Donnerstag, 20. Juni 2013

PY DE - EEL Falscher Wert im Feld Ende AV im Datenbaustein DBAL bei Wiedereintritten

Wenn im Feld "Ende AV" (AVENDAM) bei Wiedereintritten ein falsches Datum steht - nämlich das Ende des alten Beschäftigungsverhältnisses - dann kann das daran liegen dass das Merkmal LEAVE so ausgeprägt ist:



REENT X bedeutet dass bei Wiedereintritten der alte Austritt als Austritt gewertet wird. Nun ist das aber bei einer EEL-Meldung für das aktuelle Arbeitsverhältnis in der Regel nicht gewünscht. Im Unterscheidungsmerkmal RCLAS und - wenn man in die Struktur schaut - VARKY - könnte man das jetzt für EEL anders definieren, nämlich REENT ohne X.

Doch was bedeutet RCLAS und VARKY? Dazu muss man wissen dass das Merkmal LEAVE vom Funktionsbaustein HR_LEAVING_DATE aufgerufen wird. Dieser Funktionsbaustein wird nur in wenigen Reports und Klassen verwendet und jeder dieser Reports definiert RCLAS und ggf. VARKY selbst. Im Bescheinigungswesen zum Beispiel - Report RPCBWBD0 - und für EEL ist die RCLAS mit CBEW ausgeprägt und der VARKY mit der Bescheinigungsnummer.

Somit kann man das Merkmal so definieren:



Für EEL - CBEW und Bescheinigung 100 - gilt jetzt der Austritt bei Wiedereintritten nicht als Austritt.
Allerdings gibt es noch einen Haken an der Sache: Wer denkt dass nun beim erneuten Ausführen des Reports RPCEEVD0_OUT das richtige Datum - beziehungsweise kein Datum - gezogen werden würde wird leider enttäuscht.
Das Austrittsdatum ist nämlich bereits beim Anlegen im Datensatz zu Infotyp 0651 - Feld KDZUM -  gespeichert worden. Hier wird es im Include MP065140 ermittelt.

Man muss also erst den alten Satz IT0651 kopieren oder neu anlegen damit sich die Änderung auswirkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen