Montag, 13. August 2018

PY DE - Inhalt Support package 09.08.2018 (Nummer C9 für Release 6.04)

Bauwirtschaft  
Hinweis 2657680 - Zusatzversorgung: Falsche Aufteilung bei Rückrechnung und Einzelüberweisung: Bei einer Rückrechnung wird bei einer AVmG Einzelüberweisung die Aufteilung von AG- und AN-Beiträgen für die tarifliche Zusatzversorgung nicht neu berechnet. Dieser Fehler wird hiermit behoben. Betroffene Personalfälle müssen bis in die betroffene Periode zurückgerechnet werden.
Hinweis 2668274 - SKV: Fehlermeldung bei Mitarbeitern ohne Rückrechnung: Bei der Erstellung von Meldungen zum Sozialkassenverfahren der Bauwirtschaft werden Mitarbeiter ohne Rückrechnung mit einem Fehler ausgewiesen. Dies wird hiermit behoben.
Hinweis 2639475 - Urlaub: Prüfung des Anspruchs in Tagen im IT 2006 bei Rückrechnungen erfolgt nicht: Bei einer Rückrechnung eines gewerblichen Mitarbeiters in das Vorjahr erfolgt keine Prüfung des Urlaubsanspruchs in Lohnart /BUA gegen den Stand im IT20016. Kommt es dabei zu einer rückwirkenden Änderung der Beschäftigungstage im Vorjahr, wird bei einer Inkonsistenz keine Information im Abrechnungsprotokoll ausgegeben. Dies wird hiermit korrigiert.

Bescheinigungen 
Hinweis 2645379 - Korrekturen Bescheinigungswesen 2/2018: Korrekturen für Bescheinigung 23: Nebeneinkommen nach § 313 SGBIII und 28: Verdienstbescheinigung Kinderzuschlag gem. § 6a BKGG.

Betriebliche Altersversorgung Deutschland 
Hinweis 2630510 - RBM: Korrekturen / Erweiterungen (3/2018): Korrekturen und Erweiterungen zum Rentenbezugsmitteilungsverfahren werden ausgeliefert.

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2656600 - RPUBGED0: Untermonatiger organisatorischer Wechsel oder Austritt: Untermonatige Wechsel oder Austritte werden beim Abgleich der BG nicht immer korrekt prozessiert. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2672070 - Unfallversicherung: Änderung der Prüfziffernberechnung bei der BG RCI: Die BG RCI stellt zum 1.1.2019 auf ein neues Mitgliedsnummernformat um. Die Änderung des Formats wurde in der UV-Stammdatendatei vom 1.7.2018 bei der zu verwendenden Prüfziffernroutine bereits vorweggenommen. Dadurch werden aktuell noch gültige Mitgliedsnummer als fehlerhaft ausgewiesen. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2633569 - UV-Meldeverfahren: Fehler bei der Selektion der Meldungen über die Laufidentifikation in der Sachbearbeiterliste RPCUVLD0_OUT: Programmfehler wird behoben.

Deutschland 
Hinweis 2645065 - RPUDELPN: Daten werden nicht aus optischem Archiv gelöscht: Programmfehler wird behoben.

Direktversicherung 
Hinweis 2650176 - AVmG: Technische Erweiterung für Testfunktionen: Für SAP interne Verwendung von Testfunktionen sind verschiedene Erweiterungen im AVmG Umfeld notwendig.
Hinweis 2638864 - AVmG, BRSG: Manuelle Korrektur des BAV-Förderbetrags nach § 100 EStG: Für diesen Hinweis ist Hinweis 2628954 Voraussetzung. Es wird eine gesetzliche Grundlage ausgeliefert. Bitte beachten Sie die ausführlichen Erklärungen im Hinweis.
Hinweis 2640522 - AVmG, BRSG: Fehler im Report RPUTXXD0 bei Juperwechsel in 2016 und mehreren darauffolgenden IT0001-Sätzen: Programmfehler wird behoben.
Hinweis 2624219 - AVMG: Fehler bei Wandlung von Abfindungen bei vorhandenen sonstigen Bezügen vor 2018: Der Hinweis korrigiert Hinweis 2544039. Allerdings benötigt der Hinweis 2515692 und 2544039 als Voraussetzung. Der Hinweis ist nur notwendig für Abrechnungen vor dem 1.1.2018.
Hinweis 2655161 - BRSG: Korrekturen 12 2018: Korrekturen zu Hinweis 2610790 . Programmfehler wird behoben.
Hinweis 2660405 - BRSG: Falsches altes Abrechnungsergebnis bei Abrechnungslücken: Wenn kein altes Abrechnungsergebnis vorliegt, sind die Abrechnungstabellen "zufällig" vorbelegt. Dieser Programmfehler wird behoben.

Landesspez. Customizing und Funktionen (Standard-R/3) 
Hinweis 2652826 - Vorausgesetzte Objekte für SAP-Hinweis 2639334: Dieser Hinweis hat keine Auswirkung auf bestehende Funktionen. Er ist aber Vorausetzung für Hinweis 2639334.

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2669420 - Report RPUDDQD0 unter HANA-DB: Pfändungsreport wird optimiert.
Hinweis 2666161 - PFEP: Währungsschlüssel fehlt bei Pfändungsanalyse: Korrektur zu Hinweis 2530182.
Hinweis 2661709 - PFEP: Ausweisung von Doku-Lohnarten in der Inperiode: Programmfehler wird behoben.
Hinweis 2641039 - Pfändbarkeit von Sonn- Feiertags- und Nachtarbeitszuschlägen bei Mehrarbeit: Programmkorrektur . Ausführliche Informationen können dem Hinweis entnommen werden.

Public Sector 
Hinweis 2625438 - Kindergeld-Fallübergabe: Erstellung der XML-Dateien zur Datenübergabe an die FamKa BA: Der Hinweis benötigt 2662086 und 2662085 als Voraussetzung. Der Hinweis beinhaltet verschiedene Neuentwicklungen und Erweiterungen, die im Hinweis beschrieben werden.
Hinweis 2662085 - Vorausgesetzte Objekte für Hinweis 2625438: Voraussetzung für diesen Hinweis ist hinweis 2662086. Hinweis betrifft Kindergeld-Fallübergabe: Erstellung der XML-Dateien zur Datenübergabe an die FamKaBA.
Hinweis 2636319 - ZfA: BZ01-Meldungen werden erstellt für Jahre mit vernichteten Abrechnungsergebnissen: Nach der Programmkorrektur werden keine Meldungen mehr für Beitragsjahre erstellt für die Abrechnungsergebnisse aus denjenigen Jahren benötigt werden, für die bereits Abrechnungsergebnisse vernichtet wurden.
Hinweis 2663441 - Änderung im TVÜ-Länder gemäß Tarifrunde 2017/2018: Anrechnungen auf den Strukturausgleich funktioniert nicht: Betrifft nur Fälle, bei denen der IT0001 ab 1.1.2018 abgegrenzt wurde. Programmfehler wird korrigiert.
Hinweis 2640895 - ZfA: Statusänderung für nicht zugeordnete ZK01-Meldungen schlägt fehl: Betrifft nur ZK01 Meldungen , die vor dem Einspielen von Hinweis 252118 bereits vorhanden war. Programmfehler wird korrigiert.
Hinweis 2660713 - ZV-Meldewesen: Mehrere Änderungen der Versicherungsnummer nach erfolgter Abmeldung: Fehler "ANM / ABM Überlappung: Modus A VIRTUAL_DATABASE" - dies wird hiermit behoben
Hinweis 2638253 - ZfA: Fehlerhafte Meldungen werden erzeugt trotz fehlgeschlagener Prüfungen: Fehler tritt auf, falls eine aktive Implementierung des BAdIs HRPBSDE_ZFA vorliegt. Fehler wird hiermit behoben.

SI Notifications 
Hinweis 2661699 - EEL: Abbruch im Report RPCEEVD0_IN: Fehler wurde durch Hinweis 2644243 verursacht und hiermit korrigiert.
Hinweis 2667555 - ZMV: fehlende Storno-/Neumeldung bei Änderung der Rentenversicherungsnummer: Es wird empfohlen, in allen Sätzen des IT0013 die falsche RV-Nummer durch die korrekte RV-Nummer zu ersetzen. Da eine Änderung der Versicherungsnummer nicht zu einer Aufrollung in der Abrechnung führt, sollte eine Zwangsrückrechnung auf den Beginn des Versorgungsbezugs vorgenommen werden.
Hinweis 2657047 - EEL: Fehler DBUN061: Das Feld DBUN-ZSTF3 muss initial sein: Der Fehler ist ein Folgefehler durch Hinweis 2500015 und wird hiermit behoben.
Hinweis 2671963 - EEL: Ältere Vorerkrankungs-Rückmeldungen werden nach Ablauf der 8-Wochenfrist auf den Status "verarbeitet" gesetzt: Programmkorrektur aufgrund von Hinweis 2644243.
Hinweis 2668199 - AAG: Korrektur im Zusammenhang mit von der Krankenkasse abgelehnten Anträgen (Teil 2): Wenn die Krankenkasse eine AAG Meldung ablehnt, erstellt das System fälschlicherweise eine neue Meldung. Dies ist aber nicht korrekt und wird hiermit geändert. Eine von der Krankenkasse abgelehnte Meldung wird nicht mehr erneut erstellt.
Hinweis 2618450 - EEL: Falscher Wert im Feld BRUTTOAE im Datenbaustein DBAE bei Teilnahme an Arbeitszeitmodell im Teilzeitmodell: Fehler wird durch 2447650 verursacht. Programmfehler wird behoben.
Hinweis 2670639 - EEL: Meldedaten bis einschließlich Version 5 werden nicht vernichtet: Fehlender Funktionsumfang wird ausgeliefert.
Hinweis 2670716 - EEL: Stornierungen von Meldungen für Übergangsgeld nach Hinweis 2638210: Korrektur aufgrund von Hinweis 2638210 .
Hinweis 2663220 - EEL: Report RPUEEDD0 - Korrekturen und Ergänzungen: Korrekturen und Ergänzungen zu Hinweis 2340213.

Sozialversicherung 
Hinweis 2658840 - SV: Datenvernichtung Stammdaten Subtyp DBMM des Infotyps 0700: Programmfehler wird behoben.
Hinweis 2601622 - Fiktivläufe SV: Ersetzung des Universalschemas DA05 durch ein neues Schema DA07: Diverse neue Schemen werden ausgeliefert. Diese werden im Hinweis detailliert beschrieben.
Hinweis 2658636 - MfB: Warnung im Abrechnungsprotokoll zur Vorgabe von Fremdentgelt nur für RV-Befreite, nicht für Versicherungsfreie: Programmfehler wird behoben.

Steuern 
Hinweis 2667518 - LStB: Meldungserzeugung trotz Fehlermeldung: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2669003 - IT0012: Steuerklasse 2 ohne Kinderfreibetrag: Da der Gesetzgeber Steuerklasse 2 ohne Kinderfreibeträge erlaubt, wird nun nur noch eine Warnung und kein Fehler mehr ausgegeben.

Versorgungsadministration 
Hinweis 2666495 - Fehlerhafte Berechnung beim Zusammentreffen von Dienstzeiten einer Teildienstfähigkeit mit Kindererziehungsergänzungszuschlägen: Nach dem Einspielen muss V_T525NJ mit dem Standard-Mandanten abgeglichen werden.
Hinweis 2652747 - Dienstrecht Hessen HBesVAnpG 2017/2018: Keine Anhebung auf Mindestversorgung bei Zurruhesetzung vor dem 01.03.2014: Folgefehler durch Hinweis 2525377 - Fehler wird behoben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen