Freitag, 7. Oktober 2016

PY DE - Verarbeitung inkonsistenter Eingangsmeldungen

Es kann unter Umständen vorkommen dass Sie fehlerhafte Eingangsmeldungen - z.B. EEL oder DEÜV - zugestellt bekommen. Es kommt dann beim Abholen zu Fehlermeldungen wie "Unzulässige Datenbausteinkennung <xxxx> in Zeile <x> der Nutzdaten". Dadurch wird diese Datei nicht abgeholt und auch alle nachfolgenden verbleiben auf dem Kommunikationsserver.
Mit Hinweis 2134828 wurde eine Korrektur ausgeliefert die es ermöglicht auch diese Dateien zu verarbeiten. Nach Aufruf des Reports RPCSVPD0 kann man durch Eingabe der Transaktion "SAP" einen zusätzlichen Parameter "Verarbeitung inkonsistenter Eingangsdaten" freischalten.
Nun kann es aber in der Folge passieren dass die Meldungen auch inhaltlich falsch sind. So können beispielsweise Fehlerkennzeichen fehlen. Hier schafft Hinweis 2371096 Abhilfe und auch inhaltlich falsche Daten können verarbeitet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen