Donnerstag, 7. Dezember 2017

PY DE - Inhalt Support package 07.12.2017 (Nummer C0 für Release 6.04)

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2547314 - RPLEHAD3: Änderungen für das Anzeigejahr 2017: Kleine textuelle Änderungen für die Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe, die im März 2018 für das Jahr 2017 abgegeben werden muss. Details zu den Änderungen können dem Hinweis entnommen werden

Bauwirtschaft 
Hinweis 2553462 - Zusatzversorgung (TV TZA) / Betriebsrentenstärkungsgesetz: Umsetzung der gesetzlichen Änderungen

Behördenkommunikation
Hinweis 2562460 - ZFA/RBM: Ergänzung des Einführungsleitfadens für PI: Für die Übertragung der Meldungen zur ZfA werden Ergänzungen ausgeliefert
Hinweis 2546301 - SV: Vorbereitende Änderung für rvBEA (B2A): Notwendige Grundlagen für das neue SV-Meldeverfahren werden ausgeliefert. Bitte auch Hinweis 2526380 beachten
Hinweis 2555264 - ZFA/RBM: Formale Korrekturen des Codings zur Qualitätsverbesserung: Es werden hiermit lediglich formale Korrekturen des Codings ausgeliefert
Hinweis 2526380 - SV: Auslieferung rvBEA (B2A): Hiermit werden die im Rahmen der B2A Anbindung benötigten Grundlagen ausgeliefert. Allerdings ist eine Verwendung der Funktionalität noch nicht möglich
Hinweis 2550969 - LStA, LStB, ELStAM: Vorbereitende Auslieferung für die Versionsänderung des Transfer- und Nutzdatenheaders - Teil 2: Hiermit wird der Quelltext für eine geplante Versionsänderung bereits angepasst. Es wird aber noch keine Änderung des aktuellen Systemverhaltens durchgeführt

Bescheinigungen 
Hinweis 2539938 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III, maschineller Vordruck ab 2018: Die ab 2018 gültige Version für die Bescheinigung wird hiermit ausgeliefert. Ab 2018 muss ein maschineller Vordruck dem zwischen BA und AWV abgestimmten Vordruck 1:1 entsprechen. Der Vordruck wurde zur maschinellen Lesung komplett neu gestaltet. Dies wird hiermit ausgeliefert. Weitere Informationen finden Sie im SAP Hinweis

Betriebliche Altersversorgung Deutschland
Hinweis 2543748 - RBM: Korrekturen / Erweiterungen (3/2017): Korrekturen und Erweiterungen zum Rentenbezugsmitteilungsverfahren
Hinweis 2499621 - RBM: Korrekturen zur Zuflusszeitpunktschnittstelle der MZ01-Meldungen 4: Fehlerbehebung der Schnittstellentabellen, die mit Hinweis 1897596 ausgeliefert wurden
Hinweis 2555018 - Vorausgesetzte Objekte für SAP-Hinweis 2545657: Der Hinweis hat keine Auswirkungen auf bestehende Funktionen. Er beinhaltet lediglich Objekte, die für den Hinweis 2545657 benötigt werden
Hinweis 2545657 - Betriebsrentenstärkungsgesetz: SV-freie Renten im Rentenermittler: Die Verarbeitung des Kennzeichens BEKLA = I wurde bezüglich der Beitragspflicht in der Sozialversicherung ab 2018 korrigiert. Durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz ändern sich zum 1.1.2018 die Regelungen zur Ermittlung zur Ermittlung der Rentenzahlungen in Bezug auf die Beitragspflicht in der Sozialversicherung
Hinweis 2558499 - Betriebsrentenstärkungsgesetz: Änderungen bei der steuerlichen Förderung: Änderungen bei den Abrechnungsfunktionen, die für das Betriebsrentenstärkungsgesetz notwendig sind
Hinweis 2559537 - Betriebsrentenstärkungsgesetz: Reine Beitragszusage: Hiermit wird das Customizing zur Betrieblichen Altersversorgung zur Umsetzung von reinen Beitragszusagen erweitert. Und es werden Prüfungen der gesetzlichen Unverfallbarkeit angepasst
Hinweis 2563308 - Benachteiligungsverbot bei unverfallbaren Anwartschaften: Gesetzliche Änderung wird umgesetzt

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2540693 - UV-Meldeverfahren: Unbegründete Fehlernachricht HRPAYDESVUV049 bei der Meldungserstellung: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2561498 - DEÜV: Aktualisierung der Tätigkeitsschlüssel/Berufsbezeichnungen: Hiermit werden die Berufsbezeichnungen in T5D4ATS_BRF um zwei neue Felder erweitert (Tätigkeitsschlüssel und Berufsbezeichnung des Nachfolgers eines veralteten Berufsbezeichnungsschlüssel) . Falls Sie die Berufsbezeichnung im IT0020 NICHT verwenden, ändert sich auch nichts für Sie. Eine rückwirkende Stammdatenpflege ist nicht notwendig
Hinweis 2472853 - DEÜV: Vernichtung von Meldedaten: Fehlende Funktionalität (Obsolete Meldedaten vernichten) wird nachgeliefert
Hinweis 2552692 - UV-Jahresmeldungen: unterjährige Meldung wird bei organisatorischem Wechsel nicht erstellt: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2531203 - RPUBGED0: Protokollfehler, BG-Ermittlung: Erweiterungen und Korrektur beim Abgleich-Report der Berufsgenossenschaften
Hinweis 2554139 - UV-Meldeverfahren: Prüfreport weist fremdartige Gefahrtarifstellen grundlos als fehlerhaft aus: Programmfehler wird behoben

Deutschland 
Hinweis 2477035 - Datenschutz: Betriebswirtschaftliche Implementierung der Vernichtung von personenbezogenen Bescheinigungsdaten: Erweiterung der Datenvernichtungsprogramme für Bescheinigungsdaten
Hinweis 2477113 - Datenvernichtung Meldedaten (Vernichtungsobjekt HRCDENT): Programmfehler, der zu einem Abbruch führt, wird behoben
Hinweis 2547184 - RPCALCD0: Fehler beim Erkennen von einmaligen Nettozusagen in Fiktivläufen: Einmalige Nettozusagen, die im Customizing in T541N geschlüsselt sind, werden in den SV Fiktivläufen nicht erkannt und nicht gelöscht. Dies wird hiermit korrigiert
Hinweis 2503307 - Datenvernichtung: Vernichtung von Meldedaten (Abrechnung Deutschland): Obsolete personenbezogenen Meldedaten aus Folgeprozessen der deutschen Personalabrechnung können nicht vernichtet werden. Die Funktionalität wird nun ausgeliefert

Direktversicherung 
Hinweis 2400516 - Wandlung mit aliquotierten Beträgen: Die Entgeltumwandlung findet im Schema DST0 statt. Allerdings sind die Bezüge zu dem Zeitpunkt noch nicht aliquotiert. Dies kann zu falschen Ergebnissen führen. Es wird nun eine temporäre Aliquotierung eingebaut
Hinweis 2516014 - Änderungen zum Jahreswechsel 2017/ 2018 durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz: Dieser Hinweis beschreibt die Änderungen für die Abrechnungsfunktionalität über den IT0699 und die Funktion DAVMG im Detail

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2560280 - ELStAM Checktool: Programmabbruch beim Anzeigen der Tabelle 'Infotyp Steuerdaten/ELStAM-Meldedaten': Programmfehler wird behoben

Entgeltnachweis, Lohnkonto, Lohnjournal 
Hinweis 2540449 - Entgeltnachweis: Erweiterung um die öD-Felder Tätigkeit, Fall- und Unterfallgruppe: Im Entgeltnachweis sind neue Informationen für den öffentlichen Dienst zu Tätigkeit, Fall- und Unterfallgruppe aus IT0008 hinzugekommen. Leider hatte die ursprüngliche Hinweisauslieferung noch Fehler, die hiermit behoben wurden
Hinweis 2564102 - Entgeltnachweis DFKA: Fehlende Lohnart 'PV Störfall Ost' (/3IN) für TV FlexAZ: Korrektur, so dass die Lohnart PV Störfall Ost für TV FlexAZ bei Störfall vollständig angedruckt wird
Hinweis 2557919 - Lohnkonto: Anpassung der Formulare bzgl. Betriebsrentenstärkungsgesetz: Aufgrund des neuen Gesetzes müssen auch die Lohnkonto entsprechend angepasst werden. Gesetzliche Änderung

Kurzarbeitergeld / Schlechtwettergeld 
Hinweis 2521199 - KuG: RPCKULD3: Sortierung von Personalnummern: Programmerweiterung, damit die Darstellung in der Ausgabeliste vereinfacht dargestellt werden kann

Mutterschutzgesetz 
Hinweis 2556017 - Abbruch in der Abrechnung im Fiktivlauf NUAS (Nettourlaubslohn mit untermon. Aufschlag): Programmfehler wird behoben

Nachversicherung 
Hinweis 2560373 - Archivierte Abrechnungsergebnisse werden bei Generierung der Anspruchszeiträume nicht berücksichtigt: Programmfehler wird behoben

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2533190 - PFNF: Fehler bei unpfändbaren Entgeltbestandteilen in der Verdienstsicherung: Programmfehler wird behoben

Public Sector 
Hinweis 2565529 - TV-L: Erhöhung des Tabellenwerts in Gruppe E9 mit besonderer Laufzeit, Teil 2: Änderung betrifft nur TV-L Umfeld. Für die Umsetzung wird Hinweis 2518020 benötigt
Hinweis 2551653 - Höhergruppierung bei niedriger Endstufe aufgrund fallgruppenabhängiger Besonderheiten: Programmkorrektur
Hinweis 2559094 - TV-L/TVöD: Jahressonderzahlung - Mehrere Arbeitsverhältnisse: Die Berechnung der Jahressonderzahlung im TV-L ändert sich aufgrund eines Bundesarbeitsgerichtsurteil. Dies wird hiermit umgesetzt. Es wird davon ausgegangen, dass die Änderung auch für TVöD gilt
Hinweis 2527811 - Änderung im TVÜ-Länder gemäß Tarifrunde 2017/2018: Anrechnungen auf den Strukturausgleich, Teil 1: Tarifänderungen werden umgesetzt . Hinweis 2518020 ist Voraussetzung für diesen Hinweis. Die Umsetzung der Anrechnung des Erhöhungsbetrags der Stufe 6 am 1.10.2018 sowie des Erhöhungsbetrages in Entgeltgruppe E9 mit besonderer Stufenlaufzeit von 5 Jahren in Stufe 2 auf den Strukturausgleich wird über einen gesonderten Hinweis ausgeliefert
Hinweis 2542725 - Neue Sachbezugswerte ab 2018: Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel werden ausgeliefert

SI Notifications
Hinweis 2538176 - EEL: Fehlerhafte Meldungen bei Erkrankung Kind und untermonatigem Wechsel der Juristischen Person: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2553640 - EEL: Vorerkrankungsanfrage nach Krankenkassenfusion wird im Status erstellt: Programmkorrektur
Hinweis 2514263 - EEL: Vernichtung von Meldedaten: Gesetzliche Änderung wird umgesetzt, so dass obsolete Meldedaten vernichtet werden können
Hinweis 2555724 - EEL: Falsche Beträge im Baustein DBBE der EEL-Meldungen wenn mehrere Sozialleistungen mit beitragspflichtiger Einnahme nach §23c SGB IV im gleichen Monat vorliegen: Hinweis wurde korrigiert, da es in manchen Fällen zu einer Endlosschleife kommen konnte. Fehler ist nun behoben
Hinweis 2564947 - BEA: Korrektur 13/2017 (Fehlermeldung in Sachbearbeiterliste und Notification Tool): diverse Korrekten und Erweiterungen, die BEA betreffen
Hinweis 2527840 - rvBEA: Auslieferung des Teilverfahrens GML57 (Pilotierungsphase): Teilverfahren wird ausgeliefert. Bisher wird das Verfahren nun in der Pilotphase ausgeliefert und ist noch nicht produktiv nutzbar. Die Freigabe wird mit einem späteren Hinweis erfolgen
Hinweis 2553011 - EEL: Neuer Meldegrund 99 (Wechsel der meldenden Stelle): In der neuen Datenversion 09, die ab 1.1.2018 zum Einsatz kommt, wird auch ein neuer Meldegrund für den Wechsel der Meldenden Stelle (99) ausgeliefert
Hinweis 2560511 - EEL: Wiederholte Erstellung von Storno- und Neumeldungen, wenn mehrere manuell gemeldete Meldungen zur gleichen Abwesenheit vorliegen (2): Hinweis 2535006 hatte das Problem noch nicht korrigiert, daher erfolgt die Auslieferung der Fehlerkorrektur mit diesem Hinweis
Hinweis 2456734 - AAG: technische Vorabauslieferung der Verrechnung mit dem Beitragsnachweis: Technische Vorablieferung für die Verrechnung von Erstattungsbeträgen mit dem Beitragsnachweis - diese Funktion kann aber noch nicht genutzt werden

Sozialversicherung
Hinweis 2406608 - DSV: technische Verbesserungen: Dieser Hinweis enthält technische Verbesserungen für die Abrechnung Deutschland
Hinweis 2538281 - BN: Fehler beim Zusammenlegen zweier Laufnummern: Fehler tritt auf, wenn ein Schätzverfahren verwendet wird und mehrere Laufnummern zu einer zusammengefasst werden sollen. Programmfehler wird nun korrigiert
Hinweis 2549294 - Jahreswechsel Sozialversicherung 2017/2018: fortlaufender Hinweis zum Jahreswechsel im Bereich Sozialversicherung . Ergänzung: Denkung der Beitragssätze in der gesetzlichen RV (Änderung der Sozialversicherungswerte 2018)
Hinweis 2548964 - BN: Fehler im Prozessmodell und Prüfung des TemSe-Namens: Programmfehler werden behoben
Hinweis 2557286 - DEÜV: Falsche Zuordnung von Aufgaben im Notification Tool: Dieser Hinweis ist nur notwendig, wenn das Notification Tool verwendet wird (Hinweis 2383565). Er beinhaltet eine Programmkorrektur
Hinweis 2552835 - Beitragssatzdatei: Fehler beim Abgleich der Krankenkassenbeitragssätze: Programmkorrektur

Steuern 
Hinweis 2309933 - Digitale Lohnschnittstelle (DLS): Mit dem BMF-Schreiben vom 26.5.2017 wird die Digitale Lohnschnittstelle (DLS) verpflichtend und muss ab 1.1.2018 angewendet werden. Die notwendigen Änderungen werden hiermit ausgeliefert
Hinweis 2546005 - Änderungen zum Jahreswechsel 2017/ 2018 in der Steuer: Dieser Hinweis sammelt die Informationen zu den Jahreswechsel-Änderungen im Bereich Steuer und wird fortlaufend aktualisiert
Hinweis 2455857 - ELStAM, Datenschutz: Vernichtung von personenbezogenen Bescheinigungsdaten: Mit diesem Hinweis können nun obsolete Meldedaten aus Folgeprozessen der deutschen Personalabrechnung im Bereich der Elektronischen Lohnsteuermerkmale vernichtet werden
Hinweis 2432948 - LStB, Datenschutz: Vernichtung von personenbezogenen Bescheinigungsdaten: Hiermit können nun obsolete Meldedaten aus den Folgeprozessen der deutschen Personalabrechnung im Bereich LStB Lohnsteuerbescheinigung vernichtet werden

Versorgungsadministration
Hinweis 2559548 - Unbegründete Meldung bei Ermittlung Vorschlagswert Vomhundertsatz Witwe: Fehler tritt nur auf, wenn für die Witwe bereits ein Satz des IT0322 vorhanden ist, in dem ein Vomhundertsatz der Witwe von 60 % maßgeblich , auf der Datenbank aber der Wert 0,00 gespeichert ist
Hinweis 2558850 - Versorgungsausgleich: Fehlerhafte Dynamisierung Kürzungsbetrag bei Eintritt Ende Ehezeit vor dem 01.01.2002 (2): Folgekorrektur zu Hinweis 2471066. Die Änderungen sind erst ab 1.1.2018 gültig
Hinweis 2534415 - Anrechnung § 54 Abs. 1 Satz 3 BeamtVG mit Kürzung Versorgungsausgleich beim Witwengeld (2): Dieser Hinweis korrigiert Hinweis 2399020

Zusatzversorgung 
Hinweis 2546321 - Laufzeit ZV-Meldeprogramm extrem lang: Lange Laufzeit wird behoben.
Hinweis 2552901 - ZV-Meldewesen: Fehlermeldung "intern: ANM / ABM Überlappung: Modus A VIRTUAL_DATABASE" bei Wechsel der Versicherungsnummer: Folgekorrektur zu Hinweis 2497250
Hinweis 2550559 - ZV-Abrechnung: Quotale Aufteilung des SV-Hinzurechnungsbetrags: Dieser Hinweis korrigiert den Hinweis 2360994.
Hinweis 2554313 - Zusatzversorgung: Anpassungen für das Betriebsrentenstärkungsgesetz: Hinweis 2516014 beschreibt ausführlich alle fachlichen Änderungen aufgrund des neuen Betriebsrentenstärkungsgesetz. Dieses Gesetz hat allerdings auch Auswirkungen auf die Zusatzversorgung, die hiermit ausgeliefert werden.
Hinweis 2562204 - ZV-Meldewesen: Feld "Rentenversicherungspflicht" für VBL nur noch optional: Gesetzliche Änderung wird umgesetzt

Montag, 20. November 2017

PY DE - Inhalt Support package 09.11.2017 (Nummer B9 für Release 6.04)

Auswertung / Statistik
Hinweis 2541441 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016: Sachleistungen (Klarstellung): In die Kennzahlen zu den Sachleistungen 154 bis 155 gehören auch die pauschalen, vom Arbeitgeber gezahlten, geldwerten Vorteile für Firmenwagen. Dies wird hiermit umgesetzt. Weitere Informationen können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2529844 - AWV-Z4: Rentenzahlungen nach Austritt werden als Lohn gemeldet: Programmfehler wird korrigiert, so dass die Zahlung nicht mit 521 sondern 639 (Pensionen) gemeldet werden

Bauwirtschaft 
Hinweis 2550797 - SKV: Anzeige BEMEL (Transaktion PC00_M01_CBKB) - Fehlende Berechtigungsvorschläge: die benötigten Berechtigungsvorschläge werden hiermit ausgeliefert. Vor dem Upload muss der Hinweis 2192354 eingespielt werden!

Behördenkommunikation 
Hinweis 2180747 - ZFA/RBM: Ergänzungen (II) für Übertragung via PI: Ergänzt Hinweis 2179584 für die Übertragung der Meldungen zur ZfA via PI
Hinweis 2179584 - ZFA/RBM: Ergänzungen (III) für Übertragung via PI: Ergänzt Hinweis 2179584 für die Übertragung der Meldungen zur ZfA via PI
Hinweis 2537541 - SV: RPCSVPD0 - Fehlende E-Mailadresse: Fehlermeldung "Keine E-Mailadresse gefunden…" bei Report RPCSVPD0 wird hiermit behoben.

Betriebliche Altersversorgung Deutschland
Hinweis 2539277 - RBM: Nachtrag zu Hinweis 2525049 MAV-Änderungen 11/2017: Der Hinweis korrigiert Hinweis 2525049
Hinweis 2423864 - BAV: Kleinere Korrekturen / Erweiterungen (02/2017): diverse Korrekturen im Bereich BAV
Hinweis 2541966 - RBM: Sachbearbeiterliste im Batch ausführen: Programmkorrektur, damit die Liste nun auch im Batch ausgeführt werden kann (Entwicklungsantrag wurde umgesetzt)
Hinweis 2525050 - RBM: Änderungen bei den MZ01-Meldungen zum 01.01.2018: AB 1.1.2018 ist eine neue Version des MZ01 Schemas für die Rentenbezugsmitteilung notwendig, dies wird hiermit umgesetzt. Details zu den Änderungen können dem Kommunikationshandbuch der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen entnommen werden

Brutto 
Hinweis 2338138 - Berechnung des Vergleichsnettos für Krankengeldzuschuss mit 
Fiktivlaufsteuerung: Es wird ein neues Verfahren zur Berechnung des Vergleichsnettos ausgeliefert

DEÜV/Unfallversicherung
Hinweis 2540678 - UV-Jahresmeldungen: Gültigkeitsprüfung der Gefahrtarifstellen: Programmkorrektur
Hinweis 2538186 - UV-Meldeverfahren: Berechnung der Arbeitsstunden bei Beitragsmaßstab 2: Umsetzung der Klarstellung der DGUV vom 20.09.2017
Hinweis 2524870 - DEÜV: Datensatzversion 04 ab 01.01.2018: Umsetzung der neuen Datensatzversion zum Jahreswechsel. Details zu den Änderungen sind im Hinweis aufgeführt.
Hinweis 2544474 - UV-Meldeverfahren: Absenderbetriebsnummer wird bei Stornierungen von DSAS-Meldungen nicht aktualisiert: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2540756 - Betriebsdatenpflege: Neue Datensatzversion 02 zum 01.01.2018 im Datensatz DSBD: Die neue Version zur Betriebsdatenpflege und die damit verbundenen Änderungen werden hiermit umsetzt

Deutschland 
Hinweis 2488771 - IT2001: Kleinere Korrekturen für Mitarbeiter in Deutschland (2/2017): diverse Korrekturen und Änderungen am IT2001 - Details können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2525531 - IT0021: Gleichgeschlechtliche Ehe in Deutschland: Ab 1.10.2017 wird für Arbeitnehmer in Deutschland beim Ehegatten keine Warnung mehr ausgegeben, wenn beide das gleiche Geschlecht haben. (was bis dahin eine Standard-Warnung war). Änderung ist notwendig aufgrund des Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen des gleichen Geschlechts. (Tritt zum 1.10.2017 in Kraft)
Hinweis 2446432 - IT0509: Erweiterung um Felder zur Entgeltordnung im HR Renewal: Neue Felder werden nun auch in der PA-OM-Stammdatenanwendung ergänzt, sowie im Reiten "Zulage" des IT0509. Der Hinweis ergänzt Hinweis 2372284
Hinweis 2485928 - Schaltbare Berechtigungsprüfungen für RFC in Folgeprozessen der Personalabrechnung Deutschland: Die neuen schaltbaren Berechtigungsprüfungen für RFC-Funktionsbausteine in Folgeprozessen der Deutschen Abrechnung werden hiermit beschrieben

Direktversicherung
Hinweis 2544039 - RPCALCD0: Fehler bei Wandlung von Abfindungen: Dieser Hinweis korrigiert Hinweis 2515692. Fehler führt zu einer falschen Kürzung der Abfindungslohnart und einer falschen Steuerberechnung

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2539257 - ELStAM: Korrektur für das Notification Tool in Report RPCE2VD0_OUT: Fehlermeldung "IDNR fehlt in IT 0012" wird hiermit korrigiert
Hinweis 2540721 - ELStAM: Anpassungen ELStAM Information - Letzte Meldung: Bei der Anzeige der ELStAM Informationen über die Drucktaste ELstAM Informationen im IT0012 wird unter der Überschrift "Letzte Meldung" nicht die aktuellste Meldung angedruckt. Dies wird hiermit korrigiert
Hinweis 2532819 - ELStAM: Anpassungen Aufgabenliste Sachbearbeiter: Korrekturen und Änderungen an RPCE2LD0_TODO
Hinweis 2527072 - ELStAM Checktool: Falsche Arbeitgebersteuernummer bei Prüfung Vergleich Steuerdaten/ELStAM-Meldedaten: Fehler "HRPAYDEE2 195 "Zum …" wird hiermit behoben
Hinweis 2505187 - ELStAM: Korrekturen und Verbesserungen 08/2017: diverse Korrekturen und Änderungen im ELStAM Bereich

Kurzarbeitergeld / Schlechtwettergeld 
Hinweis 2514943 - KuG: RPCKULD3: Leistungsantrag 307 Mitarbeiteranzahl: Unterscheidung zwischen Mitarbeitern, die tatsächlich Saison-KuG-Leistungen erhalten haben und Mitarbeitern, die ausschließlich Mehraufwands-Wintergeld MWG und/oder Zuschuss Wintergeld ZWG bekommen haben, wird hiermit umgesetzt

Pfändung / Abtretung  
Hinweis 2536583 - P3B: ungerechtfertigter Abfluss in Lohnart /25N nach Hinweis 2508299: Folgekorrektur zu Hinweis 2508299

Public Sector 
Hinweis 2475030 - Abrechnung öD: Erweiterung des Abrechnungsergebnisses um die Felder Tätigkeit, Fall- und Unterfallgruppe: Programmerweiterung wird ausgeliefert. 
Hinweis 2550765 - Indirekte Bewertung mit Modul DOZUL hat Auswirkung auf nachfolgende Personalnummern: Programmkorrektur
Hinweis 2513700 - TVöD Pflege: Stufengleiche Höhergruppierung ohne Mindeststufe 2: Korrektur des Hinweis 2425323 Für den Spartentarif TVÖD-P Pflege gilt die darin umgesetzte Regel nicht.
Hinweis 2516490 - TVöD - Sozial- und Erziehungsdienst: Das Mustercustomizing wird für TVÖD um den Sozial- und Erziehungsdienst ergänzt. Die Auslieferung des Mustertarifs wird mit Tarifart 43 umgesetzt. Nach dem Import des SPs ist eine Übernahme durch Abgleich mit Mandant 000 möglich. Eine genaue Vorgehensweise-Beschreibung ist im Hinweis enthalten
Hinweis 2520655 - TVöD SuE: Stufengleiche Höhergruppierung mit Garantiebetrag: Ergänzung zu Hinweis 2425323
Hinweis 2513438 - Vorausgesetzte Objekte für SAP-Hinweis 2501513: Der Hinweis hat keine Auswirkungen auf bestehende Funktionen. Es werden lediglich Änderungen ausgeliefert, die in der Regel als Manuelle Tätigkeiten in SNOTE verarbeitet werden. Im Anschluss muss der Hinweis 2501513 eingespielt werden
Hinweis 2489339 - Erweiterungen des Muster-Prozessmodells für öffentlichen Dienst: Das Musterprozessmodell SAPDEOED wird um diverse Reports erweitert
Hinweis 2512165 - TVöD/VKA: Höhergruppierung von E9A nach E9B zum 01.01.2017: Ein Wechsel von E9 nach E9A bzw. E9B gilt nicht als Höhergruppierung. Falls aber zunächst ein Wechsel in E9A und dann eine antragsbedingte Anpassung auf E9B vorgenommen wird, gilt dieses als Höhergruppierung, die das Entstehen eines Garantiebetrags bedingt. Mit diesem Hinweis wird eine systemseitige Unterscheidung ausgeliefert. (es muss im IT0008 das Anzahlfeld bei Garantiebetragslohnart auf den Wert "2" gesetzt werden)
Hinweis 2516605 - TVöD - Pflege: Das Mustercustomizing wirf für TVÖD bei Tarifart 44 erweitert
Hinweis 2551295 - Transaktion RPU_T5D83_TO_T5D8S ist obsolet: Die Transaktion wird nicht mehr benötigt und daher gelöscht
Hinweis 2501513 - TV-FlexAZ: Berücksichtigung unständiger Zulagen im Regelarbeitsentgelt und im Wertguthaben: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2546469 - TV-L: Erkennen der Mindestbetrags-/Prozentsatz-Grenze der Tariferhöhung zum 01.01.2017: Gesetzliche Änderung wird umgesetzt
Hinweis 2516573 - TV-L: Tarifrunde 2017: Anpassungen aufgrund des Änderungstarifvertrags Nr. 9 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder vom 17.2.2017

SI Notifications 
Hinweis 2545127 - AAG: Der Report RPCEAHD0 verwendet beim Speichern von Aufgaben im Notification Tool den falschen Teilbereich: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2543623 - BEA: Anbindung an das Notification Tool: Änderungen und Einstellungen werden ausgeliefert
Hinweis 2545839 - VAV: Fehler bei Bestimmung des Absenders für Knappen: Fehler "Betriebsnummer fehlt für …" wird behoben. Weitere Informationen zur Problematik mit Betriebsnummern können Hinweis 1841627 entnommen werden
Hinweis 2549564 - EEL: Erkrankung Kind - Falsche Angabe im Feld 'Beitragspflichtige Einmalzahlungen': Der Hinweis korrigiert Hinweis 2500015 Punkt 1
Hinweis 2485859 - EEL: Datensatz-Version 09: Die neue Datensatzversion (gültig ab 1.1.2018) wird hiermit implementiert. Details zu den Änderungen können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2550847 - BEA: Korrektur 12/2017 (Druckformular, DBSA, DBSB): Diverse Programmfehler im Bereich BEA werden ausgeliefert

Sozialversicherung 
Hinweis 2248523 - SV-Meldeverfahren: Änderungen im Sperrkonzept: Es kann bei parallelem Meldungserstellungsstart zu Programmabbruch kommen. Dies wird hiermit korrigiert, so dass parallele Meldungserstellungen möglich werden

Steuern
Hinweis 2529879 - LStA/LStB: Auslieferung der Änderungen für 2018: Notwendige Änderungen im Bereich Lohnsteuer zum Jahreswechsel. Details können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2540548 - Nebenberufliche Tätigkeit: Falscher Freibetrag: Der Freibetrag für nebenberufliche Tätigkeiten beträgt seit 1.1.2015 2.400 Euro jährlich. Die SAP Abrechnung rechnet fälschlicherweise mit 2.100 Euro. Dies wird hiermit korrigiert. Betroffene Mitarbeiter müssen zum 1.12017 zurückgerechnet werden. (Die Änderung wird erst ab 1.12017 aktiviert.)
Hinweis 2455750 - § 41c EStG: Korrekturen und Erweiterungen 01/2017: Korrektur zu Hinweis 2315746. Betrifft die Fehlermeldung "Forderung aufgrund Steuernachforderung"

Versorgungsadministration
Hinweis 2491356 - Falsche Berechnung und fehlende Dienstzeiten bei inaktiver RGVH-Berechnung: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2447526 - Statusinformationen von Teilvorgängen nicht eindeutig für einen Personalvorgang: wenn mehrere Personalvorgänge (IT0716) mit einem bis auf das Endedatum gleichem Schlüssel angelegt werden, sind die Statusinformationen der Personalteilvorgänge nicht mehr eindeutig. Wenn also ein Status für einen Teilvorgang in einem Personalvorgang geändert wird, wirkt sich das direkt auch auf den anderen Personalvorgang aus. Dies wird hiermit korrigiert
Hinweis 2397042 - Vorbereitung Anzeigetransaktion für Versorgungs- und Nachversicherungsadministration: Bisher konnten die Personalvorgänge nicht mit einer Anzeigetransaktion aufgerufen werden, dies wird hiermit ermöglicht
Hinweis 2538576 - Falsches Datum beim Ausführen von Personalteilvorgängen: Korrekturen bei der Hintergrundverarbeitung einiger Personalteilvorgängen

Zusatzversorgung 
Hinweis 2542211 - ZV-Meldewesen: Fehlermeldung "intern: ANM / ABM Überlappung: Modus A VIRTUAL_DATABASE" bei rückwirkendem mehrfachen Arbeitgeberwechsel: Programmkorrektur

Dienstag, 24. Oktober 2017

PY DE - Inhalt Support package 12.10.2017 (Nummer B8 für Release 6.04)

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2526541 - AWV-Z4: Aufrollungsdifferenz und Nachverrechnung mit falschem Vorzeichen gemeldet: Bei der Summenlohnart LOHN sind /551 und /552 falsch geschlüsselt (falsche Vorzeichen) dadurch werden bei Rückrechnungen evtl. mit falschem Vorzeichen gemeldet, dies wird hiermit behoben

Behördenkommunikation 
Hinweis 2521339 - LStA, LStB, ELStAM: Vorbereitende Auslieferung für die Versionsänderung des Transfer- und Nutzdatenheaders: Der Hinweis passt den Quelltext für eine geplante Versionsänderung des Transfer- und Nutzdatenheaders an. Diese sind Bestandteile des für die Datenübertragung ELSTER genutzten XMLs. Dieser Hinweis ändert noch nicht das aktuelle Systemverhalten. Es werden weiterhin die Version 8 für den Transferheader und 10 für den Nutzdatenheader verwendet. Die Versionsänderungen sind für den Beginn 2018 bzw. Q1/2018 geplant. Die Details zum Termin werden noch in einem Folgehinweis konkretisiert
Hinweis 2526201 - SV: Fehler beim Lesen der Temse: Durch diesen Hinweis wird ein Folgefehler verursacht (beim Öffnen der Temse: "Versionsnummer des Objekts …. Ungleich des Reports 01…) Dies wird mit Hinweis 2532928 korrigiert
Hinweis 2530844 - LStA, LStB, ELStAM: Aktivierung CMS für Rückverschlüsselung: Änderung der Verschlüsselung im ELSTER-Verfahren. Der Hinweis beinhaltet den ELSTER Newsletter für Softwarehersteller vom 31.8.2017. Siehe auch Hinweis 2277649
Hinweis 2532928 - SV: Fehler "Versionsnummer des Objektes ungleich der des Reports 01": Der Fehler wird durch Hinweis 2526201 verursacht. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2538193 - SV: Schlüssellänge der Zertifikatsliste nicht bestimmbar: Programmfehler wird behoben

Bescheinigungen 
Hinweis 2497479 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III: Fehler bei der Bescheinigung des fiktiven Entgelts: Programmkorrektur
Hinweis 2515117 - Korrekturen Bescheinigungswesen 3/2017: Korrektur bei der Verdienstbescheinigung für wohnrechtliche Zwecke WOGG, WoFG, AFWoG (0033)
Hinweis 2499459 - Korrekturen Bescheinigungswesen 2/2017: Diverse Korrekturen bei den Bescheinigungen 0023/0026/0028 bei der Fiktivnettoberechnung bei Gleitzonenfällen, sowie Bescheinigungen 0031/0037/0038

Betriebliche Altersversorgung Deutschland 
Hinweis 2525049 - RBM: Änderungen in MI01/IM01-Meldungen zum 01.11.2017: Ab 1.11.2017 werden die Datensätze MI01 bzw. IM01 für MAV (Maschinelles Anfrageverfahren) auf ein neues Schema umgestellt. Das Alte Schema ist ab 1.11.2017 technisch nicht mehr zulässig. Bitte beachten Sie Hinweis 2539277 zu dieser Änderung
Hinweis 2510128 - BAV: Gesetzliche Unverfallbarkeit ab dem 01.01.2018: Zum 1.1.2018 ändern sich die Regelungen zur Unverfallbarkeit von Anwartschaften für Leistungen aus der betriebl. AV. (Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie)
Hinweis 2508689 - Versorgungsausgleich: Korrekturen / Erweiterungen 2/2017: Auslieferung diverser Erweiterungen zum Versorgungsausgleich in der BAV

DEÜV/Unfallversicherung  
Hinweis 2524423 - UV-Meldeverfahren: Unbegründete Fehlermeldung im Prüfreport bei unterjähriger Abgrenzung der Teilapplikation BG02: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2524853 - DEÜV: Korrektur von SAP-Hinweis 2453177: Der Hinweis 2453177 hat die Möglichkeit geschaffen, den Absender, der auf der DEÜV Bescheinigung angedruckt wird, über eine kundeneigene Teilapplikation zu steuern. Allerdings wurde dadurch die Möglichkeit den Andruck über ein Merkmal zu steuern gelöscht. Dies wird hiermit wieder hergestellt und korrigiert
Hinweis 2535006 - EEL: Wiederholte Erstellung von Storno- und Neumeldungen, wenn mehrere manuell gemeldete Meldungen zur gleichen Abwesenheit vorliegen: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2531812 - DEÜV: Unnötige Stornierungen und Neumeldungen von UV-Jahresmeldungen nach Hinweis 2444131: Änderungen durch Hinweis 2444131 werden hiermit korrigiert

Deutschland 
Hinweis 2509857 - Auskunft mitarbeiterbezogener Daten: redaktionelle Änderungen im Customizing: Überarbeitung der Beschreibung zur Aktivität "Infotyptexte aus Mitarbeiterauskunft entfernen"
Hinweis 2506768 - Datenschutz Stammdaten: Anpassungen der Archivierungsobjekte für Stammdaten für die Prozessworkbench: Erweiteurng der Reports zur Datenvernichtung von Stammdaten für die Benutzung in der Prozessworkbench
Hinweis 2519935 - RPTLEAD0: Personalbereich/-teilbereich mit unpassender Kostenstelle: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2433615 - Testfunktionen für Entwicklungs- und Regressionstests: Dieser Hinweis ist für SAP Interne Test-Maßnahmen notwendig
Hinweis 2405887 - Änderung beim Löschen von Einmalzahlungen in Fiktivläufen: Programmfehler wird behoben. Falls Sie Schema DA05 oder DOFC modifiziert haben, müssen Sie die Änderungen abgleichen. Die Korrektur ist ab 1.1.2018 gültig. Falls kundeneigene Fiktivläufe verwendet werden, müssen diese ggf ebenfalls auch angepasst werden. Bitte beachten Sie dann den Hinweis.
Hinweis 2514875 - Änderung des Verhaltens der Funktion IF bei Abfrage auf Echtabrechnung: Durch diese Programmänderung kann es theoretisch zu Problemen kommen, wenn eine Entscheidung "aktueller Fiktivlauf Space oder NONE" geprüft wird. Falls diese Unterscheidung benötigt wird, bitte an den SAP Support wenden

Direktversicherung 
Hinweis 2122984 - BVV: Falsches VM0-Kennzeichen bei Ende Krankengeldzuschuss: Wenn aufgrund längerer Krankheit keine BVV-Beitragszahlung stattfindet, soll eine BVV-Meldung mit Grund 05 erstellt werden. Es wird aber Grund 04 gemeldet. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2515692 - AVMG: Fehler bei Wandlung von Abfindungen bei vorhandenen sonstigen Bezügen: Programmfehler wird behoben

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2531182 - ELStAM: Laufzeitfehler beim Ausführen des Reports ELStAM: Fehlende IdNr prüfen (RPLE2AD0): Der Fehler tritt nur ab Release Stand 6.04 auf und wird hiermit korrigiert

Mutterschutzgesetz 
Hinweis 2531017 - Beschäftigungsverbot: Gültigkeitsbeginn der Teilapplikation MGZL wird nicht berücksichtigt: Korrektur zu Hinweis 2483083. Aufgrund des Hinweises kann es vorkommen, dass bei Rückrechnungen ein falscher Ausgleichsbetrag für variable Bezüge ermittelt wird. Dadurch können Rückrechnungsdifferenzen entstehen

Nachversicherung 
Hinweis 2503165 - Adobe Formulare: Bescheidanpassungen 2 / 2017: Fehlende Beschriftungen werden nachgereicht. Änderungen wurden ursprünglich mit Hinweis 2448325 ausgeliefert

Pfändung / Abtretung  
Hinweis 2530075 - EP: Abbruch "Cluster wurde nicht erzeugt" bei gleichrangigen Pfändungen: Es ist nicht möglich, in der Abrechnungsvergangenheit entstandene falsche Pfändungsergebnisse durch Rückrechnungen zu korrigieren.
Hinweis 2527953 - EP: Abbruch "Cluster wurde nicht erzeugt" bei BÜZ-Rückrechnung: Die Prüfung auf Existenz der Schattencluster wurde eingeführt, um die mit Hinweis 2335236 ausgelieferten Korrekturen abzusichern
Hinweis 2506756 - Deaktivierung der Fehlernachricht bei fehlendem Infotypsatz Pf.D Forderung (0112): Mit Hinweis 2406974 wird die Teilapplikation Prüfung auf vollständige Stammdaten Pfändung zum 1.1.2018 aktiv. Fehlt bei einer Pfändung in der aktuellen IN-Periode der IT 0112 wird eine Fehlernachricht ausgegeben. Hiermit wird die Fehlermeldung in eine Warnung umgewandelt
Hinweis 2442644 - EP: Abbruch wegen zu geringem Auszahlungsbetrag: Abrechnung bricht mit Fehler "E01: Pfändung $ $ Gepfändeter Betrag ist größer als Auszahlungsbetrag" ab. Dieser Hinweis beinhaltet eine detaillierte Lösungsbeschreibung.
Hinweis 2489108 - vereinfachtes Abgrenzen von Pfändungen: Der Hinweis beschreibt ausführlich das Systemverhalten hinsichtlich der Abgrenzung von Pfändungen

Public Sector 
Hinweis 2538388 - Text zum Feld P0230-MERKS fehlt in Query: Der Text für das Feld "Schlüssel zum Tätigkeitsmerkmal" wird hiermit zur Verfügung gestellt
Hinweis 2524957 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Dateiablehnung des BZSt per E-Mail: Dieser Hinweis ermöglicht die Annahme von Antwortdateien vom Bundeszentralamt für Steuern, die per Mail versendet wurden

SI Notifications 
Hinweis 2534493 - EEL: Meldegrund fehlt bei Aufgaben im Notification Tool, die auf Grund des Status erstellt wurden: Es liegt kein Fehler vor. Zur besseren Bearbeitung enthalten EEL-Aufgaben im Notification Tool, die aufgrund des Status "zu entscheiden" erstellt wurde, zukünftig den Abgabegrund
Hinweis 2525718 - EEL: Fehler DBUN031 beim Ändern eines Satzes des Infotyp 0651, Subtyp 1: Dieser Hinweis ergänzt die Korrektur Nr. 3 aus Hinweis 2510737 
Hinweis 2523740 - BEA: Korrektur 10/2017 (Infotyp 0700/DSAB): Fehler werden behoben
Hinweis 2514854 - ZMV: Vorbereitende Auslieferung für den Jahreswechsel Sozialversicherung 2017/2018: Im Zahlstellenmeldeverfahren ist ab 2018 die Datensatzversion 03 zu verwenden. Die notwendigen Änderungen werden hiermit vorgenommen. Es wird empfohlen, das HR Support Package vor der Erstellung der Meldungen, welche ab dem 1.1.2018 übermittelt werden, eingespielt ist
Hinweis 2533905 - EEL: Oberflächen-Änderungen im Infotyp 0651 (2): Der Hinweis wird nur benötigt, wenn Sie Concurrent Employment (im Sinne mehrerer Beschäftigungsverträge für einen Mitarbeiter beim selben Arbeitgeber) einsetzen. Es werden dann spezifische Felder im Kopfbereich der Stammdatenpflege (PA30) angezeigt
Hinweis 2528479 - BEA: Korrektur 11/2017 (DBEN Wiedereintritt, DBSE): Report RPCBAVD0_OUT wird korrigiert
Hinweis 2523180 - EEL: Korrektur Fiktivläufe SVE0, SVE1 - Grenzgänger - Erkrankung Kind: Dieser Hinweis korrigiert die folgenden Hinweise: 2472582, 2500280, 2518742. Es handelt sich um eine Programmkorrektur, damit auch Grenzgänger mit "zusätzlicher Sonderregel" im IT0012 geschlüsselt sind
Hinweis 2530803 - EEL: Fehler bei Fällen mit Aufbau von Wertguthaben aufgrund der Teilnahme an einem Arbeitszeitmodell II: Hiermit wird 2447650 korrigiert
Hinweis 2527419 - EEL: Erkrankung Kind - Fehler bei der Meldungserstellung mit verknüpften Abwesenheiten im IT651: Untertägige bezahlte Freistellungen sind für das EEL Verfahren nicht relevant und werden deshalb bei der Meldungserstellung nicht berücksichtigt. Wenn aber eine untertägige Freistellung manuell mit einer anderen Freistellung manuell verknüpft wurde, kann es vorkommen, dass diese untertägige Freistellung doch berücksichtigt wird. Dies wird hiermit korrigiert
Hinweis 2500015 - EEL: Fehlende bzw. falsche Zeiträume im Datenbaustein Arbeitsentgelt: Fehler tritt bei den Entgeltbescheinigungen Krankengeld, Übergangsgeld sowie Verletztengeld auf. Programmfehler wird behoben.

Sozialversicherung 
Hinweis 2505675 - BN: neue Datensatzversion 12: Ab Januar darf der Beitragsnachweis nur noch in Version 12 abgegeben werden. Die notwendigen Änderungen werden hiermit ausgeliefert
Hinweis 2532839 - Absendernummer: Ausnahmeregelung für knappschaftliche Betriebe: Mit Hinweis 2444131 wurde die Umstellung auf die Absendernummer vorgenommen und auch die Eingabemöglichkeit einer gesonderten Absendernummer ausgeliefert
Hinweis 2515644 - Fiktivläufe SV: Ausfiltern der Einmalzahlungen bei AVmG: Die im Hinweis 2515644 beschriebenen Symptome treten auch bei der SV in Fiktivläufen auf. Dies betrifft Personalfälle mit Sätzen im IT0699. Dieser Hinweis ergänzt Hinweis 2515644
Hinweis 2527663 - Fiktivläufe: Ausfiltern der Einmalzahlungen bei Direktversicherung: Ergänzung zu den Hinweisen 2467413 und 2515644

Steuern 
Hinweis 2529406 - §3B: Dump in Funktion XIT VAL: Programmkorrektur
Hinweis 2528253 - LStB: Erweiterter Aufruf des Funktionsbausteins HR_GET_EMPLOYEE_ADDRESS: Der Funktionsbaustein wird um den optionalen Übergabeparameter zur Reportklasse erweitert

Versorgungsadministration
Hinweis 2514710 - Dienstrecht NRW (17): Anrechnungen nach § 67 LBeamtVG NRW - Fehlerhafte Berücksichtigung KEZ bei Neuem Versorgungsbezug: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2531400 - Falsches Mindestvollwaisengeld bei Dienstunfall: Fehler tritt nur auf, sofern für ein Dienstrecht ein abweichender Vomhundertsatz im Falle einer Unfallversorgung ermittelt wird. Dies ist beim Dienstrecht NRW und Sachsen der Fall
Hinweis 2532915 - Falsche Schätzbasis Versteuerung sonstiger Bezug bei Teildienstfähigkeit: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2460312 - Adobe Formulare: Bescheidanpassungen 1 / 2017: diverse Formularanpassungen
Hinweis 2512458 - Dienstrecht NRW (16): Versorgungsabschlag unberücksichtigt bei Ruhegehalt bei Vergleich gemäß § 59 Abs. 7 LBeamtVG + Korrektur PSG II: Nach dem Einbau wird nun bei der Vergleichsrechnung vom tatsächlichen Ruhegehalt statt vom gekürzten Gehalt ausgegangen.
Hinweis 2495276 - Dienstrecht NRW (15): Korrekturen zu Berechnungen bei Hinterbliebenen: Programmkorrektur
Hinweis 2514548 - Dienstrecht Niedersachsen: Berücksichtigung Dienstzeiten vor 17. Lebensjahr: gesetzliche Änderung wird umgesetzt
Hinweis 2520598 - Höchstgrenze § 55 BeamtVG - Berücksichtigung von Zeiten vor dem 17. Lebensjahr: Programmfehler wird behoben

Mittwoch, 18. Oktober 2017

ABAP - Emailversand aus Report

Sie wollen eine Email aus einem Report heraus verschicken? Kein Problem, mit nur ganz wenigen Zeilen Code läßt sich das realisieren.

REPORT  zpxxxx_send_html_mail.

DATAgr_send_request TYPE REF TO cl_bcs.
DATAgr_document TYPE REF TO cl_document_bcs.
DATAgr_sender TYPE REF TO cl_sapuser_bcs.
DATAgr_receiver TYPE REF TO if_recipient_bcs.
DATAgt_body TYPE soli_tab.
DATAg_subject TYPE so_obj_des.
DATAl_recipient(241TYPE VALUE 'bittner@hr-manager.de'.
DATAl_line TYPE string.

START-OF-SELECTION.

* Sendeauftrag anlegen
  gr_send_request cl_bcs=>create_persistent).
* Betreff
  g_subject 'Test - Emailversand'.
* Text für den Mailbody
  l_line '<p><b>This is a test</b></p>'.
* Mailbody zeilenweise aufbauen
  APPEND l_line TO gt_body.
* HTML-Mail anlegen
  gr_document cl_document_bcs=>create_documenti_type 'HTM'
                                                  i_text gt_body
                                                  i_subject g_subject ).
* Dokument übergeben
  gr_send_request->set_documentgr_document ).
* Absender
  gr_sender cl_sapuser_bcs=>createsy-uname ).
  gr_send_request->set_sendergr_sender ).
* Empfänger
  gr_receiver cl_cam_address_bcs=>create_internet_addressl_recipient ).
  gr_send_request->add_recipientgr_receiver ).
* Sofort senden - nicht in SCOT Queue
  gr_send_request->set_send_immediatelyabap_true ).
* Senden
  gr_send_request->send).

  COMMIT WORK.

  WRITE:'Dokument verschickt'.

Das war es dann auch schon. Hier wird der Business Communication Service - Klasse CL_BCS - verwendet.

Hinweis: Wenn Sie den zur Verfügung gestellten Code verwenden so geschieht das auf eigene Gefahr.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

PY DE - Bereit für den Jahreswechsel 2017/ 2018? Besuchen Sie uns auf www.jahreswechsel.info

Bereits zum dritten Mal werden wir auch dieses Jahr den Jahreswechsel für die Abrechnung Deutschland aktiv kommentieren auf unserer Projektseite www.jahreswechsel.info!
Der Vorankündigungshinweis 2529077 ist bereits freigegeben und wird laufend aktualisiert.
Die Jahreswechselpackages sind

SAP_HR 6.08: (HR Renewal 2.0) HR SP Nr. 48
SAP_HR 6.04: HR SP Nr. C0
SAP_HR 6.00: HR SP Nr. F4
beziehungsweise eine Nummer höher (X-MAS).

Montag, 2. Oktober 2017

DIV - Spannende Neuerungen im SAP Support Launchpad - Expertenchat, Schedule an Expert

Seit Ende September stehen im Support Launchpad nun zwei spannende neue Optionen zur Verfügung: der "Expertenchat" und "Schedule an Expert". Über einen Chat soll es möglich sein technische Probleme direkt mit einem Experten zu besprechen bzw. in einer 30-minütigen Session über die Option "Schedule an Expert" ins Detail zu gehen. Die "Schedule an Expert"-Variante benötigt allerdings 3 Tage Vorlauf.

Die entsprechenden Buttons werden neben dem Suchergebnis bzw. im "Incident"-Teil angezeigt.



Wir sind sehr gespannt auf die Erfahrungen die Sie damit machen. Bitte teilen Sie diese mit uns über die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag. Vielen Dank!

Donnerstag, 21. September 2017

PY DE - Inhalt Support package 14.09.2017 (Nummer B7 für Release 6.04)

Auswertung / Statistik
Hinweis 2191307 - RPTLEAD0 - Erwerbsminderungsrente nach Krankengeldbezug: Berücksichtigung BAG Urteil vom 7.8.2012 9AZR 353/10
Hinweis 2523555 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016: Bestimmung des Unternehmens: Verbesserungen im Programm
Hinweis 2513498 - RPLEHAD3: Fehler in SAP GUI für HTML: Programmfehler im Schwerbehindertenreport

Bauwirtschaft
Hinweis 2514745 - Urlaubskonto im Monat des Ausbildungsendes Gewerblicher wird nicht gebildet: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2502900 - MUV: Bestimmung Grundlagenmonat bei verknüpfter Krankheit ab 01.2017 falsch: Bei der Mindesturlaubsvergütung wird der falsche Grundlagemonat herangezogen, wenn die Krankheit verknüpft ist. Betroffen sind Mitarbeiter, die ab 01/2017 sowohl /BBH MUV Krank in der RT wie auch verknüpfte Krankheiten in Zeiträumen ohne Lohnfortzahlung haben. Diese Personalfälle müssen auf Januar 2017 zurückgerechnet werden

Behördenkommunikation 
Hinweis 2502321 - SV: Dateiablehnungen bzw. Fehler beim Erfassen der Daten für Zertifikatsanfrage: Durch eine neuere Version der common Crypto Lib wurde der Aufbau der Zertifikatsinformationen verändert, hiermit werden die notwendigen Einstellungen ausgeliefert.
Hinweis 2514838 - SV: Anpassungen beim Einlesen der Zertifikatsliste (AGV): Verbesserung beim Einlesen der Zertifikatsliste werden ausgeliefert
Hinweis 2521329 - SV: Vorbereitung des B2A-Managers für rvBEA: zur Vorbereitung für die rvBEA Meldungsarten muss im B2A Manager eine Anpassung erfolgen

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2504945 - UV-Meldeverfahren: Unterjährige Änderung der Absenderbetriebsnummer: Wenn eine unterjährige Änderung der Absenderkennung vorliegt und ein neues SV-Zertifikat eingespielt wird, kann es zu Problemen in der Zertifikaterkennung kommen. Der Hinweis enthält eine ausführliche Beschreibung, wie vorzugehen ist
Hinweis 2507940 - UV-Meldeverfahren: Prüfung des Berechtigungsobjekts P_ORGIN bei der Meldedateierstellung: Bei der Meldungserstellung werden auch Meldungen mit aufgenommen, für deren Mitarbeiterstammdaten die Berechtigung fehlt. Das Berechtigungskonzept wird hiermit angepasst

Deutschland 
Hinweis 2503156 - IT0080: Neue Geburtsart 'Behindertes Kind': Zum 1.1.2018 verlängert sich die Mutterschutzfrist bei der Geburt eines behinderten Kindes auf Antrag der Mutter auf bis zu 12 Wochen nach der Entbindung . Hiermit wird die neue Geburtsart ausgeliefert

ELStAM Verfahren
Hinweis 2518525 - Berechtigungsprüfung für Report RPUE2DD0: Bei diesem Hilfsprogramm wurde nur die Berechtigung im Produktivsystem geprüft, dies wird nun auf alle Systeme erweitert
Hinweis 2515285 - ELStAM Checktool: Verbesserung Ausgabeprotokoll: Das Ausgabeprotokoll wird verbessert
Hinweis 2510413 - Notification Tool - ELStAM: Kein Absprung in ELStAM Sachbearbeiter Aufgabenliste möglich: Programmkorrektur
Hinweis 2520494 - ELStAM Checktool: Anpassung Anmeldedatum bei Fehlernachricht in Prüfung Anmeldung: Programmkorrektur

Entgeltnachweis, Lohnkonto, Lohnjournal 
Hinweis 2524582 - Entgeltnachweis: Erweiterung der Lohnartenklassifikation: Bei Lohnarten, die im Zusammenhang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen geändert wurden, wird das Kennzeichen "L" nicht mehr auf dem Entgeltnachweis angedruckt. Hiermit wird dies korrigiert

Mutterschutzgesetz 
Hinweis 2520595 - Beschäftigungsverbot: Aktivierung der Teilapplikation MGBS (Anpassen der AVmG-Ausweislohnarten in Fiktivberechnung MBV2): AAG hiermit wird die Aktivierung der maschinellen Berücksichtigung des IT0699 im Fiktivlauf des Beschäftigungsverbots ermöglicht. (weitere Informationen Hinweis 1926082). Voraussetzung zum Einbau ist Hinweis 2391833 und 2455422. Die Änderung wird ab 1.1.2018 aktiv

Pfändung / Abtretung
Hinweis 2505670 - PFEP: Wiederholungslauf mit inaktivem Zeitraum einer Personalnummer führt in SIMU_O zu Fehlern: Programmkorrektur
Hinweis 2467290 - PFNF: Grundlohn in Fiktivrechnungen, Rückrechnungen vor Beginn der Pfändung: Diverse Korrekturen und Änderungen im Bereich Pfändungen
Hinweis 2506305 - EP: Abbruch "Cluster wurde nicht erzeugt": Fehler tritt nur auf, wenn eine zukünftige Periode simuliert wird. Ursache sind die Änderungen aus Hinweis 2335236
Hinweis 2508299 - P3B: Begrenzung ungerechtfertigter Rückrechnungsdifferenzen bei unpfändbarem Zuschlag: Dieser Hinweis korrigiert Hinweis 2447735 und 2476038- Der Fehler tritt nur auf, wenn Teilapplikation PF3B aktiv ist. Im Standard ist diese aber erst ab 1.1.2018 aktiviert

Public Sector 
Hinweis 2498701 - Höherwertige Tätigkeit (IT 0509): Entgeltgruppenzulage hinzufügen bei Sonderfall: Betrifft TV-L. Bei einer Zuordnung aus einer Entgeltgruppe heraus, die für die Prozentmethode anzuwenden ist, in eine um mehr als eine Gruppe höhere Entgeltgruppe, so muss die Differenzmethode angewendet werden. Dies wird hiermit hinterlegt
Hinweis 2512933 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Ankreuzfeld "keine Teilnahme am Verfahren" im IT0118: Für diesen Hinweis ist Hinweis 2513910 Voraussetzung. Der IT 0118 erhält ein neues Ankreuzfeld. Dadurch kann die Meldung an das Kontrollverfahren unterdrückt werden
Hinweis 2504348 - TV FlexAZ: manuelle Anpassung von Restguthaben in der Freiphase: Grund für diesen Hinweis ist, dass ein arbeitsrechtliches Werteguthaben im Rahmen des TV FlexAZ in der Freiphase nicht manuell angepasst werden kann. Dies wird hiermit umgesetzt
Hinweis 2522407 - Vorausgesetzte Objekte für Hinweis 2520520: Der Hinweis 2520520 erfordert einige Erweiterungen und Änderungen, die nicht über SNOTE eingebaut werden können und hiermit nachgeliefert werden
Hinweis 2507247 - Stufensteigerung im TV-L: Neue Stufe 6 in den Entgeltgruppen 9 bis 15: Ab dem 1.1.2018 wird die Stufe 6 in den Gruppen E9 bzw. 9a wird eingeführt. Hiermit wird diese Neuerung umgesetzt. Bitte beachten Sie aber die im Hinweis beschriebenen Voraussetzungen
Hinweis 2520520 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Neue Funktionalität "Zeitraumtilgung": Für den Fall, dass die Familienkasse ältere Meldungen nicht korrigieren kann, wurde nun die Möglichkeit der Zeitraumtilgung geschaffen. Auf Antrag der Familienkasse übernimmt das BZSt in diesem Fall die Bereinigung. Weitere Informationen zu diesem Thema können Sie im Hinweis nachlesen
Hinweis 2523784 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Datumspflege im Infotyp Kindergeld (IT0118): Änderungen am IT0118 hinsichtlich der Fehlermeldung bei der Datumspflege
Hinweis 2519337 - Strukturausgleich: Deaktivieren der Teilapplikation DOSI (Strukturausgleichszahlung für eine festgelegte Anzahl von Jahren): Programmkorrektur zu Hinweis 2495902
Hinweis 2518020 - TV-L: Erhöhung des Tabellenwerts in Gruppe E9 mit besonderer Laufzeit: Umsetzung der TV-L Änderungen für die Entgeltgruppe 09 zum 1.1.2018
Hinweis 2519606 - Vorausgesetzte Objekte für Hinweis 2519453: Dieser Hinweis enthält Objekte für Hinweis 2519453, die nicht über SNOTE eingespielt werden können
Hinweis 2518064 - Personalstandstatistik: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2519453 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Name des Kindes in der Sachbearbeiterliste: Bisher wurde in der Sachbearbeiterliste nur die Steuer-ID des Kindes gezeigt, dies wird nun um den Namen des Kindes erweitert
Hinweis 2519136 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Familienkassenschlüssel als Selektionskriterium bei der Antwortzuordnung: Der Report RPCKGVD0_ASSIGN enthält nun den Familienkassenschlüssel als weiteres Selektionskriterium
Hinweis 2507411 - Schädliches Ausscheiden: technische Erweiterung: Für die Funktionalität des schädlichen Ausscheidens werden technische Erweiterungen benötigt, dies hat keine Auswirkung auf Kundenseite.
Hinweis 2513910 - Vorausgesetzte Objekte für Hinweis 2512933: Der Hinweis 2512933 (betrifft IDNr.Kontrollverfahren) werden Erweiterungen benötigt, die hiermit ausgeliefert werden

SI Notifications 
Hinweis 2504695 - BEA: Korrektur 09/2017 (Fehler im PDF-Formular): Formularfehler wird behoben. Es wird nur die Version BA II 2 - 03.17 verwendet
Hinweis 2503580 - BV Beitragserhebung: Vorbereitende Auslieferung für den Jahreswechsel Sozialversicherung 2017/2018: Ab 2018 ist Version 03 zu verwenden. Diese wird hiermit bereits ausgeliefert. Die Änderungen sollten vor der Erstellung der Meldungen, da ab 1.1.2018 übermittelt werden, eingespielt werden. Eine Vorabkorrektur ist nicht möglich
Hinweis 2510737 - EEL: Oberflächen-Änderungen im Infotyp 0651: Diverse Fehler bei der Infotyp 0621 Pflege werden hiermit behoben
Hinweis 2520058 - EEL: Ausgangsmeldungen können nicht auf den Status gesetzt werden: Dieser Fehler wurde durch Hinweis 2467550 verursacht und wird hiermit behoben
Hinweis 2483851 - rvBEA: Technische Vorabauslieferung: Zum Jahreswechsel startet rvBEA (Rentenversicherung - Bescheinigungen Elektronisch Anfordern) mit dem ersten Teilverfahren GML57 im Produktivbetrieb. Zur Teilnahme ist eine Registrierung als Vorverfahren erforderlich. Eine Vorabauslieferung ist nicht möglich
Hinweis 2511133 - ZMV: Unnötige Ende- und Beginn-Meldungen bei Fusion von Krankenkassen: Verbesserung beim Einspielen der Beitragssatzdatei der ITSG, um unnötige Meldungen zu vermeiden. Um die unnötigen Meldungen zu stornieren, starten Sie den Report RPCZOVD0 und tragen Sie in den Parametern "Aufrollung ab Datum" den Wert 1.7.2017 ein
Hinweis 2518742 - EEL: Korrektur Fiktivläufe SVE0, SVE1 - Grenzgänger - Erkrankung Kind: Korrektur zu Hinweis 2472582 und 2500280. Grenzgänger wurde nicht korrekt erkannt, dies wird nun behoben
Hinweis 2515860 - VAV: Eingangsmeldungen nicht verarbeitet, wenn RV-Nummer bereits gepflegt: Korrektur zu Hinweis 2429350

Sozialversicherung
Hinweis 2513581 - Fiktivläufe Sozialversicherung: überflüssige Regel DO38 im Schema D100: Fehler im Schema wird behoben
Hinweis 2505145 - Infotyp Berufsgenossenschaft (IT0029): Anpassung der Eingabeprüfungen: Die Eingabeprüfungen werden erweitert, so dass Sätze nur dann gespeichert werden können, wenn die Felder BG und GT gefüllt sind. Bestehende Sätze müssen ggf. korrigiert werden
Hinweis 2510711 - SV: Zeitliche Abgrenzung für die Berücksichtigung der Kumulation 16 beim Löschen von Einmalzahlungen in Fiktivläufen der Sozialversicherung: Dieser Hinweis korrigiert 2429787 und betrifft Regel DVS5, die in Fiktivläufen der SV die Einmalzahlungen, die als Nettozusage geschlüsselt sind, korrekt erkennt und ggf. löscht
Hinweis 2507947 - Fiktivläufe Sozialversicherung: Abfrage der Fiktivlauf-Attribute funktioniert nicht bei kundeneigenen Fiktivläufen: Hinweis korrigiert 2446494 und betrifft Fiktivlauf-Korrekturen

Steuern
Hinweis 2515859 - Remote-Fähigkeit von veralteten Funktionsbausteinen wird deaktiviert: Bausteine werden entfernt, da sie mittlerweile obsolet sind
Hinweis 2521255 - Anpassung der Mindestbetrags-Kirchensteuer für den Freistaat Sachsen: Bislang wurde in Bayern ein Mindestbetrag für Kirchensteuer erhoben. Seit 2016 wird die Erhebung jedoch ausgesetzt. Dies wird hiermit aktualisiert
Hinweis 2511300 - CALC, Nettozusage: Korrekturen zur Steuerberechnung bei DBA/ATE bei untermonatigem Wechsel der Steuerpflicht: Programmfehler im Bereich Nettozusage wird behoben
Hinweis 2523485 - LStB: Anpassung zum User-Exit HRPAYDEST_LB_PERIODS: Nacharbeiten und Erweiterungen zu Hinweis 2409224, der sich mit dem User - Exit befasst
Hinweis 2520495 - Fehler bei der Lohnsteuerberechnung: Wenn ein Mitarbeiter privat krankenversichert ist und einen Arbeitgeberzuschuß zur Krankenversicherung erhält, kann es zu einer zu niedrigen Steuerberechnung kommen, dies wird hiermit korrigiert

Versorgungsadministration 
Hinweis 2482912 - § 3 Nr. 67 EStG Anpassungen nach Ausführungsbestimmungen: Die Klarstellung des BMI und BMF hinsichtlich der Zuschläge §§ 50a bis 50 E Beamten VG und §§ 70 bis 74 SVG wird hiermit umgesetzt
Hinweis 2497531 - Kappungsgrenze nach § 12 Abs. 1a BeamtVG bei Zwangspensionierung wird nicht berechnet: Programmkorrektur
Hinweis 2504914 - Dienstrecht Hessen: Feld Entgeltpunkte wird ausgeblendet: Korrektur zu Hinweis 2347203, betrifft das Dienstrecht Hessen

Zusatzversorgung 
Hinweis 2469678 - Fehlermeldung wegen fehlender Arbeitgeberdaten erscheint an falscher Stelle: Der Fehler tritt auf, falls Daten zur ZV-Arbeitgebern rückwirkend so abgegrenzt werden, dass Abrechnungsergebnisse vorliegen, welche auf Arbeitgeber verweisen, die zur Abrechnungsperiode in der Tabelle V_T5DPBSZVAG nicht mehr gültig sind
Hinweis 2508591 - ZV-Meldewesen: Zeitliche Selektion in der Sachbearbeiterliste für Rückmeldungen (RPUZVUD2_IN): Programmkorrektur

Dienstag, 19. September 2017

PY DE - Inhalt Support package 10.08.2017 (Nummer B6 für Release 6.04)

Bauwirtschaft 
Hinweis 2507365 - Urlaub: Ablehnung in Personalabrechnung mit HRPAYDECI 374 bei fehlender Regel für Urlaubsgeld in Kombination mit Lohnart für Urlaubsgeld: Fehlernachricht HRPAYDECI 374 "Lohnart &1 Urlaubsentgelt (APZNR '&2' ABZNR '&3') nicht gefunden"
Hinweis 2500817 - Urlaub: Protokoll für ermitteltes Urlaubsjahr wird erweitert: Fehlernachricht HRPAYDECI 374 "Lohnart &1 Urlaubsentgelt (APZNR '&2' ABZNR '&3') nicht gefunden"
Hinweis 2495420 - Urlaubsbezahlung ohne Ausweislohnart führt zur Ablehnung in der Personalabrechnung mit HRPAYDECI 374: Fehlernachricht HRPAYDECI 374 "Lohnart &1 Urlaubsentgelt (APZNR '&2' ABZNR '&3') nicht gefunden"

Behördenkommunikation
Hinweis 2332650 - ZFA/RBM: Ergänzungen des Testprogrammes für PI: Mit den Programmen RPUZFAD0_MQ und RPURBMD0_MQ kann jetzt auch eine PI-Verbindung getestet werden
Hinweis 2495307 - SV: Krankenkassenkommunikation: Status der B2A-Eingangsprozesse (IUVL & IUVU): Nach Einspielen des SAP-Hinweises 2469226 per SNOTE und manueller Nacharbeit bzw. per Support Package kommt es zu dem Laufzeitfehler, wenn Sie Unfallversicherungsdateien an den Kommunikationsserver geschickt haben.

Bescheinigungen 
Hinweis 2495941 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III, Version 03.17: Neue Version
Hinweis 2477383 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III: Fehler bei Gleitzonenfällen: Spezialfall wird korrigiert, Gleitzone + Abfindung Urlaub + untermonatiger Austritt oder unbezahlte Abwesenheit

DEÜV/Unfallversicherung
Hinweis 2494508 - UV-Meldeverfahren: Korrektur zu nicht UV-pflichtigen Personen im Prüfreport und der UV-Beitragsabrechnung: Report RPUUVAD0_GT_CHECK wird angepasst und Formular HR_DE_UV_ELN
Hinweis 2503457 - UV-Meldeverfahren: Korrektur von SAP-Hinweis 2472231: Korrektur RPCUVBD0_OUT und Fehlernachricht HRPAYDESVUV056
Hinweis 2504270 - UV-Meldeverfahren: Erweiterung der Fehlerprüfungen bei der Meldungserstellung: Neue Fehlerprüfungen
DSAS232/DSLN232: Im Feld Meldejahr sind nur Jahre bis zum Folgejahr zulässig; das Folgejahr erst nach dem 31.10.
DSAS242/DSLN242: Im Feld Betriebsnummer lohnverantwortender Betrieb ist keine Betriebsnummer eines UV-Trägers zulässig
DSAS243/DSLN243: Im Feld Betriebsnummer abrechnende Stelle ist keine Betriebsnummer eines UV-Trägers zulässig
DSLN268: Bei Meldungen ungleich Stornierungen sind im Feld Anzahl-UV nur die Werte 01 - 99 zulässig

Deutschland 
Hinweis 2494092 - Datenvernichtung: Fehler bei der Verwendung des Zeitbezugs HCM_END_OF_RECORD: Relevant für HRCCZOTTB, HRCGBTEF, HRCNLOLDTB, HRCNLWCRDT, HRCRUODPRE, HRCSIMOREP und HRPA_LOAN

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2490917 - ELStAM Checktool: Verbesserungen 05/2017: Fehlermeldung HRPAYDEE2 196 "'Änderung durch ELStAM' in Steuerdaten D (IT12) zum nicht gesetzt"
Hinweis 2496203 - ELStAM Checktool: Sperre Anmeldung bei ausgetretenen Mitarbeitern: HRPAYDEE2 181 "Zum liegt keine Anmeldung zur AGSTNR vor"
Hinweis 2491317 - ELStAM: Neue Anmeldung im inaktiven Zeitraum: RPCE2VD0_OUT wird korrigiert, da es zu falschen Anmeldungen im inaktiven Zeitraum kommen kann
Hinweis 2504800 - ELStAM: Verbesserung Zeitscheibenbildung bei obsoleten Monatslisten: Korrektur ELSTAM: Hilfs- und Analyseprogramm
 

Mutterschutzgesetz 
Hinweis 2391833 - Vorbereitung zwecks Berücksichtigung des Infotyps "Altersvermögensgesetz D" (0699) im Fiktivlauf des Beschäftigungsverbotes: Bei Beschäftigungsverbot und Wandlung aus VL muss /57F splitgenau verteilt werden, Warnmeldung "Manuelle Bearbeitung des Infotyps 0699 notwendig“ (HRPAYDEMUSCHG_BV 075)
Hinweis 2455442 - Vorabeinbau des Hinweises 2391833: Enthält Report zum Vorabeinbau AVMG - BV
 

Nachversicherung 
Hinweis 2470920 - Fehler in der Bescheidausgabe der Nachversicherung: ggf. kann es zu fehlerhaften Beträgen und einer falschen Zusammenfassung kommen
 

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2491159 - PFEP: fehlende Übernahme des negativen Pools in den Folgemonat: Bei aktiver Teilapplikation PF03 (PFEP: Korrektur Verrechnung BÜZ) werden negative Tilgungsdifferenzen im Folgemonat nicht berücksichtigt
Hinweis 2495881 - Prüfung auf vollständige Stammdaten - fehlende Teilapplikation: Teilapplikation PF04 (Prüfung auf vollständige Stammdaten Pfändung) fehlt in Release 6.00
Hinweis 2497336 - Korrektur Sonderfälle im Infotyp Übersteuerung Pf.D Pfänd. Betrag (0904): Der Tabreiter Sonderfälle im Infotyp Übersteuerung Pf.D Pfänd. Betrag (0904) weist, anders als im Infotyp Pf.D Pfänd. Betrag (0114), mehr Eingabefelder auf
Hinweis 2485852 - Korrektur PFAV: Umsetzungsreport für die Kennzeichnung der Pfändbarkeit von AVmG-Verträgen: Korrektur Abbruch wegen Speicherüberlauf
 

Public Sector 
Hinweis 2495902 - Strukturausgleich: mit einer Zahlung für eine festgelegte Anzahl von Jahren: Fehler wenn Implementierung HRPBSDE_RECLASS (Filter DEPBS_NEU) verwendet wird und künftige Stufensteigerung vorliegt
Hinweis 2502988 - Vorausgesetzte Objekte für SAP-Hinweis 2499036: Voraussetzung für Einbau Hinweis 2499036
Hinweis 2507299 - Stufensteigerung: Meldung "Umstufung versäumt" in inaktiven Perioden: Fehler in Report RPIPSR00
Hinweis 2467413 - Ausfiltern der Einmalzahlungen in Fiktivläufen: Wenn ein Baustein aus Einmalzahlung finanziert wird fließen die errechneten Beträge fälschlicherweise in /101 im Fiktivlauf
Hinweis 2497653 - Infotyp Basisbezüge (0008): ungünstige Anzeige der TVöD/TV-L-Überleitungsdaten: Geänderte Reihenfolge der Anzeige
Hinweis 2477030 - PFNF: Fehler in Fiktivläufen bei Wandlungslohnartengruppen: Die Entgeltumwandlung wird im Fiktivlauf nur teilweise durchgeführt und die Lohnart /44Q ist zu hoch
Hinweis 2463242 - Höherwertige Tätigkeit (IT 0509): Entgeltgruppenzulage hinzufügen/entfernen: Änderung in der Ablaufsteuerung, Meldung RP032 "IndBw Lohnart : Kein Eintrag in Tab T510 Argument Datum vorhanden"
Hinweis 2499036 - TV FlexAZ: Unterschiedliche Dynamisierung von Wertguthaben bei mehreren Tarifverträgen: Neue Möglichkeiten der Ausgestaltung
 

SI Notifications 
Hinweis 2492980 - BEA: Korrektur 08/2017 (Fehler in DBFZ, DBAZ, DBEN): Korrektur BEA-Meldungsersteller RPCBAVD0_OUT
Hinweis 2498880 - EEL: Sachbearbeiterlisten für Eingangsmeldungen zeigen zu viele Vorerkrankungen (Abwesenheiten): In RPCEELD0_IN und RPCEELD0_IN_DISPLAY werden irrelevante Abwesenheiten angezeigt
Hinweis 2507522 - EEL: Gleichzeitige Statusänderung für zusammengehörende Meldungen im Staus funktioniert nicht mehr: Korrektur Hinweis 2439776
Hinweis 2493337 - EEL: Prozesssicht (RPCEELD0_PROCESS) zu große Abstände in der Prozessübersichtsliste: Anzeige EEL: Prozesssicht (RPCEELD0_PROCESS) grafisch verbessert
Hinweis 2483620 - VAV: Rückmeldung mit Kennzeichen 1 (kein Ergebnis) wird sofort auf Status verarbeitet gesetzt: Kleinere Korrektur, vorher Status "zu prüfen"
Hinweis 2500280 - EEL: Korrektur Fiktivläufe SVE0, SVE1 - Grenzgänger - Erkrankung Kind: In den EEL Fiktivläufen SVE0 und SVE1 legt das System für Grenzgänger die Steuerklasse 1 zu Grunde. Dies hat aber keine Auswirkung, da das laufende Steuerbrutto vom System zuvor gelöscht wird
 

Sozialversicherung 
Hinweis 2444131 - SV: Vorbereitende Auslieferung für die Absendernummer ab 2018: Ab dem 01.01.2018 steht zusätzlich zur Betriebsnummer eine Absendernummer zur Verfügung für den Fall dass ein Betrieb mehrere Abrechnungssysteme betreibt und die Meldungen gesondert zugeordnet werden sollen
 

Steuern 
Hinweis 2504852 - P3B: Rückrechnungsdifferenzen bei Unpfändbarem Zuschlag: Der Hinweis dient der Vermeidung von Rückrechnungsdifferenzen wenn noch keine Abrechnung durchgeführt wurde
Hinweis 2485705 - IT0012: Korrekturen zum Vorschlagswert des Bescheinigungszeitraumes: Bescheinigungszeitraum wird am 01.01. fälschlicherweise erhöht durch Stammdatenaktualisierung
 

Versorgungsadministration 
Hinweis 2449589 - Dienstrecht KVersG (6): Zurechnungszeit nach Art. 23 BayBeamtVG: Mit der Korrektur wird die Zurechnungszeit im Falle einer Dienstunfähigkeit bis zum 62. statt bis zum 60. Lebensjahr berücksichtigt
Hinweis 2443397 - Berechnung Versorgungsaufschlag Art. 26 Abs. 4 BayBeamtVG: Falscher Versorgungsaufschlag bei Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit
Hinweis 2433350 - Zweites Pflegestärkungsgesetz (PSG II): Änderung der Pflegezuschläge: Die Berechnung der Pflegezuschläge muss angepasst werden. Sie wird dahingehend geändert, dass der Pflegezuschlag (PZ) und der Kinderpflegeergänzungszuschlag (KPZ) nicht mehr gestaffelt nach Pflegestufe und -aufwand bewertet werden. Tabellen sind abzugleichen.
Hinweis 2493106 - Falsche Höchstgrenze bei Berechnung Kindererziehungs- und Pflegezuschläge: Die Berechnung der Höchstgrenze wird korrigiert
Hinweis 2477716 - Aufbereitung PLZ in Versorgungsbescheiden bei Massendruck: Auch für Deutschland wird ein Länderkürzel angedruckt
Hinweis 2419827 - Speichern Infotyp 0786 (Kürzung Versorgungsausgleich) nicht möglich: Fehlermeldung "Zuordnung in der Tabelle T5DPBS3B zu xx xx xx ist nicht oder mehrfach vorhanden" (Meldungsnummer 5Z 801)
Hinweis 2451375 - Versorgungsausgleich: Anpassungen in Bescheid für Ausgleichsberechtigte gemäß Verhältnisrechnung: Smart Form HRPBSDEVA_VERSAUSG_BERECHTIGT wird korrigiert
Hinweis 2399020 - Anrechnung § 54 Abs. 1 Satz 3 BeamtVG mit Kürzung Versorgungsausgleich beim Witwengeld (im Wortlaut des Gesetzes): Bei einer Anrechnung nach § 54 Abs. 1 Satz 3 BeamtVG wird ein Versorgungsausgleich beim Witwengeld nicht berücksichtigt
Hinweis 2492199 - Löschen von zukünftigen Basisbezügen bei rückwirkender Festsetzung: Programmfehler
Hinweis 2433151 - Anrechnung § 54 Abs. 4 mit Kürzung Versorgungsausgleich beim neueren Versorgungsbezug (Mindestbelassung ohne Versorgungsausgleich): Ergänzung zu Hinweis 2395127
Hinweis 2494720 - Dienstzeitengenerierung in Abfindungsvorgang: Falsche Generierung der Dienstzeiten (Infotyp 0552) bei Dienstherrenwechsel
 

Zusatzversorgung 
Hinweis 2467272 - ZV-Abrechnung: Schätzung des Kontingents nach § 3 Nr. 56 EStG bei JUPER-Wechsel: Programmierfehler
Hinweis 2497250 - ZV-Meldewesen: Warnmeldung "intern: ANM / ABM Überlappung: Modus B VIRTUAL_DATABASE" bei Änderung der Rechenzentrumszulassungsnummer: Warnmeldung intern: ANM / ABM Überlappung: Modus B VIRTUAL_DATABASE
Hinweis 2481966 - ZV-Abrechnung und Meldewesen: Zuflüsse während Mutterschutzzeiten: Fehlermeldung "Der Abschnitt vom mit VM 10 müsste Entgelt enthalten"

Dienstag, 1. August 2017

HCM4all auf der Zukunft Personal in Köln vom 19. - 21.09. - jetzt Tagesticket sichern

Auf der Zukunft Personal erwartet Sie Expertenwissen aus erster Hand: die gesamte Bandbreite an HR-Produkten, Dienstleistungen und zukunftsweisenden Trends. Mit ca. 730 Ausstellern und rund 16.000 Besuchern ist die Zukunft Personal in Köln eine der größten europäischen Messen für Entscheider im HR-Bereich.

Als Treffpunkt der Community von Personalern und Arbeitsexperten ist die Veranstaltung ein Seismograph, der anzeigt, wohin die Reise der Arbeitswelt geht. Drei Tage lang, vom 19.09. bis zum 21.09.2017, stehen innovative Lösungen und Networking in der Personal-Community im Mittelpunkt.

HCM4all live erleben.

Auch in diesem Jahr ist HCM4all wieder mit einem Stand vertreten. Besuchen Sie das Team auf der Messe und erfahren Sie, wie Sie Ihr Recruiting einfacher machen. Bei einem Kaffee können Sie sich die Lösung vorstellen lassen. Ganz egal, ob es um Employer Branding, One-Klick-Bewerbung, Stellenanzeigen oder Talentmanagement geht, es ist sicher das passende Paket für Sie dabei.

Jetzt kostenloses Tagesticket sichern!

Vereinbaren Sie einen Termin mit HCM4all und sichern Sie sich Tagesfreikarten. Schicken Sie hierzu einfach eine Email an hcm4all@hr-manager.de.


Mehr Informationen auch unter: www.hcm4all.com

Datum: 19.09. – 21.09.2017
Ort: Messe Köln
Stand: Halle 3.2, Stand B.30


hr-manager.de ist