung sind die Hinweise 2776849 und 2717121. Im Formular wird unter Punkt D nur noch der Sachbearbeiter-Name gedruckt.
Hinweis 2829770 - BDDEUEV: Korrektur des Lesezugriffs auf die Datenbanktabelle T5D0P: Der Hinweis wurde um eine weitere Korrekturanleitung ergänzt. Programmkorrektur.
Hinweis 2824502 - SV Beitragsnachweis: Korrektur Nachricht bei inkonsistenten Abrechnungsergebnissen: Programmfehler wird behoben.
Hinweis 2821568 - A1: Korrektur von SAP-Hinweis 2817564: Mit Hinweis 2817564 wurde der Name zur Personalnummer aufgenommen. Allerdings wurde für alle Meldungen der Name der ersten Personalnummer gezogen. Dieser Fehler wird hiermit behoben.
Hinweis 2821880 - A1-Verfahren: unberechtigte Ablehnungen von A1-Anträgen durch die Rentenversicherung: Die Rentenversicherung hat den Fehler mittlerweile behoben. Um unberechtigt abgewiesene Anträge erneut übertragen zu können, wird mit diesem Hinweis die Möglichkeit geschaffen, abgelehnte A1 Anträge auf Status "zu übertragen" zu setzen. Sie können nach der Hinweiseinspielung die betroffenen Anträge erneut übertragen lassen.
Hinweis 2816378 - rvBEA: Vernichtung von Meldedaten: Fehlende Funktionalität bei der Datenvernichtung wird nachgereicht. Detaillierte Infos können dem Hinweis selbst und Hinweis 1559133 entnommen werden.
Hinweis 2823568 - A1-Verfahren: Kleinere Korrekturen II: Es werden diverse Korrekturen vorgenommen.
Hinweis 2822720 - A1-Verfahren: Fehlertext und Hinweistext bei Ablehnungen von A1-Anträgen: Es werden künftig die Texte für Ablehnungen angezeigt (Sachbearbeiterlisten)
Hinweis 2827777 - A1-Verfahren: Festlegung des Absenders beim Emailversand der A1-Bescheinigung: Mit diesem Hinweis kann nun der Absender der Mail individuell angepasst werden
Hinweis 2823420 - A1-Verfahren: Vorausgesetzte Objekte für SAP-Hinweis 2822720: Erweiterungen und Änderungen zu Hinweis 2822720
Hinweis 2819494 - Versicherungsnummernabfrage (VAV): Meldungen für bereits ausgetretene Mitarbeiter und Rentner: Korrigiert Hinweis 2774544
Hinweis 2825733 - VVDEUEV: Begrenzung der Meldungserstellung auf den Zeitraum in dem noch keine Meldedaten vernichtet wurden: Dieser Hinweis ergänzt Hinweis 2813778
Hinweis 2819490 - EEL: Bestimmung des Ansprechpartners (Datenbaustein DBAP) aus Infotyp 0001: Bisher wurden die Daten für den Ansprechpartner aus IT0001 zum Datum des Beginns der Sozialleistung der betreffenden Abwesenheit gelesen - nun wird das Tagesdatum verwendet.
Hinweis 2821612 - rvBEA: Im Verteilten Reporting wird die Absendernummer für Meldungen eines Hinderungsgrunds nicht übernommen: Programmfehler wird korrigiert.
Hinweis 2821744 - EEL: Fehler bei negativem ausgefallenem Entgelt Kind krank: Programmfehler. Details können dem Hinweis entnommen werden.
Hinweis 2798174 - EEL: Fiktive Nettoberechnung berücksichtigt nicht Verarbeitungsklasse 70 bei Bildung der Bescheinigungslohnart BZVK: Es wird eine neue Teilapplikation SVE2 ausgeliefert. Wenn diese aktiv ist, wird in der fiktiven Nettoberechnung aus Stammdaten der Übernahme der Lohnarten aus Bescheinigungslohnart BZVK in die Lohnart /150 die Verarbeitungsklasse 70 ausgewertet. Im Standard ist die Applikation nicht aktiv. Bitte beachten Sie die detallierte Beschreibung im Hinweis
Hinweis 2822797 - BEA: DBEN und Letzte vollständige Abrechnung (AVLETZTRL): Es wird ein neuer versteckter Parameter ausgeliefert. Bitte beachten Sie die ausführliche Erklärung im Hinweis.
Hinweis 2820892 - EEL: Vorerkrankungsrückmeldungen mit 8-Wochen-Frist erhalten zu früh die Nachricht "Ablauf der 8-Wochenfrist": Programmkorrektur
Hinweis 2820837 - BDDEUEV: Fehlerhafte Kennzeichnung im Protokoll des Reports Erstellen von Meldungen zur Betriebsdatenpflege (RPCBDVD1_OUT): Aufgrund eines Programmfehlers wurde der Punkt in der Statistik grün gekennzeichnet, dies wird hiermit korrigiert.

Sozialversicherung
Hinweis 2818502 - Berufsständisch Versicherte: Fehler bei Übernahme der Arbeitnehmerbeiträge durch den Arbeitgeber: Programmfehler wird behoben.
Hinweis 2798060 - Verrechnung AAG / BNA: Fehlende Nachricht im Protokoll: Programm wird um Fehlermeldung erweitert. Betrifft RPCEAAD0.
Hinweis 2730568 - §23c SGB IV: Korrekturen XXXIII: SV-Beitragsfreiheit von Arbeitgeberleistungen während des Mutterschutzes: Neue Berechnungsweise wird über Teilapplikation SV28 ausgeliefert. Diese ist ab 1.1.2020 aktiv. Der Hinweis beschreibt die neue Berechnung detailliert.

Steuern
Hinweis 2821418 - LStA: Zu hohe KZ 86 bei inaktiven zurückgerechneten Mitarbeitern: Dieser Hinweis korrigiert 2830304
Hinweis 2786801 - LStA: Anmeldung von ausgetretenen pauschalversteuerten Mitarbeitern: Fehler tritt nur auf, wenn Teilapplikation LSTF aktiv ist und Arbeitnehmer beschäftigt sind, deren Gehalt pauschal versteuert wird.
Hinweis 2820291 - DST: Aktualisierung des Mindestkirchensteuersatzes für Thüringen: Customizing Fehler in V_T5D2H wird korrigiert. Der neue Satz wird allerdings auf 1.1.2020 abgegrenzt. Bei Bedarf kann das Datum auf 1.1.2019 geändert werde.
Hinweis 2830304 - LStA: Korrektur von Hinweis 2821418: Korrektur zu 2821418 LStA zu hohe KZ 86 bei inaktiven zurückgerechneten Mitarbeitern
Hinweis 2789035 - LStB: Erstellung der LStB ab Produktivstart: Programmfehler wird korrigiert

Versorgungsadministration
Hinweis 2806723 - Laufzeitfehler Anzeigetransaktion für Versorgungs- und Nachversicherungsadministration: Fehler tritt auf, wenn für einen Personalfall mindestens ein Datensatz des IT0716 vorhanden ist, für den der Benutzer keine Leseberechtigung hat. Fehler wird hiermit behoben.
Hinweis 2738820 - Adobe Formulare: Neue Formulartechnik (III): Ergänzung zu 2541442

Zusatzversorgung 
Hinweis 2812972 - ZV-Meldewesen: Fehlende Statusumsetzung der Summensätze führt zu mehrfacher Überweisung der Beiträge: Programmfehler wird behoben