Montag, 15. Oktober 2018

PY DE - Inhalt Support package 11.10.2018 (Nummer D1 für Release 6.04)

Auswertung / Statistik
Hinweis 2488011 - AWV-Z4: Zahlender Buchungskreis bei Nicht-BT-Lohnarten: Neue Anforderung wird umgesetzt, so dass Z4-Meldungen nicht pro Stammdaten-Buchungskreis, sondern zusammengefasst unter einem übergeordneten Konzern-Buchungskreis erfolgen kann.
Hinweis 2695260 - RPCEHCD1: Verdienststrukturerhebung 2018 (kleine Korrektur): Gesetzliche Klarstellung und Korrekturen werden durchgeführt. Nähere Informationen können dem Hinweis entnommen werden.

Bauwirtschaft 
Hinweis 2693812 - SKV: Fehlende Statusumsetzung beim Bescheinigen mit Programm RPCBKMD0: Beim Erstellen der Arbeitnehmer- und Beschäftigungsnachweise wird bei einem Produktivlauf der Status "Bescheinigt (01)" nur bei der letzten Pernr. Gesetzt. Dies wird hiermit behoben.

Behördenkommunikation 
Hinweis 2691185 - B2A: Korrektur - Zugriff auf die Datenbanktabelle RFCDES: Fehler "RP016: "19878051…" wird behoben
Hinweis 2688640 - SV - rvBEA: Fehlernachricht trotz korrekter Datenübertragung: Fehler "01 SV OG57 TMODE Filltext" wird behoben
Hinweis 2674619 - B2A: Zugriff auf die Datenbanktabelle RFCDES: Es liegt kein Fehler vor. Der Zugriff auf die Datenbanktabelle RFCDES wird angepasst. Dies ist notwendig bei der Nutzung einer HANA Datenbank.
Hinweis 2687011 - B2A: Laufzeitfehler bei XML-Auswertung: Folgekorrektur wegen Hinweis 2684668

Betriebliche Altersversorgung Deutschland 
Hinweis 2639639 - BAV: Kleinere Korrekturen / Erweiterungen (03/2018): diverse Korrekturen für die betriebliche Altersvorsorge-Berechnung
Hinweis 2582276 - Betriebsrentenstärkungsgesetz: SV-freie Renten im Rentenermittler III: Anpassungen für die Bereiche Berechnung unverfallbare Anwartschaften, Hinterbliebenenrente, Versorgungsaustausch beim Betriebsrentenstärkungsgesetz
Hinweis 2640698 - Vorausgesetzte Objekte für SAP-Hinweis 2582276: Dieser Hinweis hat keine Auswirkungen auf bestehende Funktionen. Er beinhaltet Objekte für Hinweis 2582276
Hinweis 2671271 - BAV: Kleinere Korrekturen / Erweiterungen (04/2018): BAV Betreffende Änderungen
Hinweis 2680759 - RBM: In MI01-Meldung nicht Daten des Übermittlers im Header: Programmfehler wird behoben

Deutschland
Hinweis 2637067 - Eigene Fristenberechnung: Berücksichtigung weiterer Abwesenheiten: In der kundeneigenen Fristenberechnungsklasse steht nun die Tabelle MT_ILL mit den relevanten Abwesenheiten aus dem Rahmenprogramm zur Verfügung.
Hinweis 2686717 - IT2001: Korrekturen in der Time-Managers-Workbench/HR-Renewal: diverse Korrekturen

Direktversicherung 
Hinweis 2678002 - LSTA, BRSG: Korrektur zur externen Aufgabe der Zahl der nach § 100 EStG förderfähigen Mitarbeitern: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2691342 - BRSG: Korrekturen zum Förderbetrag nach § 100 EStG bei ausgetretenen Mitarbeitern: Diverse Korrekturen zur Berechnung des Förderbetrags nach § 100 EStG.

Mutterschutzgesetz 
Hinweis 2686757 - Zuschuss zum Mutterschaftsgeld und geldwerte Vorteil, z.B. Dienstwagen: Wenn eine Mitarbeiterin beispielsweise das Auto während der Mutterschutzfrist nutzt, ist der Dienstwagen in dieser Zeit Bestandteil der Vergütung und sollte so als ein Teil des vom Arbeitgeber zu leistenden Zuschusses zum Mutterschaftsgeld auch erstattet werden. Dies wird hiermit zum 1.1.2019 umgesetzt.

Pfändung / Abtretung  
Hinweis 2693085 - Fehlende Standardtransaktionen bei Pfändungsreports: Neue Transaktionen wurden ausgeliefert
Hinweis 2673931 - Zinsberechnung bei vorschüssiger Bezahlung: Es wird nun ermöglicht, die Zinsberechnung bei der vorschüssigen Bezahlung von Beamten in dem Monat zu berechnen, in dem die Zinsen anfallen.
Hinweis 2694910 - Korrektur zu Report RPCPCAD0_EP und RPCALCD0 nach Hinweis 2530182: Programmfehler aufgrund von 2530182 wird behoben

Public Sector 
Hinweis 2694005 - TV FlexAZ: Rest-Wertguthaben nach letzter Freistellungsperiode: Eine automatische Korrektur erfolgt nach der Änderung nur bis zu einer Höhe von 50 Cent je Wertguthabentopf. Die neue Rechenweise wird im Standard ab dem 1.1.2019 aktiviert. Wenn die Aktivierung aber vorgezogen wird und somit in der Abrechnungsvergangenheit liegt, müssen betroffene Personalfälle auf den Aktivierungszeitpunkt zurückgerechnet werden, damit sich die Änderungen auswirken.
Hinweis 2679116 - TVöD und TV-L: Kündigungsfrist bis zum Ende des sechsten Monats: Programmkorrektur
Hinweis 2689107 - Vorausgesetzte Objekte für Hinweis 2664486: Notwendige Ergänzung zu Hinweis 2664486, der die Kindergeld-Fallübergabe Abgrenzung des IT0118 und Berücksichtigung im IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld betrifft
Hinweis 2664486 - Kindergeld-Fallübergabe: Abgrenzen des IT0118 und Berücksichtigung im IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: die im Hinweis 2625438 angekündigten Änderungen und Funktionalitäten werden hiermit ausgeliefert. Bitte beachten Sie, dass Sie den Hinweis 2689107 zusätzlich benötigen. Detaillierte Informationen können dem Hinweis entnommen werden.
Hinweis 2690308 - öD-spezifisches Übersichtsbild für Infotyp Vertragsbestandteile (0016): Nach dem Einspielen müssen Sie Einträge aus V_T588M aus dem Mandanten 000 in ihren Kundenmandanten übernehmen. Weitere Informationen können Sie dem Hinweis entnehmen.

SI Notifications 
Hinweis 2688889 - EEL: Fehlendes Sternchen in der Übersichtsliste von Infotyp 0651 bei manuell verknüpften Abwesenheiten: Die Anzeige von verknüpften Abwesenheiten funktioniert nach Einspielen von 2604639 nicht mehr korrekt. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2689922 - BEA: Abrechnungszeiträume: Korrektur zu HW 2646882: Ergänzung zu Hinweis 2646882
Hinweis 2687183 - EEL: Fehler bei Arbeitsunfähigkeit im Eintrittsmonat II: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2689878 - EEL: Fehlerhafte Ermittlung des Felds "weitergezahltes Arbeitsentgelt" im Baustein DBAL bei verknüpften Abwesenheiten mit unterschiedlichem Lohnfortzahlungsende in Infotyp 2001:
Hinweis 2691068 - EEL: Abbruch im Report RPCEEVD0_IN bei Rückmeldungen für eine Ausgangsmeldung im Status : Programmfehler wird behoben
Hinweis 2677831 - EEL: Korrektur bei der Ermittlung des Auswertungszeitraums für die Meldungserstellung: Ergänzung zu Hinweis 2440568. Betroffen sind Krankheiten, bei denen das LFZ-Ende außerhalb der Abwesenheit liegt.
Hinweis 2691338 - EEL: Vereinbartes Entgelt in der EEL-Meldung zu niedrig bei Beschäftigungsverbot: Der Fehler betrifft nur Mitarbeiterinnen mit teilweisem Beschäftigungsverbot. Der Programmfehler wird hiermit behoben.
Hinweis 2679617 - BEA: Urlaubsabgeltung: Nach Hinweiseinbau ist es möglich, die Urlaubsabgeltung automatisch aus dem letzten Abrechnungsergebnis zu erkennen.

Sozialversicherung 
Hinweis 2615444 - §23c SGB IV: Korrekturen XXXII : neue Sozialleistungsarten für Erkrankung Kind: Es werden zwei neue Sozialleistungsarten ausgeliefert. Detaillierte Informationen können dem Hinweis entnommen werden.

Steuern 
Hinweis 2684313 - LStB: Bearbeiten fehlerhafter Nutzdatentickets (RPCTXWD1): Programmkorrektur
Hinweis 2686533 - LStB: Keine Neuerstellung der Lohnsteuerbescheinigung bei nachträglicher Änderung des Finanzamtes: Programmkorrektur
Hinweis 2648151 - DST, LStA: Die Kennzahl 86 'Zahl der Arbeitnehmer' wird bei inaktiven Mitarbeitern hochgezählt: Die hiermit ausgelieferte Steuerung der "Zahl der Arbeitnehmer" wird über die neue Teilapplikation LSTF gesteuert. Diese ist im Standard inaktiv.

Versorgungsadministration 
Hinweis 2610623 - Dienstrecht Land Bayern: Abbruch der Berechnung zum Versorgungsausgleich nach Art. 92 BayBeamtVG (2): Korrektur zu Hinweis 2397018.
Hinweis 2691238 - Fehlerhafte Anzeige der Registerkarten bei Button "Zusätzliche Bescheide": Programmfehler wird behoben
Hinweis 2687314 - Versorgungsabschlag: fehlerhafte Berechnung: Programmkorrektur
Versorgungsadministration
Hinweis 2541442 - Adobe Formulare: Neue Formulartechnik: Änderungen aufgrund des DSAG Forums - detaillierte Beschreibung können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2661703 - Anrechnung § 54 BeamtVG mit Kürzung Versorgungsausgleich beim Witwengeld: Nachkorrekturen zu Hinweis 2399020 und es wurden Bezeichnungen angepasst - bitte lesen Sie hierzu den Lösungsteil des Hinweis
Hinweis 2694529 - Löschen von personenbezogenen Daten im HCM (Daten zur Versorgung) - weitere Infotypen (1): Dieser Hinweis bezieht sich auf Hinweis 1559133 und 2588248 und enthält Erweiterungen für die Versorgungsadministration.

Zusatzversorgung
Hinweis 2658986 - IT0051: Anzeige der Förderfähigkeit nach § 100 EStG eines Vertragsmodells: Programmfehler wird behoben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen