Montag, 4. Februar 2019

PY DE - Inhalt Support package 24.01.2019 (Nummer D5 für Release 6.04)

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2736721 - ETG: Kurzdump bei Vorgabe der Personalnummer der anfragenden Person: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2675530 - Z4: Meldung von Rückrechnungsdifferenzen bei geändertem Wohnsitz: Nach Rücksprache mit der Bundesbank entscheidet nicht der Wohnort zum Zeitpunkt der Meldungserstellung, sondern zum Entstehungsprinzip der Zahlung.

Bauwirtschaft 
Hinweis 2736003 - SKV: ANMEL Meldung Schwerbehinderung Angestellte: Für Angestellte und Poliere sind keine Zeiten für Schwerbehinderung zu melden. Es wird zukünftig nur noch für gewerbliche Mitarbeiter ein ANMEL mit Meldeschlüssel 0030 erstellt. Es werden weiter keine Stornierungen mehr durchgeführt.

Behördenkommunikation 
Hinweis 2722751 - SV: rvBEA - Korrekturen A1-Verfahren: diverse Korrekturen beim A1 Verfahren wie z.B. "HRPAYDEB2A 351"
Hinweis 2722412 - SV: rvBEA - Fehler bei der Datenübertragung (Kommunikationsserver): Fehler "C99 - Die Nachricht kann nicht verarbeitet werden" wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2732605 - LStA, LStB, ELStAM: CPI-Korrektur für die Nutzung mehrerer Zertifikate (Datenlieferant): Dieser Hinweis ist nur für Middleware CPI (SAP Cloud Process Integration) relevant. Es ist noch zusätzlich die Korrektur 2732767 notwendig.
Hinweis 2726216 - SV: GKV - Neue Statuscodes I005 und I006: Zur besseren Transparenz in der Kommunikation mit den Datenannahme- und Verteilstellen werden zwei neue Return-Codes im GKV Kommunikationsserver ausgeliefert. Diese werden zum 01.07.2019 aufgenommen.

Betriebliche Altersversorgung Deutschland
Hinweis 2733259 - RBM: Falscher Wert in neuem Tag für MZ01-Meldungen in Version V04: Es sind als Werte für das neue Tag "Abfindung einer Kleinbetragsrente" nur "true" or "False" zulässig. Tatsächlich wird aber " " und "x" verwendet, dies wird hiermit korrigiert. Voraussetzung ist 2687333. Betroffen sind MZ01-Meldungen für 2018 oder später.

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2736208 - PAO: Vorausgesetzte Objekte für SAP-Hinweis 2725348: Nur in Verbindung mit 2725348 notwendig.
Hinweis 2727184 - DEÜV: Meldung des ATZ-Unterschiedsbetrags während einer Unterbrechung in Kombination mit einer Entgeltmeldung: Es wird eine neue Teilapplikation D301 ausgeliefert. Diese ist ab 01.01.2019 aktiviert.

Deutschland 
Hinweis 2696758 - Datenschutz Meldedaten: Korrekturen zur Datenvernichtung (Archivierungsobjekt HRCDENT): Programmfehler werden behoben.
Hinweis 2733802 - HRTIM_ABS: Keine Vernichtung von Abwesenheiten bei Urlaub oder anderen Zeitwirtschaftsdaten: Mit dieser Korrekturen werden nur Abwesenheiten (IT2001) - wenn möglich - feiner unterteilt. Urlaub (IT0005) oder Abgeltung Urlaubsansprüche (IT0083) bleiben davon ausgeschlossen.
Hinweis 2735244 - IT2001: Laufzeitfehler COMPUTE_BDC_OVERFLOW: Der Fehler entsteht bei der Eingabe einer Abwesenheit ohne Endedatum (31.12.9999). Voraussetzung ist 2686717.

Direktversicherung  
Hinweis 2708548 - BRSG: Korrekturen 15 2018: Diverse Korrekturen beim Betriebsrentenstärkungsgesetz
Hinweis 2734373 - BRSG: Fehlermeldung, wenn der Name eines Basisbausteins in mehreren Anlagearten gepflegt ist: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2723810 - BRSG: Korrekturen 01 2019: Diverse Korrekturen beim Betriebsrentenstärkungsgesetz
Hinweis 2730363 - BRSG: Korrekturen zum Report RPU_PAYDE_AVMG_ERGBAUST: Programmfehler werden behoben

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2731931 - Vorausgesetzte Objekte für SAP-Hinweis 2721401: Hiermit werden die Objekte für Hinweis 2721401 ausgeliefert

Mutterschutzgesetz 
Hinweis 2725740 - Beschäftigungsverbot: Warnmeldung im Abrechnungsprogramm beim Vergleich VWL Arbeitgeberanteil mit dem Altersvermögensgesetz: Fehler "Die AVmG AG Zusatzleistung ist geringer als die VWL AG Zusatzleistung". Mit 2311073 wurde die Abrechnungsfunktion DAAG erkannt und die zugehörige Ausweislohnart eliminiert. Dies führt nun zur Warnmeldung. Dieser Hinweis korrigiert dies.

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2721679 - Neue Ausprägung Sonderfälle im Infotyp Pf.D Pfänd. Betrag: Es wird der neue Sonderfall U1 Unterhaltsberechtigte prozentual erfassen im IT0114 zur Verfügung gestellt
Hinweis 2736966 - EP/PFNF: Fiktivergebnisse können in Echtlauf geschrieben werden: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2725312 - EP: Abzüge und Rückzahlungen in Fiktivberechnung nicht verarbeitet: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2732128 - Korrektur zur neuen Ausprägung Sonderfälle im Infotyp Pf.D. Pfänd. Betrag: Korrektur zu Hinweis 2721679
Hinweis 2727710 - EP / PFNF: Fiktivrechnungen fehlen: Bei einer Rückrechnung auf eine Periode, in der ein Vorergebnis mit SIMU_O nachträglich erzeugt wird, treten falsche Tilgungsdifferenzen auf. Dies wird hiermit behoben

Public Sector 
Hinweis 2716413 - Neue Sachbezugswerte ab 2019: Korrektur der Wertklasse 4 der Personalunterkunft-Quadratmeterpreise
Hinweis 2729435 - Krankenhausstatistik für das Berichtsjahr 2018 (Korrekturen 2): Programmfehler werden behoben
Hinweis 2698210 - DOUKA: Prüfung auf Lohnarten im IT 2010 bei aktivierter Teilapplikation UKA6 und Ausgabe Warnmeldung: Bitte unbedingt 2141593, 2242537 und 2590126 beachten.

SI Notifications 
Hinweis 2730726 - rvBEA: Fehler bei der Erstellung der Meldedatei für Meldungen eines Hinderungsgrunds: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2722494 - EEL: Vorerkrankungsrückmeldungen nach Ablauf der 8-Wochen-Frist werden irrtümlich auf den Status gesetzt: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2725348 - PAO: HR-Renewal-Oberflächen Infotyp 0700 Subtyp DXA1: Es werden die Oberflächen für den IT0700 Subtyp DXA1 ausgeliefert
Hinweis 2734457 - EEL: Stornierung von Entgeltbescheinigungen bei Mitarbeitern mit Abweichung zwischen vereinbartem und erzieltem Arbeitsentgelt im letzten Abrechnungszeitraum vor der AU:
Hinweis 2733862 - EEL: Manuelle Verknüpfung von Abwesenheiten wird nicht mehr erkannt, wenn im Gültigkeitszeitraum von IT0651 weitere Abwesenheiten vorhanden sind: Programmkorrektur notwendig nach Korrektur 2714937
Hinweis 2725427 - AAG: Vernichtung von Meldedaten: Obsolete Meldedaten im AAG Verfahren können nicht vernichtet werden. Fehlende Funktionalität wird eingebaut. Bitte beachten Sie auch Hinweis 1559133
Hinweis 2727174 - ZMV: Vernichtung von Meldedaten: Obsolete Meldedaten im ZMV Meldeverfahren können nicht vernichtet werden. Dies wird mit diesem Hinweis möglich. Bitte beachten Sie die detaillierten Informationen im Hinweis 1559133
Hinweis 2721730 - EEL: Fehlerhafte Ermittlung des Feld "weitergezahltes Arbeitsentgelt" im Baustein DBAL bei Austritt während der Lohnfortzahlung: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2735259 - BEA: Korrektur zu Hinweis 2296225: Betrifft IT0700 mit Subtyp DSAB. Programmfehler wird behoben

Sozialversicherung 
Hinweis 2723749 - §23c SGB IV: Probleme mit Sozialleistungsarten für Erkrankung Kind: Korrekturen zu Hinweis 2615444 - bitte beachten Sie die manuellen Nacharbeiten (im Hinweis detailliert beschrieben)
Hinweis 2734577 - Behinderte Menschen im Arbeitsbereich anerkannter Werkstätten: Rücknahme der Rückabwicklung der Umlagepflicht: Mit Hinweis 2687598 wurden gesetzliche Änderungen (Art. 5 Gesetz für schnelle Termine und bessere Versorgung) umgesetzt, diese Gesetze wurde nun aber doch nicht wie geplant für Januar 2019 beschlossen. Daher müssen die Änderungen rückgängig gemacht werden.
Hinweis 2737006 - RPCNETD0: In der Listausgabe wird der Zuschuss zum Zusatzbeitrag für freiwillig KV-Versicherte nicht berücksichtigt: Ab dem 1.1.2019 zahlt der Arbeitgeber für einen freiwillig in der KV Versicherten einen Zuschuss zum Zusatzbeitrag. Dies wird hiermit korrekt umgesetzt.

Steuern 
Hinweis 2696097 - LSTA: Fehler beim Einlesen der Kennzahl-Texte für externe Daten bei abgegrenzten Kennzahlen: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2721381 - BRSG: Fehler AGZ bei Rückrechnungen mit Überrechnung: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2694564 - DST: Korrekturen zur Verarbeitung von Nettozusagen: Es liegt ein Fehler in der Personalrechenregel DSN3 vor. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2721401 - LStB: Korrektur - Anteilige Berechnung der SV-Beiträge im Bescheinigungszeitraum: Diverse Korrekturen und Änderungen. Das Schema DSVB muss abgeglichen werden. Der Hinweis beschreibt die Funktion sowie Fehler und Korrekturen detailliert.
Hinweis 2734629 - Falscher Andruck Jobticket laut EBeschR: Customizingfehler wird behoben.
Hinweis 2729369 - LStB: Rückrechnungsdifferenzen nach SAP-Hinweis 2475799 (2): Folgekorrekturen zu 2475799 und 2699863
Hinweis 2734375 - Aufteilung des Arbeitslohns nach den DBA - Korrekturen und Erweiterungen 1: Die neue Funktionalität zur Aufteilung des Arbeitslohns nach dem Doppelbesteuerungsabkommen pro Bescheinigungszeitraum wurde mit Hinweis 2699917 ausgeliefert. Hierzu sind nun noch Fehlerkorrekturen notwendig, die mit diesem Hinweis ausgeliefert werden.
Hinweis 2736232 - LStA: Führende Nullen bei Familienkassenschlüssel: Nach der Programmkorrektur werden die führenden Nullen im Tag berücksichtigt. Im Anschluss an die Korrektur müssen die betroffenene LStA gelöscht werden und der B2A Manager Eintrag muss auf den Status fehlerhaft/nicht wiederaufsetzbar gesetzt werden. Danach müssen die LStA erneut erstellt und übertragen werden.
Hinweis 2706832 - Pauschalsteuer: Korrigierte Berechnung der Pauschalsteuer für selbstständige und nichtselbstständige Künstler: Dieser Hinweis beinhaltet nun eine Klarstellung. Die Änderungen sind in SAP ab 1.1.2018 gültig. Es handelt sich um eine neue Funktionalität. Genaue Details können dem Hinweis entnommen werden.

Versorgungsadministration 
Hinweis 2661041 - Dienstrecht DNeuG: Anpassungsfaktor § 5 Abs.1 BeamtVG im Vorgang "Auskunft Familiengericht" nicht berücksichtigt: Der Fehler tritt auf, wenn zum Zeitpunkt Ende der Ehezeit die Tarifart (35) und das Tarifgebiet (20) abweichend zum DNeuG (Tarifart 45, Tarifgebiet 25) verwendet werden. In diesem Fall wird für den früheren Tarif nicht erkannt, dass der Anpassungsfaktor §5 Abs. 1 BeamtVG zu verwenden sind.
Hinweis 2720289 - Versorgungsausgleich: Neuberechnung des Kürzungsbetrages in der Abrechnung (analog zum Bescheid): Mit diesem Hinweis ist das neue Ereignis 23 in der Sicht V_T7PBS00TRF_DAT verfügbar.
Hinweis 2624388 - Erweiterung des Adressfeldes in den Smartforms-Formularen (II): Korrekturen und Erweiterungen zu Hinweis 2590079
Hinweis 2723720 - Dienstrecht Bayern: Korrekturen zu Art. 83 und Art. 84 (2): Korrektur zum Mindestbetrag Art 84 Abs. 4. Die Korrektur wird in Abhängigkeit der Dienstrechtlichen Berechnung Anpassung Artikel 83 und 84 BayBeamtVG 2019 umgesetzt. Dies wurde bereits mit Hinweis 2660928 ausgeliefert und ist zum 1.1.2019 aktiv.
Hinweis 2724507 - Abbruchmeldung: Überlauf der Sequenznummer für das Berechnungsmodul MIND_VERS: Programmfehler werden behoben

Zusatzversorgung 
Hinweis 2729890 - IT0051: Anzeige des Customizings bei Übersteuerung des Vertragsmodells

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen