Dienstag, 16. Mai 2017

PY DE - Inhalt Support package 13.04.2017 (Nummer B2 für Release 6.04)

Deutschland 
Hinweis 2439798 - Datenvernichtung Meldedaten 2017 (Abrechnung Deutschland): Zur Vorbereitung weiterer Implementierungen notwendig

Betriebliche Altersversorgung Deutschland  
Hinweis 2420777 - RBM: Meldungen im B2A-Ausgang auf fehlerhaft setzen (RPURBMD0_RESET): Der Hinweis wurde notwendig, da eine große Anzahl von Meldungen, die im B2A Ausgang stehen, aber noch nicht übertragen wurden, neu erstellt werden sollen

Bauwirtschaft 
Hinweis 2441541 - Bauwirtschaft: Korrektur des Zusatzbeitrags Neue Bundesländer und Berlin (Ost): Nachfolgendes Customizing zu Hinweis 2235595
Hinweis 2427886 - Arbeitszeitflexibilisierung: Aufruf der Operation DFLEX L* führt zu Laufzeitfehler GETWA_NOT_ASSIGNED: Programmfehler wurde behoben

DEÜV/Unfallversicherung
Hinweis 2423041 - UV-Meldeverfahren: Prüfung des Berechtigungsobjekts P_ORGIN: Ein Berechtigungsproblem bei der Verarbeitung der Meldungsdaten wurde behoben. Das Probleme führte dazu, dass UV-Meldedaten für Mitarbeiter (für die keine Berechtigung vorlag) ohne deren Daten erstellt wurde.
Hinweis 2433748 - UV-Meldeverfahren: Keine Hintergrundverarbeitung von Sachbearbeiterlisten für Ausgangsmeldungen möglich: Abbruch "Control Framework: Fataler Fehler, GUI kann nicht angesprochen werden!" wurde behoben
Hinweis 2430032 - UV-Meldeverfahren: Unbegründete Fehlernachricht im Prüfreport RPUUVAD0_GT_CHECK: Aus Technischen Gründe musste eine neue Version erstellt werden, diese hat aber keine inhaltliche Änderungen
Hinweis 2433622 - UV-Meldeverfahren: Unterdrückung von Storno/Neumeldung bei manuell gemeldeten Lohnnachweisen für 2016: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2423843 - UV-Meldeverfahren: Erstellung identischer Stammdatenabfragen zu einer meldenden Stelle: Hiermit wird sichergestellt, dass für betroffene Sachverhalte nur eine Stammdatenfrage erstellt wird. Die Korrektur wird aber erst ab Meldejahr 2017 aktiviert. Dadurch ist gewährleistet, dass für das Meldejahr 2016 die bereits übermittelten elektronische Nachweise aufgrund der Korrektur nicht storniert werden. Es wurden aufgrund des hier beschriebenen Systems keine falschen Meldedaten übermittelt, daher sind auch keine Aktionen von Kundenseite notwendig.
Hinweis 2429610 - UV-Meldeverfahren: Korrektur von SAP-Hinweis 2425168: Mit Hinweis 2425168 wurde ein Programmfehler ausgeliefert, der hiermit korrigiert wird.
Hinweis 2429595 - RPUBGED0: Korrektur 02/2017 (nicht abrechnungsrelevanter Abrechnungskreis): externe Mitarbeiter eines nicht abrechnungsrelevanten Abrechnungskreis werden unnötigerweise prozessiert, dies wird hiermit optimiert.
Hinweis 2444142 - UV-Meldeverfahren: Weitere Reduzierung der Warnmeldungen in Protokoll des Reports RPCUVBD0_OUT: Warnmeldungen für den Report werden optimiert.
Hinweis 2446817 - UV-Meldeverfahren: Stornierungen im SAPscript Formular HR_DE_UV_ELN nicht gekennzeichnet: Das Formular wird entsprechend angepasst und korrigiert
Hinweis 2442398 - UV-Meldeverfahren: Korrektur zu unterjährigen elektronischen Lohnnachweisen: Es wird fälschlicherweise der elektronische Lohnnachweis des Vorjahres zu der meldenden Stelle erstellt. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2447064 - UV-Meldeverfahren: Vorabeinbau von Hinweis 2445881: Der Vorabeinbau von 2445881 erfordert DDIC-Strukturänderungen, die nicht automatisch eingebaut wurden und hiermit nachgereicht werden. Bitte unbedingt auch 2445881 beachten !
Hinweis 2445881 - UV-Meldeverfahren: Unterjährige UV-Jahresmeldungen: Der Report wird erweitert, so dass die Erstellung von unterjährigen UV-Meldungen unterstützt wird - hier muss unbedingt auch 2447064 beachtet werden.
Hinweis 2446142 - UV-Meldeverfahren: UV-Grund A09 bei Stornierungen elektronischer Lohnnachweise: Der Report RPCUVB0_OUT wird angepasst.
Hinweis 2444037 - UV-Meldeverfahren: Fehler bei Anzeige der UV-Entgelte und Arbeitsstunden in der Sachbearbeiterliste: Hinweistext wird ergänzt. Bitte vorherige Version des Hinweis beachten.

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2434550 - ELStAM Checktool: Verbesserungen 02/2017: Bei der Prüfung Vergleich Steuerdaten / ELStAM Meldedaten treten 2 Symptome auf: Mitarbeiter mit Steuerklasse 4 mit Faktorverfahren wird der Faktor aus Steuerdaten nicht korrekt mit dem Faktor aus den Meldedaten verglichen. Außerdem kommt es in manchen Fällen zur Fehlernachricht "195 Meldedaten stimmen nicht mit IT0012 überein " obwohl die betroffenen Personalnummern die Ausprägungen im IT0012 die Differenzen rechtfertigen. Diese Fehler werden hiermit behoben
Hinweis 2437151 - Doppelter Eintrag in das NT-Tool durch Report RPCE2VD0_IN (ELStAM-Verfahren): Programmfehler wurde behoben

SI Notifications 
Hinweis 2440568 - EEL: Fehlende Meldungen bei nicht täglichem Start des Meldeprogramms: Fehler kann aufgrund von Hinweis 2281732 entstehen. Das Verfahren zur Ermittlung des Auswertungszeitraums setzt jetzt nur noch voraus, dass der Report RPCEEVD0_OUT mindestens einmal pro Monat mit "Stichtag" gestartet wird.
Hinweis 2443438 - EEL: Steuerfreie Zuschläge in Baustein DBUN für Stundenlöhner: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2433068 - EEL: Reports zur Erstellung und Versendung der Ausgangsmeldungen können nicht in den Prozeßmanager eingebunden werden: Die Reports RPCEEVD0_OUT und RPCEEHD0_OUT sind nicht für das Prozeßmodess (Transaktion PEST bzw. PUST) vorbereitet. Dies wird hiermit nachträglich ausgeliefert.
Hinweis 2443650 - EEL: Drucktaste Vorerkrankungsanfrage wiederholen in der EEL-Sachbearbeiterliste Prozesssicht: Die mit 1789075 und 2178975 geänderte Drucktaste zum Wiederholden der Vorerkrankungsanfrage funktioniert nicht, dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2435458 - §23c SGB IV: Korrekturen XXVIII: Hochrechnung des SV-Freibetrags mit 30 Kalendertagen bei Sozialleistungsbezug im ganzen Monat: eine Programmkorrektur wird ausgeliefert. Die neue Berechnungsvorgehensweise wird im Hinweis detailliert beschrieben.
Hinweis 2437356 - EEL: Fehlerhafte Ermittlung des Felds "weitergezahltes Arbeitsentgelt" im Baustein DBAL bei Vorliegen mehrerer verknüpfter Abwesenheiten mit unterschiedlichem Lohnfortzahlungsende in Infotyp 2001: Die Korrektur des Hinweis war nicht vollständig, daher wird dieser Hinweis erneut ausgeliefert.
Hinweis 2442235 - EEL: Abgabegrund 42 - Korrektur Ermittlung Empfänger Betriebsnr.: Wechselt ein Mitarbeiter während seiner Abwesenheit die Krankenkasse wird beim Erstellen der EEL Ausgangsmeldung mit Abgabegrund 42 die Betriebsnummer des Empfängers nicht zum richtigen Datum ermittelt. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2439776 - EEL: Storno Meldung im Status erzeugt keine Aufgabe im NT: Korrektur, so dass auch für Stornomeldungen im Status "zu entscheiden" eine Meldung erstellt wird.
Hinweis 2430293 - BV-Beitragserhebung: Anbindung an das Notification Tool: Auslieferung von Objekt-Anpassungen für BV-Beitragserhebungsverfahren und essen Anbindung an das Notification Tool
Hinweis 2433467 - EEL: Berücksichtigung der Kennzeichen "Vor Verschicken prüfen" beim Meldungsabgleich: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2438874 - EEL Erkrankung Kind: Aufteilung des ausgefallenen Bruttos/Nettos bei teilweise bezahlten Freistellungen: Der Hinweis betrifft nur Kunden, die bei Erkrankung Kind die Freistellung teilweise als bezahlte Abwesenheit erfassen. Der Hinweis ergänzt Hinweis 2349163. Betroffene Mitarbeiter müssen nach dem Einspielen des Hinweises zurückgerechnet werden.
Hinweis 2432379 - EEL: Manuelle Verknüpfung von Krankheiten mit unterschiedlichen Abgabegründen über Infotyp 0651: Der Hinweis ermöglicht es, Abwesenheiten mit unterschiedlichen Abgabegründen manuell untereinander zu verknüpfen. Dies kann in Einzelfällen notwendig bzw. sinnvoll sein.
Hinweis 2428600 - AAG: Anbindung an das Notification Tool: Der Hinweis liefert Anpassungen an Objekten des SV-Meldeverfahrens AAG für die Anbindung an das Notification Tool aus. (siehe 2383565)
Hinweis 2430673 - EEL: Beitragspflichtige Einmalzahlungen der letzten 12 Kalendermonate werden im Baustein DBAE nicht berücksichtigt bei Wiedereintritt im Monat der Abwesenheit: Fall eine EEL relevante Abwesenheit im Monat des Wiedereintritts vorliegt, dann berücksichtigt der EEL-Meldungsreport die Einmalzahlungen aus den vorherigen Beschäftigungsverhältnissen nicht. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2434223 - EEL: Zeitversetzte Bezahlung in den Fiktivläufen Erkrankung Kind - Rücknahme der Korrektur aus Hinweis 2400198: betrifft nur Kunden im öffentlichen Dienst mit zeitversetzter Bezahlung und korrigiert Hinweis 2400198
Hinweis 2434832 - BEA: Korrektur 03/2017 (Namensfelder nicht DEÜV-konform, Fehler im Druckformular): diverse Korrekturen und Ergänzungen im Bereich BEA
Hinweis 2440785 - EEL: Korrektur Absprung Sachbearbeiterliste aus dem Notification Tool: Reparatur der Drucktaste "Vorerkrankungsanfrage wiederholen"

Brutto
Hinweis 2445659 - Vereinfachung verschiedener Fiktivlaufschemen: Mehrere Teilschemen von D000 können durch Auslagerung von Funktionen für die BVV in ein neues Teilschema vereinfacht werden

Direktversicherung
Hinweis 2392574 - Infotyp AVmG: Pfändungsrelevantes Feld ausblenden: Korrektur zu Hinweis 2249280
Hinweis 2254603 - BVV: Vorgabe der Beitragsklasse in AN- und AG-Bausteinen: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2414013 - AVMG-BVV: Meldereport lässt sich nicht in die HR Process Workbench einbinden: Programm wird korrigiert und ergänzt

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2335236 - Abbruch "Überprüfen Sie die Pfändung im Entstehungsprinzip mit Report RPCPCAD0_EP": Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2431606 - IMG-Eintrag für Konstante PFDI2 (negativer Basiszinssatz): Der Eintrag fehlte im IMG und wird hiermit nachgereicht.
Hinweis 2446190 - /28I doppelt in Pfändungsberechnung berücksichtigt: Fehler tritt nur auf, wenn Funktionalität "Bruttoüberzahlung" aktiv ist und wird hiermit behoben
Hinweis 2431369 - Unpfändbarkeit von steuerfreien Sonntags-, Feiertags oder Nachtzuschlägen (2): Ergänzung zu Hinweis 2431369
Hinweis 2426651 - EP: Lohnart /25N fehlt im Netto für Kappung: Hinweis 2379553 wird hierdurch korrigiert
Hinweis 2283642 - Entstehungsprinzip: Privatwirtschaft: Vorbereitungen für Pfändungen nach Entstehungsprinzip - derzeit aber nur im Rahmen der Pilotierung verfügbar
Hinweis 2371060 - Kennzeichnung der Pfändbarkeit von AVmG-Verträgen im Infotyp 0114: Ergänzung zu Hinwis 2249280
Hinweis 2435116 - PFNF: Darstellung der Grundlage in den Anzeigereports der Pfändung: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2438429 - Entstehungsprinzip: Vorabeinbau des Hinweises 2283642: beinhaltet die Erweiterungen und Änderungen für Hinweis 2283642

Sozialversicherung 
Hinweis 2432963 - Rehabilitanden: Bemessung der Beiträge zur Arbeitslosenversicherung: Aufgrund gesetzlicher Neuregelungen muss für bestimmt Fallkonstellationen als Mindestarbeitsentgelt ein Betrag in Höhe von 1 % der monatlichen Bezugsgröße des zutreffenden Rechtskreises zur Anwendung kommen. Der Hinweis enthält eine Übersicht vom Rundschreiben
Hinweis 2435543 - BNA: Anbindung an das Notification Tool: Anpassungen werden ausgeliefert
Hinweis 2446477 - BNW: Betriebsnummer der Krankenkasse im SAPScript-Formular: Hinweis enthält Einstellungen, so dass die Betriebsnummer der Krankenkasse für alle Fälle angedruckt wird.

Kurzarbeitergeld / Schlechtwettergeld  
Hinweis 2432936 - KuG: RPCKULD3: Kurzdump bei Abrechnungsliste für Saisonkurzarbeitergeld: Programmfehler wurde behoben

Steuern 
Hinweis 2441452 - Nettozusagen Öffentlicher Dienst: Korrekturen zur Berechnung von Steuertagen: Erweiterung des Schemas DONZ des öffentlichen Dienstes - siehe auch Hinweis 2416113
Hinweis 2423692 - CALC: Fehlerhafte Steuerberechnung bei untermonatigem Wechsel der Steuerpflicht: Programmkorrektur
Hinweis 2409224 - LStB: Korrekturen zum Jahreswechsel 2016/ 2017: Korrekturen und Verbesserungen im Bereich LStB
Hinweis 2446555 - LStB: Korrekturen zur Ausgabe von Lohnsteuerbescheinigungen mittels Report RPCTXMD1 bei Wechsel der Arbeitgebersteuernummer: Korrigiert Hinweis 2372358
Hinweis 2429111 - LStB: Korrekturen zur Übertragung von neu gesammelten/erstellten Meldungen mittels B2A-Manager: Dieser Hinweis wird durch 2441126 korrigiert. Dort finden Sie unter Lösung die Vorgehensweise für die Lohnsteuerbescheinigung des betroffene B2A Prozesses.
Hinweis 2420624 - LStB: Korrekturen zur Erstellung von Meldedaten bei rückwirkenden Änderungen in Zeile 2 der LStB: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2441126 - LStB: Ergänzungen zum SAP-Hinweis 2429111 - Korrekturen zur Übertragung von neu gesammelten/erstellten Meldungen mittels B2A-Manager: Korrigiert Hinweis 2429111

Public Sector  
Hinweis 2432391 - EntgO: Texte für Tätigkeiten sind zeitlich nicht abgrenzbar: Die Bezeichnungen der Tätigkeiten ist nicht zeitlich abgrenzbar, dies wird hiermit ermöglicht
Hinweis 2437105 - TV FlexAZ: VL-AG-Anteil wird während KGZ-Zeitraum nicht hälftig gekürzt: Nach dem Einspielen des Hinweis sollten betroffenen Personalfälle zurückgerechnet werden.
Hinweis 2439132 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Korrekturen bei der Eingangsverarbeitung und Antwortzuordnung: diverse Korrekturen und Ergänzungen im Bereich IdNr.Kontrollverfahren
Hinweis 2433782 - Stufensteigerung: Zu hohe Stufe bei Umstufungsart 02: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2416089 - Anforderung neues Dienstrecht nicht im Standard für alte Versorgungsberechnung abbildbar: Die am 1.7.2016 in Kraft getretene Dienstrechtsmoderniesierungsgesetz des Landes Nordrhein Westfalen wurde hier umgesetzt
Hinweis 2433535 - Hochschulstatistik: Hochschulnummer für sonstige deutsche Hochschule fehlt: Hochschulnummer für sonstige deutsche Hochschulen wurde nun nachgereicht
Hinweis 2436219 - Krankenhausstatistik für den Berichtszeitraum 2016: Änderungen werden umgesetzt
Hinweis 2446212 - Stufensteigerung: Warnhinweis bei Vorliegen eines Basisbezugssatzes DEBV: Existiert zu einen Stufensteigerungszeitpunkt ein Basisbezugssatz mit Subtyp DEBV erfolgt keine Warnung - dies wird hiermit eingebaut.
Hinweis 2443623 - Schädliches Ausscheiden - Erweiterung auf den Report zur erweiterten Tariferhöhung: Die neue Funktionalität wird hiermit ausgeliefertHinweis 2438761 - Entgeltgruppenzulage wird bei Maßnahme Höhergruppierung nicht in Basisbezüge generiert: Korrektur der Dynprosteuerung
Hinweis 2446788 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Verlängerung einer Kindergeldaufhebung oder -zahlung: Korrektur / Erweiterung im Bereich Id.Nr-Kontrollverfahren Hinweis 2447771 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Folgefehler nach Einbau des Hinweises 2446788: Korrektur von Hinweis 2446788

Nachversicherung  
Hinweis 2424489 - Aktualisierung rentenrechtlicher Bemessungswerte 2016/2017: Die für die Berechnung in der Nachversicherungs- und Versorgungsadministration relevanten rentenrechtliche Bemessungswerte wurden vom Gesetzgeber aktualisiert - das Customizing wird hiermit angepasst
Hinweis 2422174 - Erhöhungsbetrag fehlt bei untermonatigem Ende NV: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2425361 - Nachberechnung nach Durchführung Widerruf: Das Problem tritt auf, da beim Füllen des Auswahlfeldes "Bezug auf" nicht geprüft wird, ob der Widerruf rechts war. Falls dieser ungültig ist, muss die Erstberechnung in das Auswahlfeld aufgenommen werden. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2423903 - Falsche Umrechnung des Ausgleichswertes zum Erstattungsbetrag nach § 225 SGB VI: Die Ermittlung des Umrechnungsfaktor wird fälschlicherweise auf den Wert des Feldes "Urteil vom" statt "Rechtskräft.ab" abgestellt.
Hinweis 2371397 - Nachversicherung: Laufzeitfehler bei Anspruchszeitraum mit einem negativen Entgelt: Programmfehler wurde behoben

Versorgungsadministration 
Hinweis 2393273 - Dienstrecht NRW (9) - Korrekturen zu Hinweis 2325710 (Dienstrecht NRW (1)): Erweiterungen für die Umsetzung der Neuerungen werden hiermit ausgeliefert.
Hinweis 2442912 - Fehlermeldung bei manueller Eingabe ruhegehaltf. Dienstbezüge in Abfindung: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2404967 - Fehlende Initialisierung IT 0786 bei Personalnummerwechsel: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2407995 - Nach Einbau von Hinweis 2328826 Fehler bei Abrechnungssimulation: Hinweis 2328826 wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2443392 - Dienstzeit Teildienstfähigkeit (0612 bzw. DETC) bei Versorgungsabschlagsfreiheit nicht berücksichtigt: Customizing wird korrigiert
Hinweis 2405216 - KEZ-/ KEEZ-Zeiten bei Rechtskreiswechsel in Mehrkindfall: Programmkorrektur
Hinweis 2424414 - Sterbegeld falsch: früher gewährte vorübergehende Zuschläge werden einbezogen: Programmkorrektur zusätzlich werden Korrekturen für das Dienstrecht Land Hessen hinsichtlich Pflegezuschlägen ausgeliefert.
Hinweis 2415732 - Gesetz zur Änderung des Versorgungsrücklagegesetzes und weiterer dienstrechtlicher Vorschriften: Hiermit werden die Erweiterungen und Anpassungen zum "Gesetz zur Änderung des Versorgungsrücklagengesetzes und weitere dienstrechtliche Vorschriften" ausgeliefert. Details können dem Hinweis entnommen werden. Hinweis 2382625 - Dienstrecht NRW (8) - Korrektur zu Anrechnungen für Hinterbliebene: Betrifft Land Nordrhein-Westfahlen. Der Hinweis enthält detaillierte Informationen zu den Änderungen und zu weiteren SAP Hinweisen.
Hinweis 2425925 - BAdI HRPBS00MDSCR: Nach Fehler sind Felder nicht eingabebereit: Programmkorrektur zusätzlich werden Korrekturen für das Dienstrecht Land Hessen hinsichtlich Pflegezuschlägen ausgeliefert.
Hinweis 2433021 - Anpassung zu § 3 Nr. 67 EStG für KEZ II: Sind für den Versorgungsurheber keine Kinder gepflegt, wird der Kinderzuschlag zum Witwengeld vollständig steuerpflichtig. Dies wird hiermit korrigiert

Zusatzversorgung 
Hinweis 2435146 - ZV-Meldeprogramm: VBL-Berichtigungsmeldungen (Änderung des Geburtsdatums/Geschlechts) werden bei Datenträgererstellung falsch gefüllt.: Analog zu 2197348 werden Berichtigungsmeldungen bei Änderungen des Geburtsdatums bzw. Geschlechts von der VBL beanstandet. Voraussetzung ist Hinweis 2197348. Es sollte auch Hinweis 2423066 eingebaut werden

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2419879 - RPLEHAD3: Schwerbehindertenanzeige: Vorabauslieferung Datensatzerweiterung: Dieser Hinweis beinhaltet eine Vorabauslieferung einer Funktionalität die von ausgewählten Arbeitgebern getestet wird , daher ist der Hinweis nur für die betroffenen Kunden relevant.
Hinweis 2440078 - RPLEHAD3 - Zeitraum Ausbildung II: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2433771 - RPLEHAD3: SAP Script (veraltete Textanzeige 'Ansbach'): Darstellungsfehler im SAP Scriptformular, das pdf-Formular ist korrekt.
Hinweis 2437634 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016 - Kleinere Korrekturen (4): Korrekturen und Verbesserungen bei der Arbeitskostenerhebung 2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen