Mittwoch, 28. Februar 2018

PY DE - Inhalt Support package 15.02.2018 (Nummer C3 für Release 6.04)

Behördenkommunikation 
Hinweis 2568898 - LStA, LStB, ELStAM: Vorbereitende Auslieferung für die Versionsänderung des Transfer- und Nutzdatenheaders - Teil 3: Es liegt kein Fehler vor, der Hinweis nimmt Anpassungen für eine geplante Versionsänderung des Transfer- und Nutzdatenheaders vor
Hinweis 2586372 - SV: Zusätzliche Prüfungen für URLs und Datenlieferanten: Anpassungen für die GKV-Kommunikationsserver Nutzung
Hinweis 2507757 - SV: Abholung von Eingangsmeldungen der DAK: In Einzelfällen werden Eingangsmeldungen der DAK nicht abgeholt. Dies wird hiermit korrigiert 
Hinweis 2583863 - LStB: Anpassung des Programms RPCTXWD1 für TH11: Es liegt kein Fehler vor, der Hinweis nimmt Anpassungen für eine geplante Versionsänderung des Transfer- und Nutzdatenheaders vor

Bescheinigungen 
Hinweis 2587709 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III, maschineller Vordruck ab 2018: Korrekturen 2: Es werden Korrekturen für die Arbeitsbescheinigung, die mit 2539938 und 2576217 ausgeliefert wurde, vorgenommen
Hinweis 2588662 - Entgeltbescheinigung Pflegeunterstützungsgeld: Falscher Betrag bei ausgefallenem Arbeitsentgelt: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2586228 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III, maschineller Vordruck ab 2018: Korrekturen 1: Es werden Korrekturen für die Arbeitsbescheinigung, die mit 2539938 und 2576217 ausgeliefert wurde, vorgenommen

Betriebliche Altersversorgung Deutschland 
Hinweis 2566992 - RBM: Korrekturen / Erweiterungen (1/2018): diverse Korrekturen und Verbesserungen im Bereich Rentenbezugsmitteilungsverfahren
Hinweis 2581451 - BAV: Gesetzliche Unverfallbarkeit - abweichender Anspruchsbeginn über IT0041: Nachtrag zu Hinweis 2510128 , hiermit wird nun auch die Vorgabe eines abweichenden Anspruchsbeginns über IT 0041 berücksichtigt

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2587641 - UV-Meldeverfahren: Lohnart /6UP (UV-Beitragsmaßstab) wird nicht gebildet: Programmfehler wird behoben

Direktversicherung 
Hinweis 2585589 - BRSG: Korrekturen nach dem XMAS HRSP 04: diverse Korrekturen und Verbesserungen im Bereich Betriebsrentenstärkungsgesetz und es wird ein Fehler im Bereich öffentlicher Dienst korrigiert (hier sind Rückrechnungen zum letzten ersten des Monats notwendig)
Hinweis 2588459 - BRSG: Korrekturen nach dem XMAS HRSP 05: diverse Korrekturen und Verbesserungen im Bereich Betriebsrentenstärkungsgesetz
Hinweis 2584799 - BRSG: Korrekturen zum Report RPUTXXD0: diverse Korrekturen und Verbesserungen zum Report AVmG Zusatzleistungen für 2016 sichern

ELStAM Verfahren
Hinweis 2594514 - ELStAM: Korrekturen Verteiltes Reporting: Fehlerkorrektur - betrifft nur Kunden, die das Verteilte Reporting verwenden
Hinweis 2576154 - ELStAM: Stichtagsgenaue Auswertung der Teilapplikation LSTZ bei Massenabmeldungen: Programmfehler wird behoben

Entgeltnachweis, Lohnkonto, Lohnjournal 
Hinweis 2587455 - Entgeltnachweis: Lohnartenkennzeichnung bei abgeleiteten Lohnarten: Diverse Änderungen in der Lohnartenschlüsselung
Hinweis 2573802 - Entgeltnachweis: Fehler bei der Lohnartenkennzeichnung: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2575038 - SAP_PAYRACC_DE: Änderung am HRForms-Lohnkonto wegen des BRSG: Wie in 2557919 beschrieben, wurde das Lohnkonto aufgrund des Betriebsrentenstärkungsgesetzes angepasst. Dieser Hinweis liefert noch einige Verbesserungen aus.

Nachversicherung 
Hinweis 2592528 - Aktualisierung rentenrechtlicher Bemessungswerte 2017/2018: Die für die Berechnung in der Nachversicherungs- und Versorgungsadministration relevanten rentenrechtlichen Bemessungswerte wurden vom Gesetzgeber aktualisiert. Dadurch ist eine Anpassung des Customizing notwendig

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2592610 - PFNF: Programmabbruch bei abweichender Lohnartenschlüsselung für VL AG-Anteil (Lohnart /57A): Programmfehler wird behoben
Hinweis 2577575 - PFNF und EP: Fehler bei Rückrechnungen in Inperioden mit ruhenden Pfändungen: Programmfehler wird behoben, Korrektur zu Hinweis 2439759
Hinweis 2585216 - Zuschuss Mutterschaftsgeld fehlt bei Pfändbarkeit Weihnachtsgeld: Die Schlüsselung für den Mutterschaftsgeldzuschuss wird zum 1.1.2019 geändert, wodurch der nichtpfändbare Anteil des Weihnachtsgelds geändert wird
Hinweis 2593500 - Korrektur zu Report RPU_PAYDE_CHANGE_AVMG: Wird der Report AVmG Verträge umsetzen mit mehreren Personalnummern gestartet, sind diese Personalnummern bis zum Laufzeitende des Reports gesperrt. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2581091 - PFNF: Fiktivlaufergebnisse werden nicht berücksichtigt oder Abrechnungsabbruch ab 1.1.2018: Programmfehler wird korrigiert

Public Sector 
Hinweis 2582118 - ZfA: ZfA versendet ZK01 Meldungen ohne zusyID: Das Attribut zusyID in ZK01 Meldungen ist laut Datensatzbeschreibung im Kommunikationshandbuch der ZfA keine Mussangabe, sondern nur eine "Pflichtangabe soweit bekannt". Die SAP Programme zur ZfA Meldungsverarbeitung verlassen sich jedoch darauf, dass jede ZK01 Meldung eine zusyID enthält. Das Programm wird nun abgeändert
Hinweis 2583640 - Abbildung der Vorbemerkung Nr. 7 Abs. 3 TVöD EntgO VKA über Infotyp 0509: Tarifänderung wird umgesetzt, Details können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2578429 - Garantiebetrag bei Vorliegen einer Tarifanpassung erheblich zu hoch: Im Falle einer Tarifanpassung, die lt. Hinweis 2391952 eingerichtet wurde, kann es zu einer falschen Betragsberechnung für den Garantiebetrag kommen. Dies wird hiermit behoben. Empfehlung: Bereits abgerechnete persönliche Zulagen aus einer höherwertigen Tätigkeit, die mit Garantiebeträgen einhergehen, sollten geprüft und ggf. zurückgerechnet werden
Hinweis 2590684 - Höherwertige Tätigkeit: Fehler oder Abbruch bei zeitlich abgegrenztem Customizing: Fehlermeldung "Fehler bei der Ermittlung der Stufe in der höheren Entgeltgruppe" (5Z/534) wird hiermit behoben.
Hinweis 2588104 - TVöD: Wegfall der Prozentmethode bei höherwertigen Tätigkeiten und Anrechnung auf den Strukturausgleich: Umsetzung der zum 1.3.2018 geltenden neuen Regelungen für den TVLD für höherwertige Tätigkeiten
Hinweis 2590126 - TVöD/TV-L: Bemessungsgrundlage für die Entgeltfortzahlung ohne vollen Kalendermonat: Rückwirkende Änderungen zum 1.4.2017 : § 21 TVÖD wird hiermit berücksichtigt
Hinweis 2593880 - Kindergeld: 6-Monats-Zeitraum nach § 66 Abs. 3 EStG ab 01.01.2018: Ergänzung § 66 EStG um Absatz3: Das Kindergeld wird rückwirkend nur für die letzten sechs Monate vor Beginn de Monats gezahlt, in dem der Antrag auf Kindergeld eingegangen ist. Die Neuerungen im Customizing wirken sich so aus, dass für das Kind zwar kein Kindergeld gezahlt wird, es aber wie ein Zählkind behandelt wird und somit die Ordnungszahl jüngerer Zahlkinder erhöht
Hinweis 2594643 - Stufensteigerung aus indiv. Endstufe bei Besonderheiten EntgO falsch: Programmfehler wird behoben

SI Notifications 
Hinweis 2561481 - EEL: Anpassung der EEL-Sachbearbeiterliste Prozesssicht für Abgabegrund 42/62: Programmkorrektur. Künftig müssen Sie erst alle Eingangsmeldungen zu einem Teilprozess bearbeiten, bevor dieser vom System auf "Abgeschlossen" gesetzt wird
Hinweis 2567044 - AAG: technische Vorabauslieferung der Verrechnung mit dem Beitragsnachweis: Technische Vorabauslieferung. Diese Funktion kann noch nicht verwendet werden.
Hinweis 2586382 - EEL: Feld AZMOD im Datenbaustein DBAL wird abhängig von der Anmeldesprache falsch gefüllt: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2587691 - EEL: Sammelhinweis für Korrekturen zum Jahreswechsel: Es wurden noch Ergänzungen zum Hinweis ausgeliefert.

Sozialversicherung 
Hinweis 2588779 - DSV: technische Verbesserungen: Es werden technische Verbesserung für die Abrechnung Deutschland ausgeliefert. Eine Ergänzung zu 2406608
Hinweis 2574824 - Einmalzahlung während unbez. Urlaubs nach Elternzeit bei freiwillig versicherten Selbstzahlern: Ergänzung für Selbstzahler hinsichtlich der Hinweise 2042647 und 1574611. Es handelt sich um einen Programmfehler

Steuern
Hinweis 2588247 - LSTA, BRSG: Falsche Anzahl an Beschäftigten mit Förderbetrag: Bei der Erstellung der Lohnsteueranmeldung kann es zu Fehlern bei der Anzahl der Mitarbeiter BAV-Förderbetrag kommen. Dies wird hiermit korrigiert
Hinweis 2586989 - DLS: Steuer Identifikationsnummer wird nicht in allen Dateien ausgewiesen / Lohnartenstammdaten und Pauschalierung b. Teilzeit bzw. geringf. Besch.: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2513298 - IT0012: Nachtrag zu SAP-Hinweis 2450132 - Vorabauslieferung der technischen Grundlagen zur Steuerung der Erhöhung des Bescheinigungszeitraumes in inaktiven Zeiträumen: Funktionserweiterung zu Hinweis 2450132, der vollständige Funktionsumfang wird mit Hinweis 2594424 ausgeliefert

Versorgungsadministration 
Hinweis 2587663 - Fehlender Personalteilvorgang Revision im Personalvorgang VAAB (Festsetzung Ausgleichsberechtigte): In der Versorgungsadministration ist bisher bei dem Personalvorgang Festsetzung Ausgleichsberechtigte kein Personalteilvorgang Revision enthalten. Wenn Sie diese neue Funktion nicht nutzen möchten, können Sie dies mittels VV_T7PBSWB3A_PW ausblenden
Hinweis 2574272 - Abschaffung Steuerfreiheit Zuschläge § 3 Nr. 67 EStG bei Vorgabe manueller Zuschläge: Bei der Erfassung manuelle Kinder- Pflegezuschläge kann nicht angegeben werden, wenn die Kinder einen Geburtstag vor dem Stichtag 1.1.2015 haben. In diesem Fall sollen die Kinder- und Pflegezuschläge weiterhin vollständig steuerfrei sein

Zusatzversorgung
Hinweis 2587493 - ZV-Abrechnung: Fehler bei der Schätzung des Kontingents nach § 3 Nr. 56 (Umlagenkontingentschätzung): Programmfehler wird behoben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen