Dienstag, 1. August 2017

HCM4all auf der Zukunft Personal in Köln vom 19. - 21.09. - jetzt Tagesticket sichern

Auf der Zukunft Personal erwartet Sie Expertenwissen aus erster Hand: die gesamte Bandbreite an HR-Produkten, Dienstleistungen und zukunftsweisenden Trends. Mit ca. 730 Ausstellern und rund 16.000 Besuchern ist die Zukunft Personal in Köln eine der größten europäischen Messen für Entscheider im HR-Bereich.

Als Treffpunkt der Community von Personalern und Arbeitsexperten ist die Veranstaltung ein Seismograph, der anzeigt, wohin die Reise der Arbeitswelt geht. Drei Tage lang, vom 19.09. bis zum 21.09.2017, stehen innovative Lösungen und Networking in der Personal-Community im Mittelpunkt.

HCM4all live erleben.

Auch in diesem Jahr ist HCM4all wieder mit einem Stand vertreten. Besuchen Sie das Team auf der Messe und erfahren Sie, wie Sie Ihr Recruiting einfacher machen. Bei einem Kaffee können Sie sich die Lösung vorstellen lassen. Ganz egal, ob es um Employer Branding, One-Klick-Bewerbung, Stellenanzeigen oder Talentmanagement geht, es ist sicher das passende Paket für Sie dabei.

Jetzt kostenloses Tagesticket sichern!

Vereinbaren Sie einen Termin mit HCM4all und sichern Sie sich Tagesfreikarten. Schicken Sie hierzu einfach eine Email an hcm4all@hr-manager.de.


Mehr Informationen auch unter: www.hcm4all.com

Datum: 19.09. – 21.09.2017
Ort: Messe Köln
Stand: Halle 3.2, Stand B.30


hr-manager.de ist

Montag, 31. Juli 2017

PY DE - Icons im Abrechnungs-/ Zeitauswertungsprotokoll

Im Abrechnungs- und Zeitauswertungsprotokoll können Icons dargestellt werden. Hierzu muss man lediglich den Code des Icons zwischen die beiden @-Zeichen setzen und im Schema eintragen.
Die Liste aller Codes kann man sich mit dem Report RSTXICON anzeigen lassen.
So sieht das dann aus:
Aber macht das Sinn? Wir finden schon. Man kann diese Funktion beispielsweise dazu verwenden um in einem Schema, an dem mehrere Personen arbeiten, die jeweiligen Stellen zu markieren. Es ist auch möglich temporäre Einstellungen mit einem "X" zu markieren, so dass gleich auffällt welche Stellen geändert wurden. Für den Anwender kann es auch hilfreich wenn man relevante Stellen mit einem Taschenrechnersymbol oder Ähnlichem markiert.

Mittwoch, 19. Juli 2017

PY DE - Inhalt Support package 13.07.2017 (Nummer B5 für Release 6.04)

Behördenkommunikation
Hinweis 2468786 - SV: Änderung der Schlüssellänge (Vorbereitende Anpassungen): Die Länge der Schlüssel wurde nun auf 2048 gesetzt

Bauwirtschaft 
Hinweis 2489528 - Urlaub: Ablehnung in der Personalabrechnung in DBAU URLN bei unbezahltem Urlaub mit HRPAYDECI 374: Programmfehler wird behoben

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2486672 - UV-Jahresmeldungen: Korrektur von SAP-Hinweis 2469847: Ursache für den Laufzeitfehler ist der Hinweis 2469847, dieser wird hiermit behoben.
Hinweis 2466165 - UV-Meldeverfahren: Performanceverbesserungen bei der Meldungserstellung: Es handelt sich lediglich um eine Verbesserung, Ergebnisse oder Daten werden nicht verändert
Hinweis 2488605 - DEÜV-Sofortmeldungen: Korrektur von SAP-Hinweis 2461778: Hiermit wird ein Fehler, der mit Hinweis 2461778 ausgeliefert wurde, wieder korrigiert. Das Problem betrifft nur die Erstellung der Meldedateien mit dem Report RPCDSTD0. Dadurch werden die Meldedateien von der Kernprüfung abgelehnt
Hinweis 2482385 - UV-Meldeverfahren: SAPscript Formular HR_DE_UV_ELN enthält keine Daten im parallelen Reporting: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2477785 - UV-Meldeverfahren: Fehler bei der Meldungserstellung bei unterjähriger Abgrenzung von meldenden Stellen: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2472231 - UV-Meldeverfahren: Fehler bei Auswertung der Meldedaten bei untermonatiger Änderung des Personengruppenschlüssels oder untermonatigem organisatorischen Wechsel: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2492903 - BV-DEÜV: Probleme mit der Prüfung der Dummy-Mitgliedsnummer: Hinweis betrifft nur Kunden, die BV-DEÜV Meldungen mit Dem Report RPCBMV0 erstellen. Der Fehler wurde durch Hinweis 2472371 verursacht.

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2474105 - ELStAM Checktool: Verbesserungen 04/2017: Dieser Hinweis korrigiert 2443676
Hinweis 2483942 - ELStAM: Erweiterung des Ausgabeprotokolls RPUE2BD0 zur besseren Fehleranalyse: Um die Fehleranalyse im Bereich ELStAM zu erleichtern, erhält das Protokoll diverse Erweiterungen
Hinweis 2478551 - ELStAM: Aufgabenliste Sachbearbeiter - Anzeige ausschließlich personalnummernunabhängiger Aufgaben: Der Hinweis optimiert die Laufzeit und korrigiert den Fehler HRPAYDEE2 781 "Es wurden keine Aufgaben gefunden"

SI Notifications 
Hinweis 2487474 - EEL: Korrekturen zum Notification Tool (2): Der Fehler betrifft Kunden, die das Notification Tool (Hinweis 2388382) verwenden.
Hinweis 2478256 - EEL: Verbesserung der Übersichtsliste der Abwesenheiten von Infotyp 0651 bei verknüpften Abwesenheiten: Wenn Abwesenheiten 2001 bezüglich EEL verknüpft sind, dann ist diese Verknüpfung in der Übersichtsliste von Infotyp Bescheinigungen an SV Träger 0651 nicht ersichtlich. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2476022 - EEL: Verkettung von manuellen Verknüpfungen über Infotyp 0651 wird nicht berücksichtigt, wenn Abwesenheiten direkt mit dem Vorgänger verknüpft sind: Nach Einbau von 2449927 werden manuelle Verknüpfungen über IT 0651 nicht mehr berücksichtigt, wenn jeweils eine Abwesenheit direkt mit der Vorgänger-Abwesenheit verknüpft ist.
Hinweis 2429350 - VAV und ZMV: Performanceverbesserung durch Vorselektion der Personalnummern: Programmverbesserung zur Behebung von langen Laufzeiten
Hinweis 2484033 - BEA: Korrektur 07/2017 (DBAZ, DBFZ, Teilzeiterkennung, Druckformular): Diverse Korrekturen und Verbesserungen im Bereich BEA
Hinweis 2447650 - EEL: Fehler bei Fällen mit Aufbau von Wertguthaben aufgrund der Teilnahme an einem Arbeitszeitmodell: Erweiterung des bestehenden Programms
Hinweis 2472582 - EEL: Fiktivläufe SVE0, SVE1 - Grenzgänger - Erkrankung Kind: Bisher wurde bei EEL-Fiktivläufen keine Steuerberechnung durchgeführt, wenn im IT0012 keine Steuerklasse hinterlegt war, nun wird die Steuerklasse 1 beim Fiktivlauf verwendet.

Mutterschutzgesetz 
Hinweis 2483083 - Beschäftigungsverbot: Zeitlohnarten mit Bewertungsgrundlagen T, TS und TG: Programmerweiterung zum Abbilden einer Tariferhöhung während eines Beschäftigungsverbots. Dies führte bisher zu zu niedrigen Bewertungsgrundlagen

Direktversicherung 
Hinweis 2432643 - BVV: Korrekturen und Verbesserungen 02/2017: Erhöhungsbeträge dürfen nur dann als solche gemeldet werden, wenn der zugehörige Grundbeitrag ausgeschöpft ist. Mit Hinweis 2392014 wurde eine Lösung mit Wandlungslohnarten ausgeliefert, die dies nicht berücksichtigen. Dies wird hiermit nachgereicht.

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2484874 - Die Lohnarten /PS4, /PS5 und /PS6 werden nur noch im Entstehungsprinzip erzeugt: Korrektur des Hinweis 2283642
Hinweis 2466164 - PFNF: Abbruch in Regel DS30 bei sonstigen Bezügen DBA/ATE: Programmfehler wird behoben

Sozialversicherung 
Hinweis 2494131 - Beitragssatzdatei: Konsistenzprüfung des Transportauftrags bringt Warnung: Objekt VDAT V_T5D1KK hat Objektfunktion "K", jedoch keine Schlüssel: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2493593 - Fiktivläufe Altersteilzeit: Korrektur der Lohnarten /61M und /168 bei Umwandlung von Einmalzahlungen wird nicht mehr durchgeführt, wenn die Fiktivlaufsteuerung nicht verwendet wird: Ergänzung zu Hinweis 2446494 . Das Problem tritt auf, wenn Sie einen Altersteilzeit-Fiktivlauf nicht über die T5D0H erzeugen sondern direkt durch Aufruf der Funktion DFLST ADD. Es wirkt sich nur aus bei den Mitarbeitern in Altersteilzeit, die im Monat der ATZ-Fiktivberechnung einen Einmalzahlung im Rahmen des AFMG erhalten.
Hinweis 2492133 - ZV-Abwesenheitskennzeichen 26 für Rente auf Zeit (Verarbeitungsmerkmal 41 für ZVK/VBL-Meldungen): Betrifft Mitarbeiter, die eine zeitlich befristete Renten erhalten. Mit Hinweis 2045800 wurden bereits Änderungen ausgeliefert. Diese werden nun noch ergänzt. Für Zeiträume vor 2014 sollte die Abwesenheit 0612 aber nicht verwendet werden
Hinweis 2487181 - BN: Versorgungsbezieher mit Mehrfachbezug und beitragsfreier Einmalzahlung falsch ausgewiesen: Programmfehler, der dazu führt, dass die Beiträge des Versorgungsbeziehers nicht auf der Beitragsabrechnung ausgewiesen und somit auch nicht abgeführt werden . Evtl. bereits falsch gemeldete Beitragsnachweise müssen explizit storniert und neu gemeldet werden

Kurzarbeitergeld / Schlechtwettergeld
Hinweis 2444776 - KuG: Berechnung des Sollentgelts bei Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge: Es wird ermöglicht SV-freie Anteile für KUG über eine Summenlohnart vorzugeben (/256 oder /25C)

Steuern 
Hinweis 2481515 - DBA/ATE: Korrekturen zur Bestimmung der Arbeitstage für die Aufteilung der Arbeitstage in In- und Auslands-Arbeitstage: Die Berechnung der AT ist ggf. fehlerhaft wenn der Bescheinigungszeitraum länger als ein Jahr ist
Hinweis 2452688 - LStB: Fehler beim Erzeugen von Korrekturmeldungen mittels RPCTXVD1 bei Änderungen der Grundlage für Versorgungsbezüge: Anstelle einer Korrekturmeldung wird eine Neumeldung erzeugt
Hinweis 2478754 - CALC: Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge für die Lohnsteuerbescheinigung bei Auslandstätigkeit können fehlerhaft sein.: Rechenregeln DS3X und DS36 werden korrigiert
Hinweis 2450132 - IT0012: Steuerung der Erhöhung des Bescheinigungszeitraumes in inaktiven Zeiträumen für bestimmte Mitarbeiterkreise über neues Merkmal DSTBZ: Prozessverbesserung

Public Sector 
Hinweis 2488358 - Hochschulstatistik: die Hochschulnummer bzw. die Staatsangehörigkeit für ausländische Hochschule fehlt: Es fehlt der Nachweis des Eingabefeldes für ausländische Hochschulen, wenn der Mitarbeiter einen Abschluss vor 1.1.1990 hat. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2478527 - TV EntgO Bund: Änderungstarifvertrag Nr. 5 vom 17. Februar 2017: Anpassungen aufgrund des Änderungsvertrags Nr. 5 vom 17.2.2017 zum Tarifvertrag EntgO Bund
Hinweis 2486939 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Lange Antworten des BZSt werden nicht vollständig dargestellt: In der Sachbearbeiterliste werden Antworten des BZSt teilweise abgeschnitten bzw. unvollständig dargestellt. Der Antworttext war mit Hinweis 857823 auf 128 Zeichen begrenzt. Dies wird hiermit erweitert.
Hinweis 2493481 - Infotyp Basisbezüge (0008): ungünstige Anzeige der DNeuG-Überleitungsdaten: Nach Einspielen des Hinweis 2473607 gibt das System eine neue Sortierreihenfolge aus, allerdings erwies sich die ursprüngliche Sortierung als praktikabler und somit wird die Änderung rückgängig gemacht.
Hinweis 2490320 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Selektionskriterien in den verschiedenen Reports: Weitere Änderungen und Verbesserungen zum IdNr. Kontrollverfahren. Detaillierte Informationen im Hinweis.

Versorgungsadministration 
Hinweis 2471821 - Manuelle Zuschläge sind fälschlicherweise steuerpflichtig anstatt steuerfrei: Dieser Hinweis korrigiert 2343833
Hinweis 2441271 - Dienstrecht NRW (14) - Berücksichtigung von Zuschlägen § 50c BeamtVG bei Vergleich mit Mindestversorgung: Es kann zu überhöhten Beträgen bei der Zuschlagsberechnung kommen. Es wird empfohlen, Fallkonstellationen mit einem Zuschlag nach § 50c BeamtVG und Mindestversorgung zu prüfen und ggf. zurückzurechnen.
Hinweis 2400181 - Dienstrecht NRW (10): Aktivierung von Dienstrechtlichen Berechnungen: Fir das Dienstrecht N2 sind die erforderlichen dienstrechtlcihen Berechnungen nicht im Standard aktiviert. Eine vollständige Liste der benötigten Dienstrechtlichen Berechnungen zur Umsetzung des Dienstrechts N2 finden Sie in den manuellen Tätigkeiten. Um betroffene Fälle zeitraumgenau abzurechnen , muss eine Zwangsrückrechnung zum 1.7.2016 erfolgen.
Hinweis 2471066 - Versorgungsausgleich: Fehlerhafte Dynamisierung Kürzungsbetrag bei Eintritt Ende Ehezeit vor dem 01.01.2002: Programmkorrektur
Hinweis 2411297 - Ermittlung des steuerfreien Anteils beim Kinderzuschlag zum Witwengeld: Programmerweiterung, diese wird ab 1.1.2018 aktiviert
Hinweis 2427078 - Dienstrecht NRW (13) - Erhöhung des kinderbezogenen Familienzuschlages ab zwei Kindern bei amtsunabhängiger Mindestversorgung (2): Voraussetzung: Hinweis 2348712. Zählkinder werden nicht korrekt berücksichtigt, dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2484848 - Andruck von nicht ruhegehaltfähigen Dienstzeiten (NORG) in der Anlage HRPBSDEVA_VLTSV_ANLAGE: Programmkorrektur
Hinweis 2453731 - Dienstrecht KVersG (7): Korrekturen VNG-Rente und Steuervorteilsausgleich (SVA): Diverse Korrekturen zu VNG Rente und Steuervorteilsausgleich gemäß des neuen kirchlichen Versorgungsgesetzes der evangelischen Kirche in Bayern
Hinweis 2460850 - Protokoll § 3 Nr. 67 EStG wird immer ausgegeben: Programmkorrektur

Zusatzversorgung 
Hinweis 2468521 - ZV-Meldewesen: Fehlerhafte Zwischensumme auf Zahlungsavis-Formular (SAPscript): Bei der Erstellung von Zahlungsavis-Formularen mit SAPScript wird auf geraden Seiten eine falsche Zwischensumme ausgewiesen. Dies wird hiermit korrigiert. Die mit Hinweis 2303293 ausgelieferten Änderungen waren nicht vollständig.

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2128482 - RPLEHAD3: PDF: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2481852 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016: Unterjähriger Ausschluss von Mitarbeitern: Das Formular wurde aktualisiert.

Bescheinigungen 
Hinweis 2475211 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III: Erstellung pro Juristischer Person: Wenn Sie diese Funktion (Bescheinigungen pro Juristische Person) verwenden möchten, muss dies entsprechend in V_T5DF2 hinterlegt werden.

Freitag, 7. Juli 2017

PY DE - Aufhebung der Rechtskreistrennung Krankenkassen

Zum 01.07.2017 hat eine Vielzahl von Krankenkassen die Rechtskreistrennung aufgehoben. Das bedeutet dass es für die Juliabrechnung zu einem erhöhten Aufwand bei der Nachfolgeverwaltung der Krankenkassen kommen wird.
Es wird empfohlen die Beitragssatzdatei in kürzeren Abständen zu aktualisieren, spätestens aber vor der Juliabrechnung. Hinweis 2492005 beschreibt das Standardvorgehen.
Die Beitragsbemessungsgrenzen werden bereits seit längerem nur aus dem Eintrag zum Personalteilbereich in T5D0P ermittelt.

Mittwoch, 28. Juni 2017

PY DE - Inhalt Support package 15.06.2017 (Nummer B4 für Release 6.04)

Betriebliche Altersversorgung Deutschland 
Hinweis 2441435 - RBM: Korrekturen zur Zuflusszeitpunktschnittstelle der MZ01-Meldungen 3: Korrektur zu 2259741
Hinweis 2467874 - RBM: Verzeichnisse Applikationsserver: Ergänzung der Dokumentation für die Einrichtung einer Server-Server Vebindung ZfA

Deutschland 
Hinweis 2460185 - Technische Korrektur an der Fiktivlaufsteuerung Deutschland: Anpassung DFLST für künftige Entwicklungen

Behördenkommunikation 
Hinweis 2469226 - SV: Krankenkassenkommunikation: Status der B2A-Eingangsprozesse: Automatisches Abschliessen von Eingangsmeldungen wird möglich

Bauwirtschaft 
Hinweis 2438703 - Saisonkurzarbeit: Arbeitszeitguthaben zur Vermeidung von SKUG wird falsch berechnet (max. Einbehalt im Modell = 0): Programmkorrektur
Hinweis 2473522 - Urlaubsbezahlung mit Durchschnitt: fehlende Fehlermeldung in DBAU URLN: Fehlermeldung HRPAYDECI 369 "Bildung Urlaubskonto fehlerhaft, überprüfen Sie Abwesenheit &1" wird ersetzt durch spezifischere Meldung "Lohnart &1 Urlaubsentgelt (APZNR '&2' ABZNR '&3') nicht gefunden"

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2433289 - UV-Meldeverfahren: Erstellung des elektronischen Lohnnachweises in Testsystemen: Test des gesamten Prozesses wird ermöglicht
Hinweis 2465859 - UV-Jahresmeldungen: Fehler bei Ermittlung der Betriebsnummer des zuständigen UV-Trägers bei UV-Grund A09 und Auslandsbeschäftigung: Programmkorrektur
Hinweis 2453125 - UV-Meldeverfahren: Darstellung der Werte im SAPscript-Formular HR_DE_UV_ELN: Tausenderpunkte werden ergänzt
Hinweis 2461778 - DEÜV-Sofortmeldungen: Anbindung an das Notification Tool: DEÜV-Sofortmeldungen können in das Notification Tool eingebunden werden
Hinweis 2468227 - UV-Meldeverfahren: Vorabeinbau von Hinweis 2433289: Programmkorrektur
Hinweis 2469847 - UV-Jahresmeldungen: Betriebsübergang unter Beibehaltung der Betriebsnummer: Korrektur Logik - bei Wechsel UV-Mitgliedsnummer in jedem Fall separate Meldung
Hinweis 2445604 - Flexi-Rente: Auslieferung des Personengruppenschlüssels 120 zur Verwendung ab dem 01.07.2017: Personengruppenschlüssel ist rückwirkend ab 01.01.2017 zu melden
Hinweis 2455770 - UV-Meldeverfahren: Vorabeinbau von Hinweis 2453125: Programmkorrektur
Hinweis 2460432 - UV-Meldeverfahren: Meldende Stellen vom elektronischen Verfahren ausschließen: Neue Funktionalität
Hinweis 2472371 - DEÜV Korrekturen XXXVI - Anpassungen an das neue Kernprüfprogramm ab 01.07.2017: Notwendige Anpassungen Kernprüfprogramm ab 01.07.2017
Hinweis 2466016 - UV-Meldeverfahren: Rundung der Arbeitsstunden im elektronischen Lohnnachweis (2): Arbeitsstunden sind künftig im elektronischen Lohnnachweis pro Personalnummer und Gefahrtarifstelle auf volle Stunden aufzurunden und zu addieren
Hinweis 2471825 - DEÜV: Entgeltmeldung enthält DBNA, obwohl keine Namensänderung vorliegt: Korrektur zu 2396786

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2466052 - ELStAM: Erweiterung des Ausgabeprotokolls RPUE2BD0 zur Analyse der Meldezeiträume des ELStAM Checktool (Prüfung COMP1): Erweiterung Funktionalität
Hinweis 2471959 - ELStAM Checktool: Korrektur - Fehlernachricht in Prüfung Steuerklasse 6 aufgrund fehlender Anmeldung: Fehlernachricht verbessert wenn wegen nicht erfolgreicher Anmeldung Steuerklasse 6 vergeben wird
Hinweis 2470684 - ELStAM Checktool: Korrektur - Anmeldung neues Arbeitsverhältnis: Programmkorrektur, Meldung "Zum stimmen Meldedaten nicht mit Steuerdaten D (IT0012) überein" in bestimmten Konstellationen falsch
Hinweis 2450437 - ELStAM Checktool: Korrektur - Verspätete Abmeldung bei alter AGSTNR nach erfolgreicher Anmeldung bei neuer AGSTNR: Programmkorrektur, Meldung "Zum stimmen Meldedaten nicht mit Steuerdaten D (IT0012) überein" in bestimmten Konstellationen falsch
Hinweis 2456015 - ELStAM: Korrektur der Anzeige der letzten Meldung in den ELStAM-Informationen (RPUE2ID0 & Infotyp Steuerdaten): Programmkorrektur, Meldung "Zum stimmen Meldedaten nicht mit Steuerdaten D (IT0012) überein" in bestimmten Konstellationen falsch
Hinweis 2472009 - ELStAM Checktool: Korrektur - Verspätete Abmeldung bei alter AGSTNR nach erfolgreicher Anmeldung bei neuer AGSTNR (2): Erweiterung zu 2450437

SI Notifications 
Hinweis 2465501 - EEL: Ermittlung der Empfängerkasse von Vorerkrankungsanfragen bei Krankenkassenwechsel nach der Abwesenheit: Die Ermittlung des Stichtags zur Bestimmung der zuständigen Krankenkasse für Vorerkrankungsanfragen war in besonderen Fällen falsch
Hinweis 2455533 - EEL: Fehlende Anfrage Vorerkrankung bei Krankheiten mit Lohnfortzahlungsende nach Ende der Abwesenheit: Korrektur zu 2438874
Hinweis 2477298 - EEL Erkrankung Kind: Fiktivläufe liefern kein Ergebnis bei Pflegeunterstützungsgeld: Korrektur zu 2438874
Hinweis 2476120 - EEL: Fehlerhafte Ermittlung des Felds "weitergezahltes Arbeitsentgelt" im Baustein DBAL, falls die Lohnfortzahlung vor Beginn der Abwesenheit beendet ist: Korrektur zu 2437356
Hinweis 2468534 - BEA: 05/2017 falsche Prüfung auf Befristung im DSEU: Korrektur zu Fehlermeldung "DBKU: Das Kennz. 'Befristeter Arbeitsvertrag schriftlich' ist ungültig"
Hinweis 2446494 - AAG: Meldungen zur Arbeitsunfähigkeit enthalten irrtümlich Arbeitgeberaufwendungen zur BAV im Feld "Monatliches Entgelt": Monatliches Brutto wird künftig aus /10E und nicht /101 ermittelt
Hinweis 2465350 - BEA: Korrektur 04/2017 (Fehler im Druckformular): Korrektur PDF-Formular Arbeitsbescheinigung (HR_DE_BEA_AB_V03)
Hinweis 2468134 - EEL: Korrektur Sachbearbeiterliste für EEL-Eingangsmeldungen (Abgabegründe 42/62): Programmkorrektur, Meldungen im Status "manuell bearbeitet"
Hinweis 2468887 - AAG: Bei Stornierung einer Ablehnung wird der Antrag wieder als übertragen gekennzeichnet: Nachträgliche Genehmigungen nach Ablehnung (wenn Krankenschein verspätet bei KK eingeht) können nun verarbeitet werden
Hinweis 2467550 - EEL: Ausgangsmeldungen mit Meldegrund 42 im Status können nicht erneut erstellt werden: Programmkorrektur
Hinweis 2474912 - EEL: Exit für die Bestimmung des Bescheinigungszeitraums: Programmkorrektur
Hinweis 2447163 - EEL: Prüfungen DBUN051, DBUN052, DBUN061 und DBUN062: Veraltete Prüfungen
Hinweis 2457403 - EEL: Weiterleitung von Fehlernachrichten an Protokoll und Notification Tool: Programmkorrektur
Hinweis 2471871 - BEA: 06/2017 Feiertage in Nebeneinkommensbescheinigung nicht korrekt ausgewertet: Programmkorrektur
Hinweis 2466321 - EEL: Abgabegrund 62 - Während der Eingangsverarbeitung wird die entsprechende Abwesenheit nicht ermittelt: Programmkorrektur

Nettozusagen 
Hinweis 2467756 - Steuerpflichtige laufende Nettozusage bei Steuerbefreiung: Neue Funktionalität

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2477249 - PFNF: Abrechnung bricht ab in Funktion DPFNT FILT P10: Programmkorrektur
Hinweis 2466215 - EP: Prüfung auf fehlende Sätze bei Pfändungsinfotypen - Korrektur: Fehlermeldung verbessert
Hinweis 2466043 - EP: Abbruch in Fiktivrechnungen wegen ZV-Recall: Programmkorrektur

Sozialversicherung
Hinweis 2470502 - BNA: Andruck der Steuernummer im Formular: Erweiterung Funktionalität - bisher nur BTSNR Steuernummer aus T5D0P gelesen, jetzt auch Elster-Format AGSNR

Steuern 
Hinweis 2476038 - P3B: Unpfändbarer Zuschlag bei Steuer- oder SV-Splitt: Fehlerhafte Verteilung auf Splits

Public Sector 
Hinweis 2467295 - TVöD: Abrechnungsabbruch mit Meldung "Kein Eintrag in Tabelle T510 zu Argument ...": Korrektur Spezialfall
Hinweis 2477925 - Basisbezüge: Falsche Werthilfe im Übersichtsbild: Programmkorrektur
Hinweis 2473607 - Abbruch im Infotyp Basisbezüge (0008) beim Anzeigen der DNeuG-Überleitungsdaten: Fehler wenn Tabelle PDPBSDNEUG_UEB_T erweitert wurde
Hinweis 2469767 - Versorgungsempfängerstatistik: Information "Altbestand" wird in Sonderfällen nicht erkannt: Programmkorrektur
Hinweis 2475073 - BÜZ: Nach der letzten Tilgung bleiben Restcents in den Lohnarten /FSV oder /FZV stehen: Rundungsdifferenzen
Hinweis 2480005 - ZfA: Meldungen können nicht mehr gelöscht werden, falls Statusverwaltung nicht aktiv: Korrektur zu 2333206
Hinweis 2447606 - ZfA: Stornierung einer BZ01-Meldungen wird abgelehnt: Ablehnung Storno ZfA, "Endlosschleife" der Meldungen

Versorgungsadministration 
Hinweis 2438492 - Kürzungsbetrag im Bescheid § 57 BeamtVG ab 2017 nicht korrekt (2): Ergänzung zu 2432964
Hinweis 2471823 - Falscher Personalvorgang in Standard-Bescheiden: Programmkorrektur
Hinweis 2430297 - Dienstrecht KVersG (5): Berechnung des Familienzuschlages (2): Dienstrecht KV - Korrektur Berechnung ab 3. Kind
Hinweis 2467465 - Personalteilvorgang "Hinweise und Bemerkungen" auf 10 Registerkarten für Textbausteingruppen begrenzt: Zusätzliche Funktionalität
Hinweis 2450557 - Personalvorgang enthält Fehler bzgl. der Ablaufregel zwischen zwei Personalteilvorgängen: Programmkorrektur

Zusatzversorgung 
Hinweis 2425475 - Verteilte Datenträgererzeugung bricht mit Laufzeitfehler ab: Laufzeitfehler "OPEN_TASK_LIMIT_EXCEEDED"

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2462910 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016: Berufständische Versorgung und Kennzahl 271: Korrektur Customizing
Hinweis 2472106 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016: Sachleistungen: Bei den Sachleistungen fehlten die geldwerten Vorteile Firmenwagen
Hinweis 2471832 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016: Informationen im SAP GUI for HTML: Zusätzliche Funktionalität, Korrektur Fehler "Filter "*.CSV|" hat ein falsches Format. Eine Beschreibung der richtigen Formate finden Sie in SAP-Hinweis 991104."

Montag, 26. Juni 2017

PY DE - Inhalt Support package 11.05.2017 (Nummer B3 für Release 6.04)

Deutschland 
Hinweis 2189117 - Auskunft mitarbeiterbezogener Daten: Zukünftige Daten werden nicht angezeigt: Im Report "Auskunft mitarbeiterbezogener Daten" (RPLERDX0) werden zukünftige Sätze nicht angezeigt. Das Standardverhalten wird geändert, über das Merkmal PERD1 kann das alte wiederhergestellt werden
Hinweis 2383204 - IT2001: Kleinere Korrekturen für Mitarbeiter in Deutschland (1/2017): Diverse Korrekturen an der Fristenberechnung in IT2001 (Vorerkrankungstage/ Lohnfortzahlung etc…)
Hinweis 2404046 - IT0052: Kleinere Korrekturen (01/2017): Fehlerhafte Fehlermeldung PG069

Betriebliche Altersversorgung Deutschland 
Hinweis 2425306 - Versorgungsausgleich: Falsche Anrechte in der Bescheinigung Versorgungsübersicht: Korrektur Anrechte in Formular HR_DE_AV_VA_LIST

Behördenkommunikation 
Hinweis 2456003 - SV: Anpassungen und Korrekturen der Krankenkassenkommunikation (1/2017): Testreports RPUSVHD0 und RPUSVKD0 werden optimiert und korrigiert

DEÜV/Unfallversicherung  
Hinweis 2439845 - Statusänderungen für Meldungen der Datenaustauschart UVL mit dem Report RPUSVND0_FLAG nicht möglich: RPUSVND0_FLAG wird erweitert auf Meldungen UVL (UV-Meldeverfahren)
Hinweis 2437246 - Betriebsdatenpflege: Anbindung an das Notification Tool: Die Anbindung an das Notification Tool wird realisiert
Hinweis 2455210 - UV-Meldeverfahren: Korrektur zur Berechtigungsprüfung in der Sachbearbeiterliste für UV-Ausgangsmeldungen: Programmkorrektur
Hinweis 2453177 - DEÜV: Absenderermittlung durch eine kundeneigene Teilapplikation bei der DEÜV-Bescheinigung (RPCD3MD0): Neue Funktionalität
Hinweis 2449003 - UV-Meldeverfahren: Korrektur zu Hinweis 2444142: Programmkorrektur
Hinweis 2451386 - BV-DEÜV: Anbindung an das Notification Tool: Die Anbindung an das Notification Tool wird realisiert

ELStAM Verfahren
Hinweis 2443676 - ELStAM Checktool: Verbesserungen 03/2017: Programmkorrektur
Hinweis 2446156 - ELStAM: Lange Laufzeit beim Aufruf der Sachbearbeiterliste ELStAM aus NT: Laufzeitoptimierung bei Verwendung struktureller Berechtigungen

SI Notifications
Hinweis 2449799 - EEL: Prozesssicht - Prozesse zur Vorerkrankungsanfrage werden nicht abgeschlossen: Programmkorrektur Spezialfälle
Hinweis 2434850 - EEL: Korrekturen 04/2017: Programmkorrektur Entgeltbescheinigung Mutterschaftsgeld
Hinweis 2446273 - EEL: Falsche Steuer bei fiktiver Nettoberechnung aus Abrechnungsergebnissen: Spezialfall (Steuersplit + WPBP-Split + AVMG)
Hinweis 2450677 - EEL: fehlende Aufrollung bei rückwirkender Verlängerung einer Abwesenheit, für die bereits eine folgende Abwesenheit existiert: Spezialfälle von Verknüpfungen
Hinweis 2449269 - EEL: Personalnummern mit Status im Prozeßmanager: Programmkorrektur im Prozessmodell - Transaktion PUST
Hinweis 2449927 - EEL: Manuelle Verknüpfung von EEL-relevanten Abwesenheiten, die durch eine nicht EEL-relevante Abwesenheit getrennt sind: Spezialfälle von Verknüpfungen (Krank, unbezahlter Urlaub, dann wieder krank…)
Hinweis 2447219 - DEÜV Korrekturen XXXV: Änderung im Meldezeitraum der GKV-Monatsmeldung bei Unterbrechung der Beschäftigung: Korrektur GKV-Monatsmeldung
Hinweis 2448441 - BEA: Aussteuerung: Fehler bei Aussteuerung wird korrigiert in RPCBAVD0_OUT
Hinweis 2452685 - ZMV: Falsche Verwendung der Selbstzahler-Kennzeichen in der KV und PV: Im Zahlstellenmeldeverfahren darf das Feld "Selbstzahler" in IT0013 nicht markiert sein. Alle Fälle sind zu prüfen!

Direktversicherung
Hinweis 2448912 - Vorgabe Kontingent über Feldvariablen: Kundenerweiterungen bei der Prüfung können modifikationsfrei umgesetzt werden

Nettozusagen
Hinweis 2450086 - Falsche Steuerberechnung bei Nettozusagen und DBA/ ATE: Steuerberechung falsch wenn Mitarbeiter ohne Steuerbefreiung DBA/ATE Lohnarten hat
Hinweis 2459432 - Steuerpflichtige Nettozusage bei Steuerbefreiung: Nettozusage, die trotz Steuerbefreiung steuerpflichtig ist bei DBA/ ATE - neue Funktionalität

Pfändung / Abtretung
Hinweis 2449621 - Verschiedene Korrekturen der Klasse CL_HRPAYDEPF_CLUSTER_DRDS_DTDV: Technische Korrekturen/ Performance
Hinweis 2461632 - Neue Pfändungsfreigrenzen ab 01.07.2017: Anpassung Konstanten
Hinweis 2448509 - DSE: Gerichtsschlüssel ohne Text führt zur Anzeige eines leeren Namens bei vorrangigen Pfändungen: Programmkorrektur
Hinweis 2453613 - PFAV: Fehlerhafte Dokumentation des Ankreuzfelds zur Pfändbarkeit eines AVmG-Vertrags: Falsche Dokumentation
Hinweis 2439759 - PFNF: Fiktivlaufergebnisse fehlen bei ruhenden Pfändungen: Programmkorrektur

Sozialversicherung
Hinweis 2461882 - BNW: ergänzende Korrektur zu 2363022 - HR_PAYROLL: Reportname nicht mehr nötig als Übergabeparameter: Korrektur zur Korrektur
Hinweis 2447945 - Technische Korrektur an der Abrechnungsfunktion IF: Korrektur für die Zukunft - neue Attribute DFLA und DFLP

Steuern 
Hinweis 2447735 - P3B: Unpfändbarer Zuschlag bei WPBP-Splitt: Programmkorrektur
Hinweis 2435815 - LStB: Aufnahme der manuellen Stornofunktion für Meldungen im Status 'bescheinigt': Stornierung Meldungen im Status "bescheinigt" mit RPCTXZD0 wird ermöglicht
Hinweis 2450222 - LStB: Berechnung SV-Beiträge bei DBA und §37b: Korrektur Regel DS20
Hinweis 2448201 - RPITXAD0: Protokollfehler bei inaktiven Personen: Programmkorrektur
Hinweis 2451709 - DST: Versteuerung von Nachzahlungen laufender Bezüge - Zusammenfassung in Subschemen: Wenn Hinweis 2398429 Versteuerung von Nachzahlungen laufender Bezüge umgesetzt wurde muss dieser Hinweis eingebaut werden im Schema

Public Sector
Hinweis 2448634 - Schädliches Ausscheiden - Weitere Erweiterungen: Zusätzliche Funktionalität
Hinweis 2422828 - Urlaubs- oder Krankenlohnaufschlag: fehlerhafte Durchschnittsermittlung nach Aktivierung Teilapplikation UKAW: Programmkorrektur
Hinweis 2430583 - TV FlexAZ: ZV-Aufstockung fehlt bei Einmalzahlungen: Korrektur Regel DOZB
Hinweis 2456948 - Personalstandstatistik: Änderungen zum Berichtsjahr 2017: Korrekturen Customizing
Hinweis 2448970 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Prüfung auf IT0118-Sätze in inaktiven Zeiträumen.: Fehlermeldung wird zur Warnung
Hinweis 2438059 - EntgO: Felder im Infotyp 0509 (Höherwertige Tätigkeit) über Bildsteuerung nicht ausblendbar: Programmkorrektur
Hinweis 2455483 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Nachträgliches Füllen der Felder IdNr. und Geburtsdatum des Berechtigten: Kann auftreten wenn BADI HRPAYDE_KGID_CUSTOM_SAMPLE aktiviert wird

Nachversicherung
Hinweis 2448325 - Adobe Formulare: Bescheidanpassungen: Programmkorrektur

Versorgungsadministration
Hinweis 2444998 - Wegfall der zahlungstechnischen Mindestversorgung (4): Korrektur für Vorgänge "Auskunft Familiengericht"
Hinweis 2441279 - Mindesthöchstgrenze § 53 BeamtVG; Rundschreiben des BMI vom 24. Januar 2017: Bei der Mindesthöchstgrenze kommt es zu Cent-Abweichungen
Hinweis 2456097 - VLTSV: Hinweis in SAP über erhaltene Abfindung: Kleinere Korrektur resultierend aus DSAG UAG Forum vom 17.11.2015

Zusatzversorgung 
Hinweis 2445059 - ZV-Meldewesen: ZV-pflichtiges Entgelt im Summensatz 70/90 des Versicherungsmerkmals 18 (Sonderzahlung an kapitalgedeckte ZVE): Korrektur RPCZVDTAD2
Hinweis 2453049 - ZV-Meldewesen: Fehlerhafte Stornomeldungen bei Umlagesatzänderungen während der Elternzeit (VBL): Programmkorrektur zu Sonderfall

Auswertung / Statistik
Hinweis 2457015 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016: Angabe externer Daten: In der Arbeitskostenerhebung 2016 werden die Angaben externer Daten (Sicht V_T5D3R) nicht zeitraumbezogen gelesen
Hinweis 2457057 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016: Geringfügig Beschäftigte (Personengruppenschlüssel 109 und 110): Bis jetzt wurde SV-Attribut 05 in IT0013 gelesen. Ab Einspielung zählt dann nur noch IT0020
Hinweis 2457616 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016: Änderungen der Summenlohnarten E121, E124 und E125: Korrektur am Customizing

Bescheinigungen
Hinweis 2436140 - Korrekturen Bescheinigungswesen 1/2017: Korrektur Bescheinigungen 0031/ 0033/ 0037 und 0038
Hinweis 2433030 - Bescheinigung über Nebeneinkommen: SV-pflichtiges Entgelt bei Gleitzone: Spezialfall Gleitzonenfall und Einmalzahlung und Eintritt bzw. Austritt innerhalb des Monats

Dienstag, 16. Mai 2017

PY DE - Inhalt Support package 13.04.2017 (Nummer B2 für Release 6.04)

Deutschland 
Hinweis 2439798 - Datenvernichtung Meldedaten 2017 (Abrechnung Deutschland): Zur Vorbereitung weiterer Implementierungen notwendig

Betriebliche Altersversorgung Deutschland  
Hinweis 2420777 - RBM: Meldungen im B2A-Ausgang auf fehlerhaft setzen (RPURBMD0_RESET): Der Hinweis wurde notwendig, da eine große Anzahl von Meldungen, die im B2A Ausgang stehen, aber noch nicht übertragen wurden, neu erstellt werden sollen

Bauwirtschaft 
Hinweis 2441541 - Bauwirtschaft: Korrektur des Zusatzbeitrags Neue Bundesländer und Berlin (Ost): Nachfolgendes Customizing zu Hinweis 2235595
Hinweis 2427886 - Arbeitszeitflexibilisierung: Aufruf der Operation DFLEX L* führt zu Laufzeitfehler GETWA_NOT_ASSIGNED: Programmfehler wurde behoben

DEÜV/Unfallversicherung
Hinweis 2423041 - UV-Meldeverfahren: Prüfung des Berechtigungsobjekts P_ORGIN: Ein Berechtigungsproblem bei der Verarbeitung der Meldungsdaten wurde behoben. Das Probleme führte dazu, dass UV-Meldedaten für Mitarbeiter (für die keine Berechtigung vorlag) ohne deren Daten erstellt wurde.
Hinweis 2433748 - UV-Meldeverfahren: Keine Hintergrundverarbeitung von Sachbearbeiterlisten für Ausgangsmeldungen möglich: Abbruch "Control Framework: Fataler Fehler, GUI kann nicht angesprochen werden!" wurde behoben
Hinweis 2430032 - UV-Meldeverfahren: Unbegründete Fehlernachricht im Prüfreport RPUUVAD0_GT_CHECK: Aus Technischen Gründe musste eine neue Version erstellt werden, diese hat aber keine inhaltliche Änderungen
Hinweis 2433622 - UV-Meldeverfahren: Unterdrückung von Storno/Neumeldung bei manuell gemeldeten Lohnnachweisen für 2016: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2423843 - UV-Meldeverfahren: Erstellung identischer Stammdatenabfragen zu einer meldenden Stelle: Hiermit wird sichergestellt, dass für betroffene Sachverhalte nur eine Stammdatenfrage erstellt wird. Die Korrektur wird aber erst ab Meldejahr 2017 aktiviert. Dadurch ist gewährleistet, dass für das Meldejahr 2016 die bereits übermittelten elektronische Nachweise aufgrund der Korrektur nicht storniert werden. Es wurden aufgrund des hier beschriebenen Systems keine falschen Meldedaten übermittelt, daher sind auch keine Aktionen von Kundenseite notwendig.
Hinweis 2429610 - UV-Meldeverfahren: Korrektur von SAP-Hinweis 2425168: Mit Hinweis 2425168 wurde ein Programmfehler ausgeliefert, der hiermit korrigiert wird.
Hinweis 2429595 - RPUBGED0: Korrektur 02/2017 (nicht abrechnungsrelevanter Abrechnungskreis): externe Mitarbeiter eines nicht abrechnungsrelevanten Abrechnungskreis werden unnötigerweise prozessiert, dies wird hiermit optimiert.
Hinweis 2444142 - UV-Meldeverfahren: Weitere Reduzierung der Warnmeldungen in Protokoll des Reports RPCUVBD0_OUT: Warnmeldungen für den Report werden optimiert.
Hinweis 2446817 - UV-Meldeverfahren: Stornierungen im SAPscript Formular HR_DE_UV_ELN nicht gekennzeichnet: Das Formular wird entsprechend angepasst und korrigiert
Hinweis 2442398 - UV-Meldeverfahren: Korrektur zu unterjährigen elektronischen Lohnnachweisen: Es wird fälschlicherweise der elektronische Lohnnachweis des Vorjahres zu der meldenden Stelle erstellt. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2447064 - UV-Meldeverfahren: Vorabeinbau von Hinweis 2445881: Der Vorabeinbau von 2445881 erfordert DDIC-Strukturänderungen, die nicht automatisch eingebaut wurden und hiermit nachgereicht werden. Bitte unbedingt auch 2445881 beachten !
Hinweis 2445881 - UV-Meldeverfahren: Unterjährige UV-Jahresmeldungen: Der Report wird erweitert, so dass die Erstellung von unterjährigen UV-Meldungen unterstützt wird - hier muss unbedingt auch 2447064 beachtet werden.
Hinweis 2446142 - UV-Meldeverfahren: UV-Grund A09 bei Stornierungen elektronischer Lohnnachweise: Der Report RPCUVB0_OUT wird angepasst.
Hinweis 2444037 - UV-Meldeverfahren: Fehler bei Anzeige der UV-Entgelte und Arbeitsstunden in der Sachbearbeiterliste: Hinweistext wird ergänzt. Bitte vorherige Version des Hinweis beachten.

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2434550 - ELStAM Checktool: Verbesserungen 02/2017: Bei der Prüfung Vergleich Steuerdaten / ELStAM Meldedaten treten 2 Symptome auf: Mitarbeiter mit Steuerklasse 4 mit Faktorverfahren wird der Faktor aus Steuerdaten nicht korrekt mit dem Faktor aus den Meldedaten verglichen. Außerdem kommt es in manchen Fällen zur Fehlernachricht "195 Meldedaten stimmen nicht mit IT0012 überein " obwohl die betroffenen Personalnummern die Ausprägungen im IT0012 die Differenzen rechtfertigen. Diese Fehler werden hiermit behoben
Hinweis 2437151 - Doppelter Eintrag in das NT-Tool durch Report RPCE2VD0_IN (ELStAM-Verfahren): Programmfehler wurde behoben

SI Notifications 
Hinweis 2440568 - EEL: Fehlende Meldungen bei nicht täglichem Start des Meldeprogramms: Fehler kann aufgrund von Hinweis 2281732 entstehen. Das Verfahren zur Ermittlung des Auswertungszeitraums setzt jetzt nur noch voraus, dass der Report RPCEEVD0_OUT mindestens einmal pro Monat mit "Stichtag" gestartet wird.
Hinweis 2443438 - EEL: Steuerfreie Zuschläge in Baustein DBUN für Stundenlöhner: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2433068 - EEL: Reports zur Erstellung und Versendung der Ausgangsmeldungen können nicht in den Prozeßmanager eingebunden werden: Die Reports RPCEEVD0_OUT und RPCEEHD0_OUT sind nicht für das Prozeßmodess (Transaktion PEST bzw. PUST) vorbereitet. Dies wird hiermit nachträglich ausgeliefert.
Hinweis 2443650 - EEL: Drucktaste Vorerkrankungsanfrage wiederholen in der EEL-Sachbearbeiterliste Prozesssicht: Die mit 1789075 und 2178975 geänderte Drucktaste zum Wiederholden der Vorerkrankungsanfrage funktioniert nicht, dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2435458 - §23c SGB IV: Korrekturen XXVIII: Hochrechnung des SV-Freibetrags mit 30 Kalendertagen bei Sozialleistungsbezug im ganzen Monat: eine Programmkorrektur wird ausgeliefert. Die neue Berechnungsvorgehensweise wird im Hinweis detailliert beschrieben.
Hinweis 2437356 - EEL: Fehlerhafte Ermittlung des Felds "weitergezahltes Arbeitsentgelt" im Baustein DBAL bei Vorliegen mehrerer verknüpfter Abwesenheiten mit unterschiedlichem Lohnfortzahlungsende in Infotyp 2001: Die Korrektur des Hinweis war nicht vollständig, daher wird dieser Hinweis erneut ausgeliefert.
Hinweis 2442235 - EEL: Abgabegrund 42 - Korrektur Ermittlung Empfänger Betriebsnr.: Wechselt ein Mitarbeiter während seiner Abwesenheit die Krankenkasse wird beim Erstellen der EEL Ausgangsmeldung mit Abgabegrund 42 die Betriebsnummer des Empfängers nicht zum richtigen Datum ermittelt. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2439776 - EEL: Storno Meldung im Status erzeugt keine Aufgabe im NT: Korrektur, so dass auch für Stornomeldungen im Status "zu entscheiden" eine Meldung erstellt wird.
Hinweis 2430293 - BV-Beitragserhebung: Anbindung an das Notification Tool: Auslieferung von Objekt-Anpassungen für BV-Beitragserhebungsverfahren und essen Anbindung an das Notification Tool
Hinweis 2433467 - EEL: Berücksichtigung der Kennzeichen "Vor Verschicken prüfen" beim Meldungsabgleich: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2438874 - EEL Erkrankung Kind: Aufteilung des ausgefallenen Bruttos/Nettos bei teilweise bezahlten Freistellungen: Der Hinweis betrifft nur Kunden, die bei Erkrankung Kind die Freistellung teilweise als bezahlte Abwesenheit erfassen. Der Hinweis ergänzt Hinweis 2349163. Betroffene Mitarbeiter müssen nach dem Einspielen des Hinweises zurückgerechnet werden.
Hinweis 2432379 - EEL: Manuelle Verknüpfung von Krankheiten mit unterschiedlichen Abgabegründen über Infotyp 0651: Der Hinweis ermöglicht es, Abwesenheiten mit unterschiedlichen Abgabegründen manuell untereinander zu verknüpfen. Dies kann in Einzelfällen notwendig bzw. sinnvoll sein.
Hinweis 2428600 - AAG: Anbindung an das Notification Tool: Der Hinweis liefert Anpassungen an Objekten des SV-Meldeverfahrens AAG für die Anbindung an das Notification Tool aus. (siehe 2383565)
Hinweis 2430673 - EEL: Beitragspflichtige Einmalzahlungen der letzten 12 Kalendermonate werden im Baustein DBAE nicht berücksichtigt bei Wiedereintritt im Monat der Abwesenheit: Fall eine EEL relevante Abwesenheit im Monat des Wiedereintritts vorliegt, dann berücksichtigt der EEL-Meldungsreport die Einmalzahlungen aus den vorherigen Beschäftigungsverhältnissen nicht. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2434223 - EEL: Zeitversetzte Bezahlung in den Fiktivläufen Erkrankung Kind - Rücknahme der Korrektur aus Hinweis 2400198: betrifft nur Kunden im öffentlichen Dienst mit zeitversetzter Bezahlung und korrigiert Hinweis 2400198
Hinweis 2434832 - BEA: Korrektur 03/2017 (Namensfelder nicht DEÜV-konform, Fehler im Druckformular): diverse Korrekturen und Ergänzungen im Bereich BEA
Hinweis 2440785 - EEL: Korrektur Absprung Sachbearbeiterliste aus dem Notification Tool: Reparatur der Drucktaste "Vorerkrankungsanfrage wiederholen"

Brutto
Hinweis 2445659 - Vereinfachung verschiedener Fiktivlaufschemen: Mehrere Teilschemen von D000 können durch Auslagerung von Funktionen für die BVV in ein neues Teilschema vereinfacht werden

Direktversicherung
Hinweis 2392574 - Infotyp AVmG: Pfändungsrelevantes Feld ausblenden: Korrektur zu Hinweis 2249280
Hinweis 2254603 - BVV: Vorgabe der Beitragsklasse in AN- und AG-Bausteinen: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2414013 - AVMG-BVV: Meldereport lässt sich nicht in die HR Process Workbench einbinden: Programm wird korrigiert und ergänzt

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2335236 - Abbruch "Überprüfen Sie die Pfändung im Entstehungsprinzip mit Report RPCPCAD0_EP": Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2431606 - IMG-Eintrag für Konstante PFDI2 (negativer Basiszinssatz): Der Eintrag fehlte im IMG und wird hiermit nachgereicht.
Hinweis 2446190 - /28I doppelt in Pfändungsberechnung berücksichtigt: Fehler tritt nur auf, wenn Funktionalität "Bruttoüberzahlung" aktiv ist und wird hiermit behoben
Hinweis 2431369 - Unpfändbarkeit von steuerfreien Sonntags-, Feiertags oder Nachtzuschlägen (2): Ergänzung zu Hinweis 2431369
Hinweis 2426651 - EP: Lohnart /25N fehlt im Netto für Kappung: Hinweis 2379553 wird hierdurch korrigiert
Hinweis 2283642 - Entstehungsprinzip: Privatwirtschaft: Vorbereitungen für Pfändungen nach Entstehungsprinzip - derzeit aber nur im Rahmen der Pilotierung verfügbar
Hinweis 2371060 - Kennzeichnung der Pfändbarkeit von AVmG-Verträgen im Infotyp 0114: Ergänzung zu Hinwis 2249280
Hinweis 2435116 - PFNF: Darstellung der Grundlage in den Anzeigereports der Pfändung: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2438429 - Entstehungsprinzip: Vorabeinbau des Hinweises 2283642: beinhaltet die Erweiterungen und Änderungen für Hinweis 2283642

Sozialversicherung 
Hinweis 2432963 - Rehabilitanden: Bemessung der Beiträge zur Arbeitslosenversicherung: Aufgrund gesetzlicher Neuregelungen muss für bestimmt Fallkonstellationen als Mindestarbeitsentgelt ein Betrag in Höhe von 1 % der monatlichen Bezugsgröße des zutreffenden Rechtskreises zur Anwendung kommen. Der Hinweis enthält eine Übersicht vom Rundschreiben
Hinweis 2435543 - BNA: Anbindung an das Notification Tool: Anpassungen werden ausgeliefert
Hinweis 2446477 - BNW: Betriebsnummer der Krankenkasse im SAPScript-Formular: Hinweis enthält Einstellungen, so dass die Betriebsnummer der Krankenkasse für alle Fälle angedruckt wird.

Kurzarbeitergeld / Schlechtwettergeld  
Hinweis 2432936 - KuG: RPCKULD3: Kurzdump bei Abrechnungsliste für Saisonkurzarbeitergeld: Programmfehler wurde behoben

Steuern 
Hinweis 2441452 - Nettozusagen Öffentlicher Dienst: Korrekturen zur Berechnung von Steuertagen: Erweiterung des Schemas DONZ des öffentlichen Dienstes - siehe auch Hinweis 2416113
Hinweis 2423692 - CALC: Fehlerhafte Steuerberechnung bei untermonatigem Wechsel der Steuerpflicht: Programmkorrektur
Hinweis 2409224 - LStB: Korrekturen zum Jahreswechsel 2016/ 2017: Korrekturen und Verbesserungen im Bereich LStB
Hinweis 2446555 - LStB: Korrekturen zur Ausgabe von Lohnsteuerbescheinigungen mittels Report RPCTXMD1 bei Wechsel der Arbeitgebersteuernummer: Korrigiert Hinweis 2372358
Hinweis 2429111 - LStB: Korrekturen zur Übertragung von neu gesammelten/erstellten Meldungen mittels B2A-Manager: Dieser Hinweis wird durch 2441126 korrigiert. Dort finden Sie unter Lösung die Vorgehensweise für die Lohnsteuerbescheinigung des betroffene B2A Prozesses.
Hinweis 2420624 - LStB: Korrekturen zur Erstellung von Meldedaten bei rückwirkenden Änderungen in Zeile 2 der LStB: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2441126 - LStB: Ergänzungen zum SAP-Hinweis 2429111 - Korrekturen zur Übertragung von neu gesammelten/erstellten Meldungen mittels B2A-Manager: Korrigiert Hinweis 2429111

Public Sector  
Hinweis 2432391 - EntgO: Texte für Tätigkeiten sind zeitlich nicht abgrenzbar: Die Bezeichnungen der Tätigkeiten ist nicht zeitlich abgrenzbar, dies wird hiermit ermöglicht
Hinweis 2437105 - TV FlexAZ: VL-AG-Anteil wird während KGZ-Zeitraum nicht hälftig gekürzt: Nach dem Einspielen des Hinweis sollten betroffenen Personalfälle zurückgerechnet werden.
Hinweis 2439132 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Korrekturen bei der Eingangsverarbeitung und Antwortzuordnung: diverse Korrekturen und Ergänzungen im Bereich IdNr.Kontrollverfahren
Hinweis 2433782 - Stufensteigerung: Zu hohe Stufe bei Umstufungsart 02: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2416089 - Anforderung neues Dienstrecht nicht im Standard für alte Versorgungsberechnung abbildbar: Die am 1.7.2016 in Kraft getretene Dienstrechtsmoderniesierungsgesetz des Landes Nordrhein Westfalen wurde hier umgesetzt
Hinweis 2433535 - Hochschulstatistik: Hochschulnummer für sonstige deutsche Hochschule fehlt: Hochschulnummer für sonstige deutsche Hochschulen wurde nun nachgereicht
Hinweis 2436219 - Krankenhausstatistik für den Berichtszeitraum 2016: Änderungen werden umgesetzt
Hinweis 2446212 - Stufensteigerung: Warnhinweis bei Vorliegen eines Basisbezugssatzes DEBV: Existiert zu einen Stufensteigerungszeitpunkt ein Basisbezugssatz mit Subtyp DEBV erfolgt keine Warnung - dies wird hiermit eingebaut.
Hinweis 2443623 - Schädliches Ausscheiden - Erweiterung auf den Report zur erweiterten Tariferhöhung: Die neue Funktionalität wird hiermit ausgeliefertHinweis 2438761 - Entgeltgruppenzulage wird bei Maßnahme Höhergruppierung nicht in Basisbezüge generiert: Korrektur der Dynprosteuerung
Hinweis 2446788 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Verlängerung einer Kindergeldaufhebung oder -zahlung: Korrektur / Erweiterung im Bereich Id.Nr-Kontrollverfahren Hinweis 2447771 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Folgefehler nach Einbau des Hinweises 2446788: Korrektur von Hinweis 2446788

Nachversicherung  
Hinweis 2424489 - Aktualisierung rentenrechtlicher Bemessungswerte 2016/2017: Die für die Berechnung in der Nachversicherungs- und Versorgungsadministration relevanten rentenrechtliche Bemessungswerte wurden vom Gesetzgeber aktualisiert - das Customizing wird hiermit angepasst
Hinweis 2422174 - Erhöhungsbetrag fehlt bei untermonatigem Ende NV: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2425361 - Nachberechnung nach Durchführung Widerruf: Das Problem tritt auf, da beim Füllen des Auswahlfeldes "Bezug auf" nicht geprüft wird, ob der Widerruf rechts war. Falls dieser ungültig ist, muss die Erstberechnung in das Auswahlfeld aufgenommen werden. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2423903 - Falsche Umrechnung des Ausgleichswertes zum Erstattungsbetrag nach § 225 SGB VI: Die Ermittlung des Umrechnungsfaktor wird fälschlicherweise auf den Wert des Feldes "Urteil vom" statt "Rechtskräft.ab" abgestellt.
Hinweis 2371397 - Nachversicherung: Laufzeitfehler bei Anspruchszeitraum mit einem negativen Entgelt: Programmfehler wurde behoben

Versorgungsadministration 
Hinweis 2393273 - Dienstrecht NRW (9) - Korrekturen zu Hinweis 2325710 (Dienstrecht NRW (1)): Erweiterungen für die Umsetzung der Neuerungen werden hiermit ausgeliefert.
Hinweis 2442912 - Fehlermeldung bei manueller Eingabe ruhegehaltf. Dienstbezüge in Abfindung: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2404967 - Fehlende Initialisierung IT 0786 bei Personalnummerwechsel: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2407995 - Nach Einbau von Hinweis 2328826 Fehler bei Abrechnungssimulation: Hinweis 2328826 wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2443392 - Dienstzeit Teildienstfähigkeit (0612 bzw. DETC) bei Versorgungsabschlagsfreiheit nicht berücksichtigt: Customizing wird korrigiert
Hinweis 2405216 - KEZ-/ KEEZ-Zeiten bei Rechtskreiswechsel in Mehrkindfall: Programmkorrektur
Hinweis 2424414 - Sterbegeld falsch: früher gewährte vorübergehende Zuschläge werden einbezogen: Programmkorrektur zusätzlich werden Korrekturen für das Dienstrecht Land Hessen hinsichtlich Pflegezuschlägen ausgeliefert.
Hinweis 2415732 - Gesetz zur Änderung des Versorgungsrücklagegesetzes und weiterer dienstrechtlicher Vorschriften: Hiermit werden die Erweiterungen und Anpassungen zum "Gesetz zur Änderung des Versorgungsrücklagengesetzes und weitere dienstrechtliche Vorschriften" ausgeliefert. Details können dem Hinweis entnommen werden. Hinweis 2382625 - Dienstrecht NRW (8) - Korrektur zu Anrechnungen für Hinterbliebene: Betrifft Land Nordrhein-Westfahlen. Der Hinweis enthält detaillierte Informationen zu den Änderungen und zu weiteren SAP Hinweisen.
Hinweis 2425925 - BAdI HRPBS00MDSCR: Nach Fehler sind Felder nicht eingabebereit: Programmkorrektur zusätzlich werden Korrekturen für das Dienstrecht Land Hessen hinsichtlich Pflegezuschlägen ausgeliefert.
Hinweis 2433021 - Anpassung zu § 3 Nr. 67 EStG für KEZ II: Sind für den Versorgungsurheber keine Kinder gepflegt, wird der Kinderzuschlag zum Witwengeld vollständig steuerpflichtig. Dies wird hiermit korrigiert

Zusatzversorgung 
Hinweis 2435146 - ZV-Meldeprogramm: VBL-Berichtigungsmeldungen (Änderung des Geburtsdatums/Geschlechts) werden bei Datenträgererstellung falsch gefüllt.: Analog zu 2197348 werden Berichtigungsmeldungen bei Änderungen des Geburtsdatums bzw. Geschlechts von der VBL beanstandet. Voraussetzung ist Hinweis 2197348. Es sollte auch Hinweis 2423066 eingebaut werden

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2419879 - RPLEHAD3: Schwerbehindertenanzeige: Vorabauslieferung Datensatzerweiterung: Dieser Hinweis beinhaltet eine Vorabauslieferung einer Funktionalität die von ausgewählten Arbeitgebern getestet wird , daher ist der Hinweis nur für die betroffenen Kunden relevant.
Hinweis 2440078 - RPLEHAD3 - Zeitraum Ausbildung II: Programmfehler wurde behoben
Hinweis 2433771 - RPLEHAD3: SAP Script (veraltete Textanzeige 'Ansbach'): Darstellungsfehler im SAP Scriptformular, das pdf-Formular ist korrekt.
Hinweis 2437634 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016 - Kleinere Korrekturen (4): Korrekturen und Verbesserungen bei der Arbeitskostenerhebung 2016

Sonntag, 19. März 2017

PY DE - Inhalt Support package 09.03.2017 (Nummer B1 für Release 6.04)

Betriebliche Altersversorgung Deutschland
Hinweis 2399348 - BAV: Kleinere Korrekturen / Erweiterungen (01/2017): Korrekturen und Erweiterungen im Bereich IT0201 Rentenbasisbezüge BAV und IT0201 Ansprüche BAV

Behördenkommunikation 
Hinweis 2420161 - SV: Änderungen für die Abfrage der Versicherungsnummer: Fehlerkorrektur (es konnte vorkommen, dass die Eingangsmeldung der falschen Datenart zugeordnet wurde)

Bauwirtschaft 
Hinweis 2418943 - Urlaub: ungerechtfertigte Warnung im Abrechnungsprotokoll "Die Umstellung des Urlaubs von Infotyp 0005 auf 2006 ist nicht erfolgt": Aufgrund eines Programmfehlers wurde in der Abrechnung immer noch die Warnmeldung HRPAYDECI371 ausgegeben. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2407034 - Aufwendungen: Vereinfachung der Kundenimplementierung bei "Verpflegung" wird ermöglicht: Fehlende Funktionalität wird nachgereicht.

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2418763 - UV-Jahresmeldungen: Fehler bei Ermittlung des UV-Grunds A09: Programmkorrektur
Hinweis 2421046 - UV-Meldeverfahren: Kleinere Korrekturen 3 / 2017: Diverse kleinere Korrekturen und Verbesserungen zum UV-Meldeverfahren
Hinweis 2421810 - UV-Jahresmeldungen: Erkennung des UV-Grunds A09: Dieser Hinweis ergänzt bzw. korrigiert Hinweis 2418763
Hinweis 2426713 - UV-Beitragsabrechnung: Korrektur der Fensterpositionierung im SAPscript Formular HR_DE_UV_ELN: Ergänzungen hinsichtlich des SAP Script Formulars HR_DE_UV_ELN (wurde durch 2401454 ausgeliefert)
Hinweis 2422550 - UV-Meldeverfahren: Erstellung des Lohnnachweises bei Stammdatenrückmeldungen im Status 'manuell verarbeitet': Programmkorrektur
Hinweis 2425168 - UV-Meldeverfahren: Fehler bei Zuordnung von Meldedaten bei untermonatigen organisatorischen Wechseln: Programmfehler wird korrigiert. Wenn Sie den elektronischen Lohnnachweis bereits erstellt haben, starten Sie nach Einspielen des SAP-Hinweises den Report RPCUVBD0_OUT erneut.
Hinweis 2417353 - UV-Meldeverfahren: Fehler beim Verarbeiten von Stammdatenrückmeldungen mit fremdartigen Gefahrtarifstellen: Programmkorrektur
Hinweis 2430320 - UV-Meldeverfahren: Rundung der Arbeitsstunden im elektronischen Lohnnachweis: Derzeit werden Arbeitsstunden im elektronischen Lohnnachweis pro Personalnummer und Gefahrentarifstelle kaufmännisch gerundet und addiert. Aufgrund einer Klarstellung der ITSG sind Arbeitsstunden im elektronischen Lohnnachweis künftig pro Personalnummer und Gefahrentarifstelle auf volle Stunden abzurunden und zu addieren. Dies wird hiermit umgesetzt.
Hinweis 2418203 - DEÜV: Korrekturen XXXIV: Diverse Korrekturen im Bereich DEÜV
Hinweis 2411538 - DEÜV: Korrekturen zu Insolvenzmeldungen: Bei Mitarbeitern auf einem Personalbereich, der in Teilapplikation SVIV mit dem Kennzeichen Freigestellte Arbeitnehmer gekennzeichnet ist, sollte beim Austritt eine DEÜV Abmeldung mit Grund 72 erhalten, aber es wird der Grund 30 verwendet. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2419966 - UV-Meldeverfahren: Kleinere Korrekturen 2 / 2017: Diverse Korrekturen im Bereich UV-Meldeverfahren

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2423978 - ELStAM: Verbesserung Zeitscheibenbildung für Monatslisten 2013/2014: Programmkorrektur
Hinweis 2425828 - ELStAM Checktool: Korrektur Prüfung Vergleich Steuerdaten/ELStAM-Meldedaten (COMP1): Fehler 197 wird behoben
Hinweis 2410817 - ELStAM: Verknüpfungskennzeichen zwischen Meldungen: Durch diesen Hinweis werden die Ausgabeprotokolle der beiden Reports RPUE2BD0 und RPCE2ZD0 um die Felder Wechselseitige Verknüpfung und Einseitige Verknüpfung erweitert. Zusätzlich wird in der jeweiligen Reportdokumentation ein Absprung in die ELStAM Dokumentation angeboten, in der anhand von Beispielen die verschiedenen Verknüpfungen zwischen Meldungen erläutert werden.
Hinweis 2423255 - ELStAM: Verbesserung Zeitscheibenbildung: Das Ausgabeprotokoll des Reports ELSTAM Hilfs- und Analyseprogramm werden korrigiert.

SI Notifications 
Hinweis 2426807 - EEL: Erstellung einer Stornierung und einer Neumeldung zu einer manuell gemeldeten Meldung: Programmfehler wird korrigiert.
Hinweis 2421033 - ZMV: Zahlstellenmeldeverfahren - Anbindung an das Notification Tool: Anpassungen an Objekten des Zahlstellenmeldeverfahrens für die Anbindung an das Notification Tool werden hiermit ausgeliefert. Weitere Informationen zu diesem Tool unter 2383565
Hinweis 2417649 - VAV: Korrekturen 01/2017: Diverse Korrekturen und Verbesserungen im Versicherungsnummernabfrageverfahren.
Hinweis 2423234 - BEA: Korrektur 02/2017: Diverse Korrekturen zum BEA Verfahren.
Hinweis 2372096 - EEL: Korrekturen zur EEL Sachbearbeiterliste Prozesssicht: Programmkorrektur
Hinweis 2400198 - EEL Fiktivläufe Erkankung Kind - Korrekturen (5): Der Hinweis ändert Schema DA05 und DOFC - sollten Sie diese Schemen modifiziert haben, müssen die Änderungen angepasst werden.
Hinweis 2420181 - EEL / UV: Korrekturen zum Notification Tool 2: Änderungen im Bereich Notification Tool.
Hinweis 2420538 - AAG: Ablehnung von Meldungen mit DBBT140 bei Verteiltem Reporting: Programmkorrektur
Hinweis 2418777 - EEL: Korrekturen 03/2017: Diverse Änderungen und Korrekturen im Bereich EEL
Hinweis 2423649 - AAG: Bei Erstattung der Aufwendungen für Arbeitsunfähigkeit sind in der Meldung manuell erfasste Werte mit maschinell bestimmten Werten falsch kombiniert: Programmkorrektur
Hinweis 2419266 - ZMV: Erweiterung der Übersichtsliste um ein Kennzeichen zur Beitragsabführungspflicht: Durch eine neue Methode wird aus dem Meldungsinhalt herausgelesen, um welche Datenart es sich handelt. Daraufhin können die Eingangsmeldungen korrekt zugeordnet werden.
Hinweis 2420071 - VAV: Eingangsmeldungen werden falsch zugeordnet: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2422711 - AAG: Entfall der Prüfung "Unzulässige Kombination aus Art des Entgelts und Art der Ausfallzeit": Gesetzliche Änderung wird umgesetzt

Entgeltnachweis, Lohnkonto, Lohnjournal 
Hinweis 2416228 - Lohnkonto: Anpassung der Formulare bzgl. § 41c EStG: Korrekturen für die Erweiterungsrelease 600 bis 607 aufgrund der Begrenzung der nacherhobenen Lohnsteuer gemäß § 41c EStG
Hinweis 2410872 - Entgeltnachweis: Anpassung der Formulare bzgl. § 41c EStG: Korrekturen für die Erweiterungsrelease 600 bis 607 aufgrund der Begrenzung der nacherhobenen Lohnsteuer gemäß § 41c EStG

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2426790 - EP: Verrechnung von Tilgungsdifferenzen bei BÜZ, Auslieferung: Ergänzung zum Hinweis 2217887 (Teilapplikation wird nachgereicht)
Hinweis 2413616 - PFNF: Fehlende Pfändungsgrundlage bei Verwendung des Ankreuzfelds "Spezielle Bezüge" im Infotyp 0114: Fehler tritt nur bei Verwendung der Nettomethode mit Fiktivrechnung auf.
Hinweis 2414164 - Abbruch der Abrechnungssimulation bei Fällen mit Pfändung: Korrektur von Hinweis 2328826 (Fehler "Keine Schreibberechtigung für PCL2-Cluster DS")
Hinweis 2421713 - Korrektur pfandfreie Arbeitnehmeranteile für Privatversicherte: Korrektur des Hinweis 2373496
Hinweis 2419616 - PFNF: Pfändungsgrundlage zu hoch bei Lohnsteuerjahresausgleich: Programmfehler: Ist der Lohnsteuerjahresausgleich über IT0115 ausdrücklich als nicht pfändbar gekennzeichnet, führen die Erstattungsbeträge der Echtabrechnung zu einer zusätzlichen Erhöhung der Pfändungsgrundlage.
Hinweis 2420584 - PFNF: Fiktiver Steuerabzug zu hoch bei unpfändbaren sonstigen Bezügen mit Schlüsselung für DBA/ATE: Fehler tritt nur bei Verwendung der Nettomethode mit Fiktivrechnung auf.
Hinweis 2416432 - PFNF: Nettoabzug für Altersvorsorgeverträge wird nicht berücksichtigt: Fehler tritt nur bei Verwendung der Nettomethode mit Fiktivrechnung auf.
Hinweis 2428765 - PFNF: Zu niedrige ZV-Beiträge in der Fiktivrechnung während Krankengeldzuschuss: Programmkorrektur
Hinweis 2410969 - EP: Warnmeldung wegen beendeter Restschuld in Simulation: Im Entstehungsprinzip wird in der Simulation eine Warnmeldung bei beendeter Restschuld einer Pfändung ausgegeben. Diese ist irreführend .
Hinweis 2406974 - Prüfung auf fehlende Sätze bei Pfändungsinfotypen: Fehlerkorrektur im Pfändungsbereich
Hinweis 2397581 - EP: Ergänzung der Dokumentation der Funktion DPFBT: Dokumentation wird angepasst

Sozialversicherung 
Hinweis 2422301 - UV-Lohnnachweis: Vorjahreskorrekturen mit dem Report RPLBGND0 ermitteln: Diverse Änderungen im Bereich UV-Meldeverfahren
Hinweis 2423582 - ATZ: Prüfung KV-Kennzeichen während der ATZ Freiphase in der Abrechnung ausgebaut: Mit Hinweis 2178586 wurde eine Prüfung ausgeliefert, die aus einer Fehlermeldung eine Warnmeldung machte. Die Warnmeldung ist nun auch nicht mehr gewünscht.
Hinweis 2420015 - Beitragsnachweis und Betriebsdatenpflege: Korrektur verteiltes Reporting: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2429787 - SV: Berücksichtigung der Kumulation 16 (einmalige Nettozusage) beim Löschen von Einmalzahlungen in Fiktivläufen der Sozialversicherung: Programmkorrektur

Steuern 
Hinweis 2420188 - Neuer Report RPUTXMD0 für abweichenden Ausgabemonat Lohnsteuerbescheinigung: Auslieferung eines neuen Programms
Hinweis 2415086 - ELStAM: Korrektur Report ELStAM-Info anzeigen (RPUE2ID0): Programmabbruch. Der Programmfehler wird behoben.
Hinweis 2409224 - LStB: Korrekturen zum Jahreswechsel 2016/ 2017: Diverse Anpassungen und Änderungen im Bereich Lohnsteuerbescheinigung
Hinweis 2416113 - DBA-Nettozusagen: Korrekturen zur Berechnung von Steuertagen bei der Verarbeitung von Nettozusagen: Behebt einen Fehler, der durch 2387386 verursacht wird. Hiermit wird die Teilapplikation STDG ausgeliefert.
Hinweis 2315746 - Begrenzung der nacherhobenen Lohnsteuer gemäß § 41c EStG: Die Nacherhebung von Lohnsteuer ist Gemäß §41c EStG nur bis zu einer Höhe des Barlohns der aktuellen Abrechnungsperiode zulässig. Forderungen und Verrechnungen mit zukünftigen Lohnzahlungen ist nicht zulässig. Genauere Informationen zur Berechnung und Vorgehensweise können dem Hinweis entnommen werden.

Public Sector 
Hinweis 2413531 - Tariferhöhung TVöD/VKA: Übergang E9 nach E9C und Korrekturen zum Garantiebetrag: Weitere Änderungen, die zusätzlich zu Hinweis 2409260 notwendig werden.
Hinweis 2427447 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Kurzdump bei der Zuordnung mehrerer Stornoquittungen: Programmkorrektur
Hinweis 2425323 - TVöD/VKA: Stufengleiche Höhergruppierung ab 01.03.2017: Die notwendigen Änderungen für diese Gesetzliche Vorgabe wird hiermit ausgeliefert.
Hinweis 2428153 - Hochschulstatistik: fehlende führende Nullen bei den Feldern EF8 und EF15: Formatierungsfehler werden behoben
Hinweis 2394241 - Schädliches Ausscheiden bei Tariferhöhungen:keine Berücksichtigung bei Familienzuschlag: Die Funktionalität des schädlichen Ausscheidens bei Tariferhöhungen wird bei familienbezogenen Versorgungsbestandteilen, sowohl beim Familienzuschlag der Stufe 1 als auch beim Kinderbestandteil des Familienzuschlags nicht berücksichtigt. Dies wird hiermit behoben.
Hinweis 2420022 - Clean-up: Verwendung von Datenelementen aus anderen Anwendungskomponenten: Programmintern werden Datenelemente verwendet, die nicht zu HR gehören. Dies betrifft nur den S4 HANA Bereich.
Hinweis 2407486 - Kindergeld: Anpassungen im Customizing (Einführungsleitfaden): Anpassungen aufgrund der Erweiterungen für das IdNr.Kontrollverfahren Kindergeld werden im Einführungsleitfaden vorgenommen.
Hinweis 2419547 - Tariferhöhung 2016 (TVöD Bund): Anpassung der Zulagen: Die notwendigen Änderungen für den zweiten Schritt der Tariferhöhung zum 1.2.2017 werden hiermit ausgeliefert. Im Hinweis werden weitere detaillierte Informationen hinsichtlich der Zulagen zusammengefasst.
Hinweis 2421796 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Fehlermeldung "Element ELMAHeader der Datei ist inkonsistent" im Report RPCKGVD0_IN: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2419673 - Hochschulstatistik: Erweiterung der Bezeichnung der Hochschule: Im IT0271 wird im Feld Bezeichnung noch nun die Bezeichnung der Hochschulen nachgeliefert.
Hinweis 2423622 - EntgO: Felder im Infotyp 0008 (Basisbezüge) über Bildsteuerung nicht ausblendbar: Die Eingabebereitschaft der Felder Tätigkeit, Fallgruppe und Unterfallgruppe wird für bestimmte Tarifarten angepasst.
Hinweis 2426025 - Hochschulstatistik: Die Strukturen P0230 und P0231 im BAdI sind falsch positioniert: Korrektur des hinwis 2358400, damit die Strukturen Personalstammsatz IT0230/View 0008 PSG und Personalstammsatz IT0231/View 0001 PSG zum Selektionsstichtag korrekt positioniert werden.

Versorgungsadministration
Hinweis 2406395 - Rundungsdifferenz bei der Berechnung der amtsunabhängigen Mindestversorgung: Bei Berechnung der amtsunabhängigen Mindestversorgung kommt es zu Rundungsfehlern. Dies wird hiermit behoben.
Hinweis 2374761 - Wegfall der Zahungstechnischen Mindestversorgung (3): Korrigiert Hinweis 2291693, damit die Grundlage für die Berechnung des Pflegezuschlags nach § 50f verwendet wird.
Hinweis 2406541 - RPLEROD0: Erstattungsbeträge i.V.m. Rechenzeichen "-" in der Sicht V_T596J: Programmkorrektur
Hinweis 2368360 - Gesetz zur Änderung des Versorgungsrücklagegesetzes und weiterer dienstrechtlicher Vorschriften (Hinzuverdienst nach § 53 Abs. 2 Nr. 3 BeamtVG): Änderungen die den Hinweis 1420944 betreffen, dieTeilapplikation VABF gilt allein für das Dienstrecht DNeuG. Bei anderen Dienstrechten bleibt sie ohne Wirkung, hier muss die Teilapplikation VAS7 ab dem gewünschten Stichtag deaktiviert werden.
Hinweis 2345134 - Dienstrecht KVersG (4): VNG-Rente: Erweiterungen bei der Berechnung der VNG-Rente gemäß des neuen kirchlichen Versorgungsgesetzes der ev-luth. Kirche in Bayern. Änderungen haben keine Auswirkung auf andere Dienstrechte.
Hinweis 2403963 - Dienstrecht NRW (11): Absenkungsfaktoren § 5 Abs. 1 Satz 3 LBeamtVG Unterhaltsbeitrag: Voraussetzung ist Hinweis 2364997. Detaillierte Informationen sind im Hinweis direkt enthalten.
Hinweis 2429160 - Versorgungsausgleich: Vorabeinbau von Hinweis 2397018: Dieser Hinweis ist nur dann notwendig, wenn bereits Hinweis 2397018 eingebaut wurde.
Hinweis 2428085 - Korrektur zu 2325301 - Altersgeld (10): Hinterbliebenenaltersgeld: Behebt einen durch Hinweis 2325301 verursachten Fehler
Hinweis 2395127 - Anrechnung § 54 Abs. 4 mit Kürzung Versorgungsausgleich beim neueren Versorgungsbezug (im Wortlaut des Gesetzes): Die gesetzliche Funktion wird hier umgesetzt.
Hinweis 2343833 - Anpassung zu § 3 Nr. 67 EStG für KEZ/KEEZ/PZ: Setzt Änderungen zu §3 Nr. 67 EStG um. Dabei geht es um die Ermittlung der steuerfreien Anteile der Zuschläge nach §§ 50a bis 50e des Beamtenversorgungsgesetzes, nach den §§ 70 bis 74 des Soldatenversorgungsgesetzes oder nach vergleichbaren Regelungen der Länder.
Hinweis 2420611 - Erweiterung für Dienstrechte: Varianten für Kindererziehungs- und Pflegezuschläge § 50 BeamtVG (2): Nacharbeiten und Korrektur zur Hinweis 2347203
Hinweis 2420126 - Dienstrecht NRW (12): Absenkungsfaktoren § 5 Abs. 1 Satz 3 i.V.m. § 66 LBeamtVG NRW: Dieser Hinweis ist nur notwendig, wenn Sie bereits den hinweis 2364997 eingebaut haben.
Hinweis 2397018 - Versorgungsausgleich: Rundungsfehler bei der Dynamisierung des Kürzungsbetrags nach § 57 BeamtVG per Verhältnisrechnung: Gesetzliche Vorgaben werden umgesetzt. Diese sind im Hinweis detailliert beschrieben.

Zusatzversorgung 
Hinweis 2424141 - ZV-Meldewesen: Vorabeinbau des Hinweises 2423066: Erweiterungen und Änderungen, die aufgrund von Hinweis 2423066 notwendig sind.
Hinweis 2423066 - ZV-Meldewesen: Verschiedene Korrekturen zur Sonderzahlung bei kapitalgedeckten ZVEs: Korrekturen und Ergänzungen zu Hinweis 2383594
Hinweis 2420664 - ZV-Mitarbeiterbescheinigung: Anpassung der Musterformulars HR_DE_PBS_ZV_NOTIFICATION: Anpassungen des Formulars

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2426407 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016 - Kleinere Korrekturen (3): Diverse Korrekturen für die Arbeitskostenerhebung
Hinweis 2418745 - RPLEHAD3 - Zeitraum Ausbildung: Fehler im Schwerbehindertenverzeichnis im Ausbildungszeitraum wird hiermit behoben.

Bescheinigungen 
Hinweis 2419494 - Einkommensbescheinigung § 58 SGB II (ALG II) Version 01.2017: Die Bescheinigung 0026 Einkommensbescheinigung wird hier mit der neuen Version 01.2017 ausgeliefert.
Hinweis 2419416 - Arbeitsbescheinigung §312 SGB III, Version 11.16: Die Bescheinigung wird hiermit in der Version BA II 2 11.16 ausgeliefert.
Hinweis 2419527 - Bescheinigung über Nebeneinkommen § 313 SGB III, Version 06.16: Es wird die Version BA II 32 06.16 ausgeliefert. Es erfolgen nur redaktionelle Änderungen sowie Anpassung der Version im Kopfteil des Vordrucks.

Freitag, 10. März 2017

PY DE - Inhalt Support package 09.02.2017 (Nummer B0 für Release 6.04)

Deutschland 
Hinweis 2418099 - Technische Dokumentation für allgemeine Werkzeuge Personaladministration: Korrektur der technischen Dokumentation einer Klasse der allgemeinen Werkzeuge Personaladministration (nicht vorab einbaubar)

Behördenkommunikation 
Hinweis 2410579 - SV: Erweiterung des Programms RPUSVKD1: Programmkorrektur, damit die PIN auch bei PSE Dateien korrekt funktioniert

Bauwirtschaft 
Hinweis 2403273 - Vorarbeitgeberdaten: Infotyp 0190 Anzahlfeld im Table Control ist zu kurz definiert: Nun können auch 1000 oder mehr Ausfallstunden erfasst werden, dies war bisher nicht möglich
Hinweis 2397569 - 13. ME: Kürzung bei Erziehungsurlaub / unbezahltem Urlaub: Bisher wurde in DBAU 13ME der berechnete Betrag nicht gemäß TV13 gekürzt. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2414610 - SKV: RPCBKVD0 bricht mit Laufzeitfehler COMPUTE_BCD_OVERFLOW ab: Programmfehler wird behoben

DEÜV/Unfallversicherung
Hinweis 2406200 - UV-Meldeverfahren: Korrekturen 2: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren
Hinweis 2396786 - DEÜV: Korrekturen XXXII: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren (Achtung die V_T5D4EL muss mit dem Produktivmandanten abgeglichen werden)
Hinweis 2412650 - UV-Meldeverfahren: Kleinere Korrekturen: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren (Manuelle Nacharbeiten beachten)
Hinweis 2417957 - UV-Jahresmeldungen: Fehler beim Meldungsabgleich führt zu Ermittlung falscher Annahmestelle: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren . Bitte beachten: zum 1.1.2017 hat sich lediglich die Annahmenstelle der Deutschen BKK geändert, die technische Fusion erfolgt erst im Laufe von 2017.
Hinweis 2418392 - RPUBGDD0: in Produktivsystem kann T5D32_UV_S nicht aktualisiert werden: Programmkorrektur
Hinweis 2415192 - DEÜV: Korrekturen XXXIII: Diverse Korrekturen im Bereich DEÜV
Hinweis 2414167 - RPUBGED0: Korrektur 01/2017 (%,Merkmalwerte, Nicht-UV-Pflichtig): Programmfehler im Report "Abgleich der Berufsgenossenschaften"
Hinweis 2401454 - UV-Meldeverfahren: Sapscript-Formular für die UV-Beitragsabrechnung: Die UV Beitragsabrechnung wird hiermit noch zusätzlich im SAP Script Formular zur Verfügung gestellt.
Hinweis 2410287 - UV-Meldeverfahren: Meldedatei für Stammdatenabfrage 2017 wird nicht erstellt: Korrektur des Programms zur Erstellung der UV-Meldedateien
Hinweis 2410222 - UV-Meldeverfahren: Korrekturen 3 / 2017: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2406199 - ELStAM Checktool: Anpassung der Datumsangabe in der Fehlernachricht: Der Hinweis wird benötigt, wenn Sie das Verfahren zum Austausch der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale und das Analysetool Checktool verwenden.
Hinweis 2410806 - ELStAM Checktool: Ausbau des SAP-Hinweises 2372128 nach JW HR SP: Nach dem Einspielen des Jahreswechsel HR SPs E1 kann es beim Modifikationsabgleich zum Ausbau von Hinweis 2372128 kommen. Der Fehler tritt nicht auf, wenn vor dem Einspielen des Jahreswechsel HR SPs der Hinweis 2408559 vorhanden ist.
Hinweis 2417094 - ELStAM Checktool: Verbesserungen 01/2017: Programmkorrektur
Hinweis 2410594 - ELStAM: Korrekturen und Verbesserungen 01/2017: Programmfehler werden behoben

SI Notifications 
Hinweis 2414652 - EEL: Korrekturen 02/2017: Diverse Programmkorrekturen bei EEL-Meldungen
Hinweis 2397652 - EEL: Korrekturen zum Notification Tool: Programmkorrektur

Pfändung / Abtretung
Hinweis 2379553 - Unpfändbarkeit von steuerfreien Sonntags-, Feiertags oder Nachtzuschlägen: Die veraltete Korrekturanleitung wird ersetzt. Siehe Hinweis 2427134
Hinweis 2411382 - Fehler in Drittschuldnererklärung bei fehlendem IT 0112-Satz: Fehlt der aktuelle IT0112 Satz , so wird die Forderung dieser Pfändung in der Drittschuldnererklärung nicht korrekt angezeigt. Wenn eine Warnung auftritt , legen Sie für die aktuelle Periode einen IT0112 Satz mit den korrekten Daten an. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie die Drittschuldnererklärung manuell korrigieren.
Hinweis 2410544 - PFNF: Arbeitnehmer-Pflichtbeiträge zur Zusatzversorgung werden doppelt abgezogen: Der Fehler tritt auf, wenn die Nettomethode mit Fiktivrechnung verwendet wird und wenn wie in 1473202 die Ausweislohnarten der AVmG Vertragsbestandteile in der Verarbeitungsklasse 72 mit Ausprägung 4 geschlüsselt sind. Dies betrifft nur den Öffentlichen Dienst. Hinweis 2413341 - Pfändbarkeit von Sonnt.-, Feiert- und Nachtzuschlägen für Mehrarbeit: Programmkorrektur
Hinweis 2398213 - EP: Falsche Tilgungsdifferenzen bei rückwirkenden Änderungen von unbezahlten Abwesenheiten: Achtung nach Einspielung der Korrektur muss das Schema DSVI abgeglichen werden

Sozialversicherung 
Hinweis 2411528 - DSV: Unbeabsichtigte Abstellung von Lohnart /3K4: Dieser Hinweis korrigiert Hinweis 2359222.
Hinweis 2413613 - Pflege der Bankdaten von Kassen: Anpassung aufgrund der Änderungen von Hinweis 2348450: Diese Anpassung ist notwendig, aufgrund der Änderungen von Hinweis 2348450.

Steuern
Hinweis 2415850 - Personalrechenschema DNET: Aufnahme der Personalrechenregel DSN4: Die Personalrechenregel DSN4 wurde mit Hinweis 2387386 nicht ausgeliefert. Dies wird hiermit nachgeholt.
Hinweis 2398985 - LStB: Berechnung der SV-Beiträge bei DBA/ ATE: Fehlende Personalrechenregel und Korrektur. Der Fehler tritt auf bei Zahlung sonstiger Bezüge und rückwirkender Steuerbefreiung.
Hinweis 2412630 - LStA: Korrekturen zur Anmeldung von Arbeitskammerbeiträgen Saarland/Bremen: Dieser Hinweis wurde durch 2414964 korrigiert und ist nun obsolet
Hinweis 2414964 - LStA: Summenkennzahl 48 ab 2017 obligatorisch: Dieser Hinweis ersetzt Hinweis 2412630. Ab 2017 ist die Summenkennzahl 48 bei der Lohnsteueranmeldung obligatorisch.
Hinweis 2401352 - DBA/ATE - Korrektur zum Schema DSVB im öffentlichen Dienst: Zusätzliche Auswertung der Steuerpflicht: Bei Mitarbeitern im öffentlichen Dienst, welche gemäß DBA steuerbefreit sind, werden SV-Beiträge der Hinzurechnungsbeträge der Zusatzversorgungskasse auf der Lohnsteuerbescheinigung ausgewiesen. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2335549 - Korrekturen für Selektionskriterien von RPCTXKD0: Programmkorrektur
Hinweis 2411240 - IT 0012: Allgemeine Korrekturen zum Vorschlagswert für den Bescheinigungszeitraum: Es liegt ein Programmfehler vor, der hiermit korrigiert wird.

Public Sector 
Hinweis 2410567 - Fehlerhaftes Mustercustomizing im Zuge der Tariferhöhung TVöD/VKA in 2017: Die Auslieferung benötigen Sie nur, wenn Sie ihre eigenen Einträge über einen Abgleich gegen Mandant 000 pflegen. Sofern die Änderungen in T510 über Report RPU51000 und nicht durch Abgleich gegen Mandant 000 vorgenommen haben, sind sie von den falsch abgegrenzten oder fehlenden Einträgen nicht betroffen.
Hinweis 2391952 - Tarifeinigung im SuE vom 30.09.2015, hier: Garantiebetrag: Der Hinweis beschreibt 3 Situation betreffend der Behandlung von Fällen, die in Hinweis 2302788 beschrieben wurde und bei denen noch der Umgang mit dem Garantiebeitrag offen war.
Hinweis 2409260 - Tariferhöhung 2016 (TVöD/VKA): Korrekturen und Erweiterungen: Nachträgliche Korrekturen zu Hinweis 2326530. Außerdem wird noch der Übergang von E9 nach E9A oder E9B bzw. E13 nach E14 genauer geregelt. Hinweis 2326530 ist Voraussetzung für diesen Hinweis.
Hinweis 2417996 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Verbesserung der Performance des Reports RPCKGVD0_OUT (Sammeln der Meldungen bzw. Meldedatei erstellen): Programmfehler wird behoben

Versorgungsadministration 
Hinweis 2416354 - Unvollständige Statusprüfung bei Personalvorgang Zahlungen § 50 a,b,d,e: Programmfehler wird behoben. Es sind manuelle Tätigkeiten notwendig.
Hinweis 2384642 - Kundeneigene Einkommensarten: Aktivierung per Stichtag: Nach Einspielen des Hinweises steht ein zusätzlicher Parameter Datum der Abrechnungsperiode zur Verfügung.

Zusatzversorgung 
Hinweis 2408154 - ZVE-Wechsel rückgängig gemacht: Fehler "intern: ANM / ABM Überlappung: Modus A VIRTUAL_DATABASE": Korrektur zum Hinweis 1912225

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2414034 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016 - Kleinere Korrekturen (2): Diverse Korrekturen zur Arbeitskostenerhebung
Hinweis 2408625 - RPCEHCD1: CSV-Dateien werden überschrieben: Programmfehler wird behoben.