Dienstag, 18. Februar 2014

PY DE - Falsches Ein-/ Austrittsdatum im Lohnkonto DF01/ DF02/ HRForms

Nach Einbau des Hinweises 1922315 - RPCKTOx0 checks unnecessary data for authorization with P_ORGIN bzw. des November-Supportpackages weisen die Lohnkontenformulare DF01/ DF02 sowie SAP_PAYRACC_DE falsche Daten für Ein- bzw. Austritt aus.
Hinweis 1944589 - RPCKTOx0, HxyCKTO0: Dates are not correct Hire and Fire, after implementing Note 1922315. beseitigt das Problem.

Freitag, 7. Februar 2014

PY DE - ELStAM Änderungslisten verzögerte Auslieferung

Laut ELSTER-Website kommt es derzeit zu Problemen mit der Verarbeitung von ELStAM-Meldungen/ Änderungslisten.
Hier der originale Wortlaut: "Im Verfahren ELStAM treten seit dem 25.1.14 Verarbeitungsstörungen auf. Dies kann bei der Verarbeitung von An-/Ab- und Ummeldungen und der Bereitstellung der aktuellen Monatslisten für Januar 2014 zu Verzögerungen (länger als 5 Werktage) führen. Es wird mit Hochdruck an einer Korrektur der verursachenden Softwarekomponenten gearbeitet.".
Quelle: https://www.elster.de/verfugbarkeit_nw.php

Donnerstag, 6. Februar 2014

PY DE - Inhalt Support package 13.02.2014 (Nummer 71 für Release 6.04)

Behördenkommunikation 
Hinweis 1967769 - SV: Verschlüsselung SHA256 - Ablehnung der Daten: Beim Versand kommt es zu einer Ablehnung. Dieses Problem wird hiermit behoben
Hinweis 1968532 - SV: Korrekturen und Verbesserungen für den Datentransfer: Beim Abholen der Meldungen vom Kommunikationsserver der ITSG mit RPCSCVPD0 können durch Vorgaben beim Customizing Folgereports automatisch gestartet werden. Nun wird hierfür bereits vor dem Reportaufruf die Berechtigungsprüfung durchgeführt

Bauwirtschaft 
Hinweis 1954163 - SKV: Laufende Korrekturen und Verbesserungen: Report RPCBKVD0 Bauwirtschaft Meldungen zum Sozialkassenverfahren wird korrigiert
Hinweis 1962181 - SKV: Beitragssätze Sozialkasse Bauwirtschaft für 2014: Die Beitragssätze werden für das neue Jahr angepasst
Hinweis 1962215 - Urlaub: gewährte Urlaubstage beim VAG bei "Hochrechnung: Programmfehler falls "Hochrechnung des Urlaubskontos zum Monatsende" aktiviert ist wird behoben. (HOHE Priorität) Betroffene Mitarbeiterfälle müssen nach der Korrektur zurückgerechnet werden
Hinweis 1965076 - Urlaub mit IT 2006: keine Urlaubsvergütung als Gewerblicher: Programmfehler - betroffene Mitarbeiterfälle müssen zurückgerechnet werden. (HOHE Priorität)

DEÜV/Knappschafts-DEÜV 
Hinweis 1947667 - DEÜV: Korrekturen XVI: Stornierung von Abmeldungen mit Grund 30 für Jahre vor 2013 bei Verwendung des Status "ruhend" führen zu Fehlern. Diese werden korrigiert. Dieser Hinweis korrigiert den Hinweis 1874209
Hinweis 1950167 - DEÜV(UVMG): Korrekturen XXIV: Die Annahmestelle lehnt DEPV Meldungen ab mit der Fehlermeldung "DBUV202" Arbeitsstunden (ungleich Nullen) sind bei UV-GD unzulässig. Ursache ist die Angabe von Arbeitsstunden im Feld DBUV-ARBSTDnn, obwohl der UV-Grund B01 gemeldet ist
Hinweis 1964455 - Mindestentgelt: ATZ Freiphase nicht Min-EG relevant: Betrifft nur Kunden mit der BG für Transport und Verkehrswirtschaft. Hiermit wird die fehlerhafte Berechnung des UV-Mindestentgeltes korrigiert

ELStAM
Hinweis 1958875 - ELStAM: Verbesserungen und Korrektur 3/2014: RPCE2SD0_OUT und RPUE2AD0 wurden korrigiert
Hinweis 1960414 - ELStAM Korrekturen 02/2014: ELStAM Korrekturen, sehr umfangreich , Dieser Hinweis wird durch Hinweis 1963046 korrigiert
Hinweis 1963046 - ELStAM: Korrekturen 04/2014: Programmfehler werden korrigiert , dieser Hinweis korrigiert 1960414
Hinweis 1965186 - ELStAM: Verbesserungen und Korrektur 5/2014: Korrekturen von Programm RPUE2BD0 (umfangreiche Nacharbeiten)

EEL, AAG, Zahlstellenverfahren  
Hinweis 1968463 - Stornierung von AAG-Meldungen in Datensatzversion 01: Die Konvertierung der Meldungen, die ursprünglich mit Datensatzversion 01 erstellt wurden, enthält einen Fehler. Der Fehler betrifft nur die Konvertierung von Datensatzversion 01 nach 03

Mutterschutzgesetz 
Hinweis 1950928 - Beschäftigungsverbot mit einer Vorgabe Ausgleichsbetrag Grund: Programmfehler wird korrigiert. Die Korrektur wird nicht über eine neue Teilapplikation gesteuert. Alle betroffenen Fälle müssen zurückgerechnet werden. Dieser Hinweis korrigiert 1858439

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 146944 - HR-DPF: Basiszinssatz auf -0,63% geändert: Neuer Basiszinssatz auf - 0,63 % geändert (HOHE Priorität)

Sozialversicherung
Hinweis 1936667 - SV-Meldewesen: Korrekturen an den Sachbearbeiterlisten (7): diverse Programmerweiterungen
Hinweis 1962039 - PY-DE: Abbruch der Abrechnung bei U1-Umlagesatz gleich Null: Der Fall eines Umlagesatzes der U1-Umlage von 9% wird in der Funktion DSVU nicht korrekt verarbeitet. Dies wird korrigiert
Hinweis 1963131 - Neuer Beitragsnachweisprozess: Ablehnung der Beitragsnachwei: Die TemSe-Datei wird vom Report "Übertragung von SV-Beitragsnachweisen " RPCBNHD0_OUT mit der Versionsnummer 01 statt 02 erstellt. Dies führt dazu, dass die ersten 4 Stellen, welche die Zeilenlänge darstellen, von dem B2A Manager nicht abgetrennt sondern mit an die Krankenkassen geschickt werden. Dies ist eine Verschiebung im Datensatzformat, die die Annahmestelle nicht verarbeiten kann. Dies wird hiermit behoben (zusätzliche manuelle Einstellungen nötig) (HOHE Priorität)
Hinweis 1965046 - Kontonummer und Bankleitzahl aus IBAN erzeugen: Durch die Mussfeldprüfungen erfolgt Fehlermeldung, wenn Kontonummer oder BLZ nicht gefüllt wurde. Nun wird aus der in der jeweiligen Datei übermittelten IBAN die Bankleitzahl und die Kontonummer ermittelt und in die entsprechenden Felder geschrieben
Hinweis 1966374 - Neuer Beitragsnachweisprozess: Ablehnung der Zahlstellenbeit: Bei Verwendung des neuen Beitragsnachweisprozesses für Zahlstellen werden die gesamten Dateien von der Annahmestelle abgelehnt oder Sie bekommen Fehlerrückmeldungen zu den Beitragsnachweisen. Es gibt 3 verschiedene Fälle, deren Lösung im Hinweis detailliert beschrieben wird. Es müssen diverse Aktionen nach der Hinweiseinspielung zur Fehlerbehebung notwendig. (HOHE Priorität)

Steuern 
Hinweis 1960285 - LStB: Fehler bei Andruck Zeile 17: Betrifft HP-Drucker. Das Formular wird neu ausgeliefert und muss ins System importiert werden. (HOHE Priorität)
Hinweis 1965183 - LStA: Ablehnung der Anmeldung mit Fehlercode 110025007: Ab 2014 muss bei der Anmeldung mindestens eine der Kennzahlen 41, 42 oder 44 gemeldet werden. Bei Anmeldung von Arbeitskammerbeiträgen von Mitarbeitern, deren lohnsteuerliche Betriebsstätte nicht in Bremen oder dem Saarland liegt, wurden bislang nur die Kammerbeiträge und Solidaritätszuschläge gemeldet. (HOHE Priorität)
Hinweis 1966878 - LStB: Änderungen bei Texten in Formular 2014: Das Formular wird neu ausgeliefert und muss importiert werden 
Hinweis 1967581 - Reisekosten ab 2014: neue Ausprägung der Verarbeitungsklasse: Ergänzung für Kennzeichen "M" in der Lohnsteuerbescheinigung, sowie Korrektur von Programmfehlern

Öffentlicher Dienst
Hinweis 1951462 - Personalstandstatistik: Einführen von Stufen bei Professoren: Programmkorrektur
Hinweis 1964436 - Abbruch MISSING_ENTRY_T510_PSRCL bei Höhergruppierung: Programmkorrektur

Versorgungsadministration 
Hinweis 1933696 - Dokumentation zum Staatsvertrag über die Verteilung von Vers: Die Dokumentation zum Staatsvertrag über die Verteilung von Versorgungslasten im SAP Help Portal wird ausgeliefert
Hinweis 1934221 - Staatsvertrag über die Verteilung von Versorgungslasten (25): Bei der Zinsberechnung für den Zeitraum des Inkrafttretens des Staatsvertrages bis zum Dienstherrenwechsel wird der Schalttag im Jahr 2012 falsch Berücksichtigt. Im Fall eines Wechsels zum 31.12.2012 werden Zinsen falsch ermittelt. Außerdem besteht keine Möglichkeit als abgebender Dienstherr die Tarifinformationen zum Ende der Dienstzeit dem aufnehmenden Dienstherr im Bescheid zur Verfügung zu stellen. Dies wird nun behoben
Hinweis 1934329 - Maßgebl. Monate für die Erhöhung des Ruhegehaltssatzes n. §: Diverse Korrekturen
Hinweis 1943342 - Erweiterung Infotyp 0326 um Entgeltpunkte zu Lasten/Gunsten: Korrektur einer gesetzlichen Funktion
Hinweis 1950473 - Alternative Bescheidtexte in Abhängigkeit einer Dienstrecht-: Auslieferung einer Erweiterung zur Steuerung der Texte in den Bescheiden und im Abrechnungsprotokoll in Abhängigkeit vom Dienstrecht und einer sogenannten Dienstrechtlichen Regelung
Hinweis 1958609 - Dienstrecht Land Hessen: 2. DRModG XIII: Bereitstellung von Entwicklungen im Rahmen des 2.DRModG für das Bundesland Hessen
Hinweis 1962134 - Dienstrecht Land Hessen: 2. DRModG XII: Bereitstellung von Entwicklungen im Rahmen des 2.DRModG für das Bundesland Hessen . Dieser Hinweis korrigiert 1962134
Hinweis 1965821 - Fehler bei Eingabe Kürzung bei Witwengeld: Vorschlagswerte für Kürzungen werden nur noch einmalig beim anlegen des Teilvorgangs ausgegeben. Anschließend können diese geändert oder gelöscht werden

Zusatzversorgung
Hinweis 1965239 - Stornierte Anmeldung eingelesen -> intern: ANM / ABM Über: Für die Feststellung von Geburtsdatum/Geschlechtsänderungen wird als Referenz die zuletzt übertragene Anmeldung eingelesen, obwohl sie storniert ist
Hinweis 1968830 - Meldungen inkonsistent wegen veränderten ZVE-Kontonummern: Nach der Einspielung von SP 68 wird vom Report RPCZVMD2 einige Fälle mit folgendem Fehler abgewiesen Nachrichtnr. 250 … Die Kontonummer wird überschrieben. Dies wird hiermit korrigiert

Auswertung / Statistik 
Hinweis 1958807 - RPLEHAD3: ATZ Zählung, Kundeneigene Ausnahmen: Korrekturanleitung wurde erneuert, Hinweis 1967820 korrigiert diesen Hinweis
Hinweis 1965825 - RPLEHAD3: IBAN: RPLEHAD3 wird erweitert., so dass die IBAN eine freiwillige Angabe ist
Hinweis 1967820 - RPLEHAD3: Korrektur zum Hinweis 1958807: Dieser Hinweis korrigiert den Hinweis 1958807 mit Bezug auf den 2.Punkt

Bescheinigungswesen 
Hinweis 1964378 - Arbeitsbescheinigung § 312 SGB III, Version 10.13: die aktuelle Version BA II 2-10.13 wird ausgeliefert
Hinweis 1965309 - Neue Version der Verdienstbescheinigungen 3.1 / 3.7 / 3.8: aktuelle Versionen der betroffenen Bescheinigungen werden ausgeliefert

Mittwoch, 5. Februar 2014

PY DE - GKV-Kommunikationsserver Abschaltung eXTra-Schnittstelle 1.1

Wer bis jetzt noch nicht auf die eXTra-Version 1.3 umgestellt hat muss dies jetzt nachholen da Version 1.1 per 31.01.2014 abgeschaltet wurde. Die Umstellung ist sehr einfach und in Hinweis 1791191 - RPCSVPD0: eXTra-Schema Version 1.3 beschrieben.
Siehe auch: Sondernewsletter der ITSG.

Dienstag, 4. Februar 2014

SAP GUI - Sicherheitsabfragen beim Download/ Upload von Dateien im GUI

Gerade wenn man oft Daten ins System einspielt die in unterschiedlichen Verzeichnissen liegen können Sicherheitsabfragen wie diese einem das Leben schwer machen.


Hinzu kommt dass der GUI speichert wenn man einmal den Zugriff nicht gestattet - zu schnell ok geklickt und schon ist es passiert. Die Einstellungen hierzu befinden sich in den GUI-Optionen unter "Lokales Layout anpassen" oder ALT+F12.
Hier kann man das GUI-Verhalten auf seine Bedürfnisse anpassen bzw. das Sicherheitsmodul ganz deaktivieren wenn systemseitig erlaubt.