Montag, 27. Januar 2014

PY DE - Zahlstellenmeldeverfahren Beginndatum maschinelles Verfahren

In einem Lauf des Reports RPCZOVD0 wird versucht eine Meldung in der Vergangenheit zu erzeugen durch den Parameter "Aufrollung ab Datum". Ein möglicher Grund für ein solches Vorgehen wird in Hinweis 1828061 - ZMV - Beginnmeldung bei Verschiebung des Renteneintritts in die Abrechnungsvergangenheit wird nicht erzeugt beschrieben. Durch eine rückwirkende Änderung des Renteneintritts wird die Beginnmeldung storniert aber keine neue erzeugt.
Die Aufrollung wird vom Report zwar erkannt, das Beginndatum maschinelles Verfahren liegt aber in der Zukunft und deckt sich nicht mit dem allgemeinen Beginndatum.
Der Grund ist dass bei jeder Personalnummer mit der ersten Meldung ein Datum in Tabelle P01SV_MLDAUFR geschrieben wird. Im Feld Aufrolldatum wird in dieser Tabelle die Aufrollung für diverse Meldeverfahren (DEÜV, EEL etc.) gespeichert und im Feld Startdatum das Startdatum - beim Eintrag ZAV - für das maschinelle Zahlstellenmeldeverfahren.
Um dieses Feld zu löschen oder zu ändern gibt es den Report RPUSVMD0_START - siehe Hinweis 1899722 - ZMV - Report RPCZOVD0 erzeugt keine Beginnmeldung zum Renteneintritt.
Mehr Details zum Zahlstellenmeldeverfahren und eine interessante Erläuterung zum "Aktenzeichen Verursacher" gibt es auch in einem SAP Wiki SAP WIKI- Abschnitt 'ZMV-Geschäftsprozesse'.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen