Mittwoch, 17. Dezember 2014

PY DE - Wichtige Hinweise als Nachtrag zum XMAS-Package

Nach Einspielung des XMAS-Packages sind noch weitere Hinweise zu beachten. So wird beispielsweise die Vorsorgepauschale für nicht rentenversicherungspflichtige Mitarbeiter falsch berechnet. Hinweis 2107425 - RPCALCD0: Fehler in Berechnung Vorsorgepauschale nach JW-HRSP behebt das Problem - vielen Dank an Frau Proch-Schneider für diesen Hinweis. 

Dieser und weitere für den Jahreswechsel relevante Hinweise die erst im Januar ausgeliefert werden und deshalb manuell eingebaut werden müssen sind in dem Sammelhinweis
2098254 - Korrekturen zum JW Deutschland 2014/2015 nach dem Xmas HRSP (Sammelhinweis) aufgeführt.

Besonders zu beachten ist auch der Hinweis 2106026 - Korrekturen zum JW Sozialversicherung 2014/2015 nach dem Xmas HRSP, ohne den die neue Beitragssatz-/Betriebsnummerndatei mit dem Report RPUSVDD1 fehlerhaft eingespielt wird.
Ohne 2107246 - Jahreswechsel 2014/2015 DEÜV: Korrekturen kann es zu fehlerhaften GKV-Monatsmeldungen kommen.
Auch in der Verarbeitung von Rentenbezugsmitteilungen müssen vor dem Start in 2015 zwei Korrekturen eingespielt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen