Montag, 23. April 2018

PY DE - Inhalt Support package 12.04.2018 (Nummer C5 für Release 6.04)

Altersteilzeit 
Hinweis 2608933 - Ergänzung der Dokumentation für 100%-Leistungen: Die Dokumentation der Ausprägung 3 in Verarbeitungsklasse 68 und der Ausprägung 5 in Verarbeitungsklasse 70 wird ergänzt.

Bauwirtschaft 
Hinweis 2616716 - Saisonkurzarbeit: Konstanten für 2018/2019 bis 2024/2025: Notwendige Änderungen für die kommenden Saisonkurzarbeit. Gleichen Sie eigene Tabelleneinträge in V_T5DBK und V_5DBK_B für SKMWG, SKMWZ, SKZGS und SKZRM mit dem Mandant 000 ab 
Hinweis 2607754 - Abrechnungsfunktion DBAU SKVZ: Protokoll verbessert: Im Protokoll der Abrechnungsfunktion DBAU SKVZ ist nicht direkt zu erkennen, welche Lohnarten das Sozialkassenbrutto während der Iteration verändert haben

Behördenkommunikation 
Hinweis 2618696 - ELStAM: 90025005 - Fehler beim Parsen des XML-Dokuments: Programmfehler wird behoben. Löschen Sie nach der Korrektureinspielung die fehlerhaften ELStAM Meldungen mit RPCE2ZD0 und erstellen, sammeln und verschicken Sie die ELStAM Meldungen erneut. Bei den fehlerhaften Prozessen im B2A Manager ändern Sie den Status von neu/neu auf fehlerhaft/nicht wiederaufsetzbar
Hinweis 2621279 - LStA, LStB, ELStAM: Fehler beim Parsen des Tags Datenlieferanten: Programmfehler wird behoben. Nach der Korrektur müssen Sie die fehlerhaften Meldungen löschen und anschließend neu erstellen, sammeln und verschicken
Hinweis 2621941 - ELStAM: Transferticket Groß- und Kleinschreibung: Mit der Version 11 für Transferheader und Nutzdatenheader nutzt die Clearingstelle Groß- und Kleinschreibung für die Darstellung der Transfertickets

Bescheinigungen 
Hinweis 2593436 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III, maschineller Vordruck ab 2018: Korrekturen 3: Ergänzungen zu Hinweis 2539938 und 2576217

DEÜV/Unfallversicherung
Hinweis 2609049 - DEÜV: Änderung bei der Meldung von Einmalzahlungen während KV-Unterbrechungen: Programmkorrektur. SV-pflichtige Einmalzahlungen in einem nicht SV-pflichtigen Zeitraum, die dem letzten SV-pflichtigen Zeitraum zugeordnet werden, werden dort prinzipiell per Sondermeldungen gemeldet. Die Korrektur wird nur aktiv für Zeiträume ab 1.1.2018, um Stornierungen alter Jahre zu verhindern
Hinweis 2611375 - UV-Meldeverfahren: Statusänderung der Ausgansmeldungen auf 'zu übertragen' in der Sachbearbeiterliste wird deaktiviert: Der Druckknopf "erneut übertragen" wird im Report entfernt. Sollte dennoch die Notwendigkeit bestehen, eine bereits übertragene UV-Meldung erneut zu übertragen, kann dies weiterhin mithilfe der Reports "Kennzeichnen von SV-Meldungen" erfolgen
Hinweis 2603794 - UV-Meldeverfahren: Lohnart /6UP in Testsystemen und Anpassung des Reports zum Setzen des Startdatums: Ergänzung zu Hinweis 2433289
Hinweis 2600048 - UV-Jahresmeldungen: Auswertung von inaktiven Zeiträumen ohne Entgeltbezug: Inaktive Zeiträume ohne melderelevante Daten werden künftig bei der Erstellung der UV Jahresmeldung ignoriert
Hinweis 2620477 - UV-Meldeverfahren: Fehlernachricht HRPAYDESVUV056 bei untermonatigem organisatorischem Wechsel in Monaten ohne Entgeltbezug: Programmkorrektur
Hinweis 2609598 - DEÜV: Geänderte Meldegründe bei Wechsel zu Personengruppe 190: Der Report RPCD3VD0 meldet den Wechsel von oder zum Personengruppenschlüssel 190 nun mit den Abgabegründen 30/10

Deutschland 
Hinweis 2621253 - TMW: Änderung der Verknüpfungskennzeichen führt nicht immer zur Neuberechnung der Fristen: Nebeneffektkorrektur zu Hinweis 2569558
Hinweis 2569558 - TMW: Neuer LFZ-Anspruch nach 12-Monatsfrist: Bei der Zählung der anrechenbaren Tage aus Vorerkrankungen wird die 12 Monatsfrist nun auch berücksichtigt, wenn die Frist erst bei der aktuellen Arbeitsunfähigkeit abgelaufen ist
Hinweis 2407569 - Report für Rückrechnungsanstoß: Mit diesem neuen Report RPURRAD0 können Sie für ausgewählte Personalnummern eine Rückrechnung anstoßen, indem im IT0003 Abrechnungsstatus das Feld "früheste Änderung Stammdaten" geändert wird
Hinweis 2611356 - Technischer Fehler bei Verwendung der Klasse CL_HRPAD00_INFTY_OPERATIONS zum Update von Infotypen: Dieser Fehler tritt erst nach Einspielen der Support Packages F8 6.00 bzw. C4 bei 6.04 und 52 bei 6.08 auf. Fehler wird hiermit korrigiert
Hinweis 2621828 - RPTLEAD0: Personalbereich/-teilbereich mit unpassendem Buchungskreis: Programmfehler wird behoben

Direktversicherung 
Hinweis 2610790 - BRSG: Korrekturen nach dem XMAS HRSP 09: Diverse Korrekturen und Verbesserungen betreffend Betriebsrentenstärkungsgesetz
Hinweis 2594130 - Entgeltwandlung aliquotierter Beträge: Korrekturen und Erweiterungen: Hinweis ist notwendig, wenn Sie die durch Hinweis 2400516 ausgelieferte Erweiterung "Wandlung mit aliquotierten Beträgen" verwenden und zusätzlich noch die Lösung aus Hinweis 982985 "VWL Arbeitgeberanteil über AVmG abbilden" nutzen
Hinweis 2603511 - BRSG: Korrekturen nach dem XMAS HRSP 08: Diverse Korrekturen und Verbesserungen betreffend Betriebsrentenstärkungsgesetz , sowie ZVK BVV und Arbeitgeberzusatzleistungen

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2609277 - LStB: Laufzeitfehler im B2A-Manager beim Abholen des Protokolls der Clearingstelle: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2608725 - ELStAM: Korrekturen und Verbesserungen 01/2018: diverse Korrekturen und Verbesserungen im Bereich ELStAM
Hinweis 2594115 - ELStAM: Anpassung für das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG): Anpassungen aufgrund des Betriebsrentenstärkungsgesetzes werden ausgeliefert

Entgeltnachweis, Lohnkonto, Lohnjournal 
Hinweis 2611244 - RPCEDTD0: "Bescheinigung nach § 108 Ansatz 3 Satz 1 der Gewerbeordnung": In den Musterformularen DF01 DFB1 und DFKA fehlt bei den Formularen ohne eine Netto (LoA /55E) die Kennzeichnung "Bescheinigung nach § 108 Ansatz 3 Satz 1 der Gewerbeordnung"

Personalinformationssysteme 
Hinweis 2597770 - Ad-Hoc-Query: Fehler bei der Suchhilfe im Infotyp Vermögensbildung (Anlageart Vermögensbildung): Fehlerkorrektur

Public Sector 
Hinweis 2617144 - Personalstandstatistik: Feld EF 17 wird nicht gefüllt: Betroffen sind Dienstrechte KV, N1, N2, S1, SO. Programmfehler wird behoben
Hinweis 2622799 - TV-L/TVöD: Jahressonderzahlung - Mehrere Arbeitsverhältnisse, Korrektur: Korrektur zu Hinweis 2559094. Personalfälle, für die nach Einspielen des ursprünglichen Hinweises eine Jahressonderzahlung berechnet wurde und die mindestens drei direkt aufeinanderfolgende Arbeitsverhältnisse bei demselben Arbeitgeber haben, sollten manuell überprüft und ggf. zurückgerechnet werden
Hinweis 2603740 - TV FlexAZ: Fehler bei SV-Hinzurechnungsbeträgen in Fiktivläufen: Programmkorrektur. Um Rückrechnungsdifferenzen zu vermeiden, ist die Korrektur über die Teilapplikation DOA5 mit Beginndatum 1.1.2019 abgegrenzt
Hinweis 2609696 - Einheitliche Ermittlung der Endstufe: Es wird eine Vereinheitlichung zur Ermittlung der Information, welche Tarifstufe die Endstufe einer bestimmten Laufbahn ist ausgeliefert
Hinweis 2608971 - JSZ: Berechnung bei TV FlexAZ und unständigen Bezügen: Wichtige Änderung am 28.2.2018: Der Hinweis war kurzfristig mit einer fehlerhaften Korrekturanleitung freigegeben. Dies kann im Monat der Sonderzahlung zu einem falschen Ergebnis für die Sonderzahlung in erheblicher Größenordnung führen. Daher sollte die überarbeitete Version hier dringend eingebaut werden
Hinweis 2606260 - Report RPITRF01 bricht ab mit Fehlermeldung '4A nicht als Zahl interpretierbar': Programmfehler wird behoben

SI Notifications 
Hinweis 2608391 - EEL: Prüfung der 30-Tage-Frist bei Vorerkrankungen wird in manchen Fällen nicht durchgeführt: Programmkorrektur wurde nochmal ergänzt
Hinweis 2613210 - EEL: Fehler beim Anlegen eines Infotypsatzes zum Pflegeunterstützungsgeld (Infotyp 0651, Subtyp 7): Programmfehler wird behoben
Hinweis 2611371 - AAG: Korrektur im Zusammenhang mit von der Krankenkasse abgelehnten Anträgen: Programmkorrektur, damit korrekte (neue) Krankenkasse für die Meldungserstellung berücksichtigt wird
Hinweis 2618815 - BEA: Aussteuerung DBFZ und DBEN (07/2018): Programmfehler wird behoben
Hinweis 2608649 - BEA: Entgeltdaten DBEN Unwiderrufliche Freistellung (06/2018): Programmfehler wird korrigiert

Sozialversicherung 
Hinweis 2622966 - BN: Fehler beim Wechsel vom nicht knappschaftlichen zum knappschaftlichen Betrieb und Märzklauselanwendung: Programmkorrektur
Hinweis 2616359 - Abrechnung: Warnmeldung im Abrechnungsprotokoll nur bei aktivem Beschäftigungsstatus: Erweiterung zu Hinweis 2445604 und 2549294. Die Warnmeldungen werden nur ausgegeben, solange der Mitarbeiter noch einen aktiven Beschäftigungsstatus hat
Hinweis 2613874 - IT 0126: vorgegebene Vorschlagswerte werden wieder überschrieben: Programmkorrektur

Steuern 
Hinweis 2580062 - DST, LStA: Korrekturen zum Einlesen externer Daten: Programmfehler wird behoben. Ab 2019 wird eine Fehlermeldung bei Aufgabe einer ungültigen Kombination von Personalbereich und Personalteilbereich ausgegeben
Hinweis 2617244 - DLS: Dateien können beim Einlesen vom Steuerprüfer nicht interpretiert werden: Programmkorrektur
Hinweis 2620951 - Neuer Kirchensteuerhebesatz zur Pauschalisierung der Kirchensteuer in Baden-Württemberg: Der Steuersatz für eine Pauschalierung der Kirchensteuer im vereinfachten Verfahren wurde zum 01.01.2018 von 6% auf 5,5 % gesenkt
Hinweis 2598381 - Personalabrechnung: BAdI zur Beeinflussung der PKW-Kilometer im Kontext Firmenwagenversteuerung: Sie möchten von der im SAP Standard implementierten Berechnung der Entfernungskilometer im Kontext der Versteuerung eines Firmenwagens abweichen. Dies können Sie mit dem Erweiterungsspot HRPAYDE_TX_PKW einrichten
Hinweis 2611919 - PV-Zusatzbeitrag - Fehlender PV-Zusatzbeitrag bei Rückrechnung nach Vernichtung von Steuerdaten: Korrektur des Hinweis 2199569 - der Hinweis enthält Informationen zur Korrekturvorgehensweise

Versorgungsadministration 
Hinweis 2605460 - Abbruch Bescheiderstellung/Abrechnungssimulation Personalvorgang Begrenzte Dienstfähigkeit/Zwangspensionierungsverfahren: Der Fehler tritt lediglich auf, sofern für den Personalfall IT0784 und IT 0785 vorhanden sind und zwischen dem Ende der Ehezeit und dem Beginn der Dienstunfähigkeit ein Wechsel des Dienstrechts mit einer Änderung der Besoldungsstruktur vorliegt
Hinweis 2608680 - Fehlender Schalttag bei der Bewertung eines Zeitraums in der Ehezeit: Der Fehler tritt nur auf, wenn entweder das Dienstrecht Bayern oder Hessen zur Anwendung kommt oder die Dienstrechtliche Berechnung "Berücksichtigung Schalttag…" aktiv ist. Programmkorrektur
Hinweis 2583324 - Zuschläge nach § 50d i.V. mit § 50e BeamtVG sind inkorrekt: Korrektur zu Hinweis 2525377
Hinweis 2600596 - Dienstrecht NRW: Fehlender Absenkungsfaktor § 5 Abs. 1 Satz 3 LBeamtVG NRW bei Abfindung: Im Dienstrecht NRW erfolgt ab dem 1.1.2017 eine Absenkung der rgf. Dienstbezüge. Diese wird derzeit nicht bei der Berechnung der Abfindung im Falle eines Dienstherrenwechsels entsprechend dem Versorgungslastenteilungs-Staatsvertrag vorgenommen
Hinweis 2598325 - Dienstrecht Hessen: Kein Wegfall der vorübergehenden Kindererziehungszuschläge bei Erreichen der Altergrenze: Die Korrektur erfolgt über Teilapplikation VAC5. Diese ist standardmäßig ab 1.1.2019 aktiv.
Hinweis 2509363 - Wegfall der zahlungstechnischen Mindestversorgung (5): Korrektur zu Hinweis 2291693. Die Lösung wird mit Teilapplikation VAC0 ausgeliefert, diese ist standardmäßig ab 1.1.2019 gültig.
Hinweis 2603777 - Staatsvertrag über die Verteilung von Versorgungslasten: Falsches Customizing: Falsches Customizing wird korrigiert.

Zusatzversorgung 
Hinweis 2611557 - ZV-Abrechnung: Kumulation der Lohnart /145 (ZV-pflichtige Einmalzahlung) in Abrechnungstabelle CRT: Programmkorrektur
Hinweis 2621313 - Zusatzversorgung: Wirkung des Ankreuzfelds "Förderfähigkeit §100 aufheben" im IT0051: Programmerweiterung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen