Sonntag, 13. März 2016

PY DE - Inhalt Support package 10.03.2016 (Nummer 98 für Release 6.04)

HR Renewal (Personal & Organisation)  
Hinweis 2272466 - PAO: AAG: Infotyp 0700 Subtypen DBAU und DBBT: Erstattungsfähige Arbeitgeberzuwendungen zur betrieblichen Altersvorsorge aufgenommen: Dieser Fehler tritt nur auf, wenn Sie die PAOM-Stammdaten-Auswertung benutzen. Das Feld Erstattungfähige Zuwendungen zur BAV wurde aufgenommen. Weiterhin werden nun auch die Vorgaben der Krankenkasse bezüglich der Erstattung angezeigt. Bei fehlerhaften Eingaben werden die für die Fehlermeldung relevanten Felder hervorgehoben

Betriebliche Altersversorgung Deutschland 
Hinweis 2199243 - BAV: Kleinere Korrekturen (01/2016): Die bereits vorhandene Korrektur wurde erweitert. Nun wurde zum Include RPCWEXIT ein weiterer Parameter ergänzt
Hinweis 2249931 - RBM: Korrekturen / Erweiterungen (1/2016): Die Bescheinigung 0096 "Mitteilung über steuerpflichtige Leistungen" wurde korrigiert
Hinweis 2264247 - RBM: IM01-Meldung auf 'Manuell Verarbeitet' setzen: Wenn eine IM01-Antwort nicht automatisch verarbeitet werden kann, wird sie in der Meldungsverarbeitung in den Status "zu prüfen" gesetzt. Nach Ursachenbehebung kann der Status dann entsprechend angepasst werden. Diese Funktion ist mit diesem Hinweis nun ermöglicht

Behördenkommunikation 
Hinweis 2271898 - RPCSVPD0: Korrektur der Dateibestätigung (Confirm, GKV): Nach der Umstellung auf eXTra-Version 1.4 werden die empfangenen Eingangsmeldungen nicht richtig bestätigt. Das wird hiermit korrigiert
Hinweis 2276970 - B2A: Kleinere Korrekturen für Deutschland (1/2016): Diverse Anpassungen und Korrekturen
Hinweis 2277649 - LStA, LStB, ELStAM: Änderung der Verschlüsselung für ELSTER - Grundlagen HR: Mit diesem Hinweis werden die Grundlagen für die im Mai 2016 anstehende Umstellung der Signatur - und Verschlüsselungsalgorithmen für den Datenaustausch mit den Finanzbehörden im Bereich ELSTER ausgeliefert

Bauwirtschaft 
Hinweis 2265229 - Bauwirtschaft: Korrekturen Sozialkassenbeiträge Muster: diverse Korrekturen im Muster für die Beiträge zur Sozialkasse für 2016
Hinweis 2273100 - Urlaub: Ablehnung in der Abrechnung bei Abtragung von Urlaub aus 2016: Der Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2273205 - SKV: URMEL - Mindesturlaubsvergütung ohne Beschäftigungstage: Stellen Sie sicher, dass für die betroffenen Mitarbeiter in der Abrechnung Beschäftigungstage erzeugt werden. Die notwendigen Schritte werden im Hinweis 2270508 beschrieben
Hinweis 2273559 - Urlaub: Wechsel Azubi zum Gewerblichen im Auslernjahr: Ablehnung in Abrechnung mit "Speichern des Urlaubsanspruchs im IT 2006 fehlgeschlagen": Programmfehler, dieser wird hiermit korrigiert

DEÜV/Knappschafts-DEÜV 
Hinweis 2270008 - DEÜV: Korrekturen zum Jahreswechsel: Ergänzung zum bereits ausgelieferten Hinweis
Hinweis 2270982 - UV-Meldeverfahren: Korrekturen zu UV-Jahresmeldungen (2): diverse Ergänzungen zum bereits ausgelieferten Hinweis, der diverse Korrekturen zur UV Meldung enthält
Hinweis 2271038 - DEÜV: Korrekturen XXVIII: diverse DEÜV Korrekturen
Hinweis 2273691 - BV-DEÜV: Verarbeitung inkonsistenter Eingangsdateien: Ergänzung zum bereits ausgelieferten Hinweis
Hinweis 2274512 - UV-Meldeverfahren: Einbindung des Reports RPCUVVD0_OUT ins Musterprozessmodell: Der Report RPCUVVD0_OUT wird im Musterprozessmodell Abrechnung Deutschland eingebunden. Die Änderung ist nur über SP möglich. Eine Vorabkorrektur ist nicht möglich
Hinweis 2275049 - GKV-Monatsmeldung: Korrekturen: Fehlerprüfung bei Meldungserstellung wird aktiviert. Außerdem wird die Erstellung von GKV-Monatsmeldungen für ausgetretene Mitarbeiter korrigiert
Hinweis 2275944 - UV-Meldeverfahren: Fehler beim Meldungsabgleich der UV-Jahresmeldungen: Der Meldungserstellungsreport wird angepasst. Um in Ihrem System zu überprüfen, ob bereits UV-Jahresmeldungen fälschlicherweise mehrfach erstellt wurden,müssen Sie den Report RPUD3CD0 ausführen. Er zeigt an, ob es UV-Jahresmeldungen in Ihrem System gibt, die potentiell Schiefstände mit dem Meldungsbestand der Krankenkasse verursachen können. Weitere Informationen zur Vorgehensweise können dem SAP Hinweis entnommen werden

ELStAM Verfahren
Hinweis 2254315 - ELStAM-Informationen im Infotyp 0012: Korrekturen und Erweiterungen 1: Dieser Hinweis liefert Erweiterungen zum Hinweis 2158101. Es geht um die Funktionalität "Anzeige von Zusatzinformationen"
Hinweis 2257120 - ELStAM: Verbesserungen und Korrekturen 03/2016: Diverse Änderungen und Verbesserungen im Bereich ELStAM
Hinweis 2267932 - ELStAM: Verbesserungen und Korrekturen 02/2016: Diverse Änderungen und Verbesserungen im Bereich ELStAM

SI Notifications 
Hinweis 2250653 - BEA: Korrektur II: Dieser Hinweis liefert vorbereitende Änderungen für das zukünftige BEA-Meldeverfahren aus. Das Verfahren selbst kann noch nicht produktiv genutzt werden
Hinweis 2262962 - EEL: Korrekturen 2/2016: diverse Verbesserungen und Korrekturen im Bereich EEL
Hinweis 2275991 - Abbruch im Report RPCEEHD0_IN: Mit Einspielung dieses Hinweises werden Meldungen , die den oben beschriebenen Fehler beinhalten, im Zuordnungsreport RPCEEHD0_IN auf den Status "nicht zugeordnet" gesetzt. Der Fehler ASSERTION_FAILED wird nicht mehr ausgelöst. Hierdurch ist die Zuordnung von Eingangsmeldungen nicht mehr durch die fehlerhafte Eingangsmeldung blockiert
Hinweis 2276372 - SV-Meldeverfahren: Größenbeschränkung auf GKV-Kommunikationsserver: Bei der Übertragung von SV-Meldedateien im B2A Manager kommt es zur Fehlermeldung "HTTP 404…". Laut der techn.Doku des GKV-Servers können Nachrichten nur bis zu einer Gesamtgröße von 20 MB und Übertragungen von bis zu 180 Sekunden Länge verarbeitet werden. Der Hinweis beschreibt, wie die Konstanten in den zugehörigen Tabellen eingestellt werden sollen. Überprüfen Sie, ob Sie in Ihrem System eine kundenindividuelle Größenbeschränkung der Daten durch die jeweilige B2A Konstante ESIZE vorgenommen haben. Dieser Wert sollte auch nicht größer als ca. 14000 KB sein 
Hinweis 2277318 - EEL Korrekturen 3/2016: diverse Ergänzungen im Bereich EEL

Entgeltnachweis, Lohnkonto, Lohnjournal 
Hinweis 2277622 - Lohnkonto: Anzeige von UV-Jahresmeldungen: Die UV-Jahresmeldungen werden bisher nicht im Lohnkonto aufgeführt. Nach Hinweiseinbau werden die UV-Jahresmeldungen im Lohnkonto angezeigt

Direktversicherung 
Hinweis 2278936 - AVmG: Keine Vervielfältigungsregel in inaktiven Zeiträumen: Nach Austritt eines Mitarbeiters wird in der Abrechnung kein steuerfreies oder Pauschalsteuerkontingent zur Verfügung gestellt. Durch die Aktivierung der Teilapplikation AVST wird steuerfreies Kontingent nur noch dann zur Verfügung gestellt, wenn der Personalfall das Hauptarbeitsverhältnis hat und nicht ausgetreten ist. Die Vervielfältigungsregel gilt aber auch dann, wenn die Umwandlung spätestens bis zum Zeitpunkt der Auflösung des Dienstverhältnisses vereinbart wurde

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2258373 - Pfändbarkeit von Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschlägen: Programmfehler, dieser wird hiermit korrigiert
Hinweis 2273919 - Verschiedene Korrekturen im IT0117: Die F4-Hilfe wird angepasst
Hinweis 2277032 - EP: Erweiterung der Methode ep_is_active 2: Bei Pfändungen nach dem Entstehungsprinzip: Es handelt sich hier um eine Funktionalität, die zur Testzwecken benötigt wird

Sozialversicherung 
Hinweis 2273225 - BN: Versionsnummer in VOSZ und NCSZ: Der Vorlaufsatz und Nachlaufsatz wurde beim Erstellen der Meldedatei für Beitragsnachweise mit der inzwischen veralteten Version 06 erzeugt. Dies wird hiermit korrigiert
Hinweis 2274957 - AAG: Zu hohe Erstattung, wenn Satzung der Krankenkasse Kappung an BBG vorsieht: Programmkorrektur. Betroffene Personalfälle müssen auf den 1.1.2016 zurückgerechnet werden (Zwangsrückrechnung). Bei der Meldungserstellung werden die übertragenen Meldungen storniert und neu erstellt

Steuern
Hinweis 2258739 - Programmablaufplan für DBA: Der Programmablaufplan ist spätestens ab dem 1.4.2016 rückwirkend zum 1.1.2016 anzuwenden. Nach dem Einbau dieses Hinweises muss auch der Hinweis 2285066 eingespielt werden
Hinweis 2262999 - IT0012: Änderung Bescheinigungszeitraum bei Austritt: Dieser Hinweis ergänzt den bereits ausgelieferten Hinweis 2159331. Dabei wird die Ablauflogik des IT0012 angepasst Hinweis 2266489 - Lohnart /5RK wird nicht gebildet: Mit dem Hinweis 2142271 wurden die Lohnarten /5RJ und /5RK für die Nebenrechnung der SV-Beiträge für die Lohnsteuerbescheinigung ausgeliefert. Hier wurde aber ein Fehler mit ausgeliefert. Dieser wird hiermit behoben. Betroffenen Mitarbeiter müssen zum 1.1.2016 zurückgerechnet werden. Betroffene Mitarbeiter können mit H99CWTR0 ermittelt werden
Hinweis 2268880 - Steuerberechnung: Fehler bei mehrjährigen Bezügen in PAP 12 2015: Der Fehler kann auftreten, wenn die Kinderfreibeträge höher sind als der Jahresarbeitslohn. Der Fehler wird hiermit korrigiert. Betroffene Personalfälle sind zurück zurechnen (mit geöffnetem Steuerjahr 2015) . Genauere Informationen können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2269474 - LStB: Korrekturen 2 2016: Diverse Ergänzungen zum bereits ausgelieferten Hinweis, der diverse Korrekturen zum Thema LStB enthält
Hinweis 2270799 - Steuerprüfung Datenüberlassung: fehlende "Kommentare für index.xml": Programmkorrektur
Hinweis 2273368 - Steuerprüfung Datenüberlassung: Laufzeitfehler wegen Namenskonflikt in der TemSe: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2276696 - Programmablaufplan für DBA: Vorabauslieferung der ABAP-Dictionary-Objekte: Die Änderungen des SAP-Hinweis 2258739 benötigen Änderungen im ABAP Dictionary, die hiermit ausgeliefert werden
Hinweis 2278808 - Programmablaufplan für DBA: Initiale Datenumsetzung für Infotyp Steuerdaten D (0012): Dieser Hinweis enthält Ergänzungen zu Hinweis 2258739

Public Sector 
Hinweis 2209997 - IT0008: Entgeltordnungen im öffentlichen Dienst für das entkoppelte Infotypframework / HR Renewal: Die Darstellung des Datums der nächsten Stufensteigerung und der Verwendung des Tätigkeitsmerkmals in Zusammenhang mit der Fallgruppe im IT0008 in der HR-Reneval Oberfläche werden umgesetzt
Hinweis 2222562 - EntgO: Verschiedene Erweiterungen: Anpassungen und Änderungen bei der Darstellung von Entgeltordnungen: Die neue Funktionalitäten stehen nach dem Import des dem Hinweis zugeordneten SPs zur Verfügung. Eine Vorabkorrektur ist nicht möglich. Ein weiterer Hinweis 2286068 ist derzeit in Aribeit. Ohne diesen hinweis darf die Vorabkorrektur NICHT durchgeführt werden. Bitte unbedingt alle Details aus diesem Hinweis beachten
Hinweis 2269217 - KGZ: Korrektur bei Monatsbetrachtung mehrerer Arbeitsunfähigkeiten: Korrektur des Hinweis 21966030. Betroffene Personalfälle müssen zum Beginn der Teilapplikation DON6 (im Standard 1.1.2016) zurückgerechnet werden
Hinweis 2269659 - ZfA: Meldungen werden abgelehnt nach Aktivierung z35: Dieser Hinweis korrigiert Hinweis 2247880
Hinweis 2271953 - Stufensteigerung: Endlosschleife bei Elternzeit bis 31.12.9999: Das Programm RPIPSR00 wird hiermit korrigiert. Falls bei Tarifbeschäftigten die Abwesenheit Elternzeit mit Endedatum 31.12.9999 vorliegt, erscheint im Protokoll die Meldung "Umstufungsdatum nicht ermittelbar wewgen Elternzeitende 31.12.9999"
Hinweis 2273050 - Lange Laufzeit des Stufensteigerungsreport und beim Aufruf des IT0008 durch fehlerhaftes Customizing: Tabellenview V_T510_PSRCL muss korrigiert werden. Details können Sie dem Hinweis entnehmen
Hinweis 2274629 - ZfA: Merkmal Dienstherr in BZ01-Meldungen: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2278450 - Versorgungsempfängerstatistik - Meldung von Übergangsgeldempfängern: Programmerweiterung

Nachversicherung 
Hinweis 2218000 - Erweiterungen im Rahmen des BwAttraktStG: Der Hinweis enthält Erweiterungen der Nachversicherungsadministration im Rahmen des Bundeswehr-Attraktivtitäts-Steigerungsgesetz". Kundeneigene Formulare müssen im Nachgang angepasst werden
Hinweis 2271838 - Korrekturen zu NV-Erweiterungen BwAttraktStG I: Ergänzung zur Erweiterung der Nachversicherungsadministration im Rahmen des BwAttraktStG

Versorgungsadministration 
Hinweis 2259709 - Altersgeld (7) - Teilerwerbsminderung i.V.m. Versorgungsabschlag: Mit diesem Hinweis wird für den Grund Eintritt Versorgung die neue Ausprägung Altersgeld Schwerbehinderung ausgeliefert. Für diesen Grund ist im Feld Altersgeld nur die Ausprägung Regelaltersgeld zulässig, ansonsten wird beim Sichern des Satzes eine Fehlermeldung ausgegeben
Hinweis 2263501 - Darstellung des Grundes Unterhaltsbeitrag im Bescheid Festsetzung für eine Hinterbliebene: Anpassungen am aktuellen Smart Form
Hinweis 2272728 - Ergänzung der F4-Hilfe für neuen Dienstherrn: Korrekturen in der F4-Suchhilfe für den neuen Dienstherren
Hinweis 2274248 - Falscher Ruhegehaltssatz bei erneuter Festsetzung nach achter Anpassung II: Der Hinweis korrigiert Hinweis 2199130

Zusatzversorgung 
Hinweis 2239349 - ZV-Meldeprogramm: unbezahlte Abwesenheit (rückwirkend) während Mutterschutz/Elternzeit: Programmfehler wird korrigiert. Betroffene Personalfälle müssen bis zur Periode, in der nachträglich die unbezahlte Abwesenheit angelegt wurde, zurückgerechnet werden. Meldungen sind nochmals zu erzeugen
Hinweis 2276581 - Erhöhung AN-Umlage/Beitrag: Abschnittsbildung bei VM 48: Ergänzung zu Hinweis 2239349
Hinweis 2277406 - Hinweismeldung im Protokoll bei der Abrechnungsfunktion DOZV SOEZ: Bei dieser Meldung handelt es sich lediglich um eine Information und es ist keine Nutzerintervention erforderlich

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2271600 - Z4: Falsche AWV-Kennzahl bei ausgetretenen Rentnern / Berücksichtigung von WPBP- und Steuersplits: Ergänzungen. Weitere Informationen können dem Hinweis 2248718 J4 FAQs zu Z4 Meldungen aus HR entnommen werden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen