Donnerstag, 12. Juli 2018

PY DE - Inhalt Support package 12.07.2018 (Nummer C8 für Release 6.04)

Auswertung / Statistik
Hinweis 2659796 - AWV-Z4: Fehlermeldung zu Zahlungen nach irrtümlichem Eintritt: Beim Hinweis 2529844 wurde der Fall "irrtümlicher Eintritt" nicht berücksichtigt. Dies wird hiermit korrigiert

Bauwirtschaft 
Hinweis 2650213 - Zusatzversorgungsbeitrag inkonsistent: DBAU SKVZ ohne /125: Programmfehler wird behoben

Behördenkommunikation
Hinweis 2606417 - LStA, LStB, ELStAM: Vorbereitende Anpassungen für CPI: ELSTER Programmteile für LStA LStB und ELStAM für die Übertragung mit SAP Cloud Platform Integration wird erweitert

Deutschland 
Hinweis 2647267 - Datenvernichtung Meldewesen: Kurzdump beim Ausführen des Vorlaufs: Kurzdump wird behoben

Direktversicherung
Hinweis 2647151 - AVmG: Auswertung RT bei vorgezogener Aliquotierung: Dieser Hinweis erweitert die mit 2400516 ausgelieferte Lösung um die Auswertung der Tabelle RT

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2596416 - ELStAM: Anpassungen ELStAM Information - Letzte Meldung (3): Es wird ein Programmfehler behoben und es werden in der Anzeige der ELStAM Informationen die ELStAM Daten angedruckt, wenn eine Antwort der Clearingstelle abgeholt wurde, der Prozess aber noch nicht abgeschlossen ist
Hinweis 2647198 - ELStAM Checktool: Anpassung der Kulanzzeit: Fehler "HRPAYDEE2 195.." wird behoben
Hinweis 2655931 - ELStAM Checktool: Verbesserung des Datums in Fehlernachricht bei der Prüfung Abmeldung: Fehler HRPADEE2 183 wird korrigiert
Hinweis 2655325 - ELStAM: Massenhafte Statusänderung von Transfertickets: hiermit wird das ELSTAM: Hilfs- und Analyseprogramm RPUE2BD0 erweitert, so dass der Status von mehreren Transfertickets mit einem Lauf des Reports geändert werden kann

Entgeltnachweis, Lohnkonto, Lohnjournal 
Hinweis 2649623 - RPCEDTD0: Verschiedene Verbesserungen: überflüssige Leerzeilen werden korrigiert sowie der Arbeitskammerbeitrag Bremen Darstellung wird verbessert. Dies betrifft Hinweis 2611244 und 1419237

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2530182 - Vorbereitung Pfändungsberechnung: Untermonatiger Wechsel der juristischen Person: Die Vorbereitungen für die Pfändungsberechnung mit untermonatigem Wechsel der juristischen Person haben keine Auswirkungen auf die bisherige Funktionalität. Vorraussetzung ist 2637607
Hinweis 2637607 - Vorbereitung Pfändungsberechnung: Vorabeinbau des Hinweises 2530182: Hinweis 2530182 benötigt noch verschiedene Erweiterungen und Änderungen, die hiermit ausgeliefert werden
Hinweis 2639334 - Neue Warnung bei Unterschreitung des pfandfreien Betrags: Es wird eine neue Möglichkeit geschaffen, zu prüfen, ob der pfandfreie Betrag aus IT 0114 einen Vergleichswert unterschreitet.
Hinweis 2659336 - Abzug ist größer als die Tilgungsbeträge: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2649920 - Infotyptitel für Ausprägung Differenzen Tilgung Vormonate (0117) fehlt: Text wird ausgeliefert

Public Sector
Hinweis 2649631 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Änderung des Geburtsdatums: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2654275 - Jahressonderzahlung: Suche Bemessungszeitraum in Vergangenheit: Wenn für die Jahressonderzahlung ein Ersatz-Bemessungszeitraum in der Vergangenheit gesucht werden muss, wird bisher nur bis zum Beginn des Vorjahres gesucht. Die Lösung ist erst ab 1.1.2019 aktiv im System
Hinweis 2644136 - Vorbemerkung Nr. 7 Abs. 3 der EntgO TVöD VKA: Jahressonderzahlung während der Zulagegewährung: Ergänzung zu Hinweis 2583640
Hinweis 2654902 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Umwandlung einer zukünftigen Zuständigkeit in Zahlung: Programmabbruch wird behoben

SI Notifications
Hinweis 2659224 - rvBEA: Allgemeine Freigabe des Teilverfahrens GML57: hiermit wird das RV BEA-Teilverfahren GML57 zum produktiven Einsatz freigegeben. Ausführliche Informationen können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2646678 - EEL: Anzeige von gesperrten Abwesenheitssätzen im Infotyp 0651: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2645619 - EEL: Geänderte Prüfungen in einzelnen Datenbausteinen: Zum 1.7.2018 gibt es kleinere Änderungen an der Kernprüfung im Meldeverfahren für Entgeltersatzleistungen. Außerdem wurden Prüfungen zu einzelnen Datenbausteinen hinzugefügt oder geändert
Hinweis 2644243 - EEL: Geänderte Vorgehensweise bei Rückmeldungen von Vorerkrankungen mit 8-Wochen-Frist: Die ursprüngliche Korrekturanleitung enthielt einen Fehler, der zur Folge hatte, dass bei der Verarbeitung von Rückmeldungen eine einmal selektierte Rückmeldung an für nachfolgende Personalnummern verwendet wurde. Dies wurde hiermit korrigiert.
Hinweis 2658903 - EEL: Einspielen Institutionskennzeichen UV-Träger: Korrektur zu View V_T5D3A_IK: Ergänzung zu Hinweis 2340213.
Hinweis 2658323 - AAG: Korrektur der fehlenden Drucktaste bei Absprung aus dem Notification Tool in die Sachbearbeiterliste für AAG-Eingangsmeldungen: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2657665 - EEL: Vereinbartes Bruttoarbeitsentgelt: manuelle Vorgabe wird nicht übernommen: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2655954 - BEA: Fehler im PDF-Formular: Fehler bei der Erstellung von Arbeitsbescheinigungen mit Report RPCBAVD0_OUT wird behoben
Hinweis 2655308 - EEL: Angepasste Eingangsverarbeitung für Abgabegrund 62: Meldet der SV Träger den DBEE ohne vorherige Anforderung durch den Arbeitgeber, wird das Feld für das EEL Beginndatum aus Arbeitgebersicht in Grundstellung zurückgemeldet. Das System gibt nun für den genannten Fall eine angepasste Nachricht mit detaillierten Informationen im Langtext aus
Hinweis 2654817 - EEL: Prüfung der anrechenbaren Tage bei der Rückmeldung von Vorerkrankungen: Für Arbeitsunfähigkeiten, die in Infotyp 2001 keine Verknüpfungskennzeichen haben, aber anrechenbare Tage, prüft der Report, ob die Summe der Kalendertage aller anrechenbaren Zeiträume aus der Vorerkrankungsrückmeldung mit den anrechenbaren Tagen der angefragten Arbeitsunfähigkeit aus IT 2001 übereinstimmt.
Hinweis 2649985 - SV Meldewesen: Korrektur der Anzeige des Mitarbeiternamens in den Sachbearbeiterlisten: Dieser Hinweis korrigiert 2632206
Hinweis 2644043 - EEL: Falsches Nettoentgelt im Datenbaustein DBMU für Zeiträume ohne SV-Tage: Es wird ein Folgefehler aus 2500015 (Punkt2) korrigiert.

Sozialversicherung  
Hinweis 2659530 - Fiktivläufe SV: Attribut ATZ kann nach Hinweis 2617618 nicht mehr manuell gesetzt werden: Korrektur zu 2617618 - notwendig, wenn kundeneigene Altersteilzeit-Fiktivläufe im Einsatz sind
Hinweis 2588654 - Behinderte Menschen im Arbeitsbereich anerkannter Werkstätten sind umlagepflichtig ab 2018 (Teil 2): Gesetzesänderung wird umgesetzt. Siehe auch 2582061

Steuern  
Hinweis 2638138 - BRSG: Korrekturen 11 2018: diverse Fehlerkorrekturen im Bereich BRSG
Hinweis 2636422 - DLS: Korrekturen 1/2018: Diverse Änderungen und Korrekturen im Bereich Digitale Lohnschnittstelle
Hinweis 2634489 - LStB: Anpassung nach Änderung Länderkennzeichen in der DEÜV zum 01.07.2018: Ergänzungen zu Hinweis 2609011

Versorgungsadministration 
Hinweis 2588636 - Fehlende Personalteilvorgänge zum Versorgungsausgleich im Personalvorgang PENV (Zwangspensionierungsverfahren): Um das Verfahren rechtssicher zu gestalten, sind diverse Maßnahmen notwendig. Details können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2636224 - Centabweichungen bei Versorgungsabschlag: Die Korrektur wird über die neue Dienstrechtliche Berechnung ABSCHL_RG_PROZENTUAL aktiviert und ist im Standard für alle Dienstrechte außer Hessen inaktiv. Detaillierte Informationen können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2618086 - Falscher Unterhaltsbeitrag für Witwe bei Zähler/Nenner Kürzung und Witwenzuschlag nach § 50c BeamtVG: Bei einem Unterhaltsbeitrag für eine Witwe mit einer Zähler/Nenner Kürzung und einer Anrechnung auf den Unterhaltsbeitrag wird aufgrund von Rundungsabweichungen ein fehlerhafter Betrag ermittelt
Hinweis 2653988 - Falsche Werte bei Umrechnungsfaktor Rente in V_T7DEPBSVAVG02: 2 falsche Umrechnungsfaktoren für die Rentenberechnung werden korrigiert. Betrifft Tarifgebiet 20 und Rentenvers. 01 und 02
Hinweis 2654259 - Begrenzung des Versorgungsabschlages auf 10,8 v.H. im IT 782: In IT 0782 ist im manuellen Eingabefeld VHS Vers.Abschlag eine Begrenzung auf 10,8 % vorhanden - dies wird nun der aktuellen Rechtslage angepasst

Zusatzversorgung 
Hinweis 2386443 - Technische Änderung an Adobe Formularen: Technische Änderungen für HR_DE_PBS_ZV_NOTIFICATION werden ausgeliefert
Hinweis 2639929 - ZV-Abrechnung: Aufteilung des Arbeitslohns nach Arbeitstagen bei untermonatigem DBA: Bei der untermonatigen Steuerbefreiung wegen eines DBA wird trotz aktiver Teilapplikation STDB der laufende Arbeitslohn nicht nach Arbeitstagen sondern Kalendertagen aufgeteilt. Dies wird hiermit behoben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen