Dienstag, 12. März 2013

PY CH - Änderungen seit Jahreswechsel

Mit dem Supportpackage E3 (4.7, andere Releases siehe Hinweis) sind auch ein paar relevante Änderungen für die Schweiz ausgeliefert worden:

Hinweis 1806336 - HR-PF-CH: Änderungen BVG - Jahreswechsel 2012/2013
Hinweis 1804638 - HR-CH: Familienzulagen - Jahreswechsel 2012/2013
Hinweis 1806666 - HR-CH: Lohnstrukturerhebung (RPLBGAC3), Bereichsmenü
Hinweis 1809907 - HR-CH: Nachtrag Familienzulagen - Jahreswechsel 2012/2013

Am wichtigsten hierbei sind wohl die geänderten Beitragssätze zu den kantonalen Familienausgleichskassen/ die Leistungen derselben per 01.01.2013:

Kanton Aargau (AG): 1,45%
Kanton Freiburg (FR): 2,35%, Kinderzulage: Fr. 245 für die ersten beiden Kinder, Fr. 265 für das dritte und jedes weitere Kind, Ausbildungszulage: Fr. 305 für die ersten beiden Kinder, Fr. 325 für das dritte und jedes weitere Kind
Kanton Genf (GE): 1,9%
Kanton Schaffhausen (SH): 1,3%
Kanton St. Gallen (SG): 1,6%
Kanton Tessin (TI): 2%
Kanton Waadt (VD): 2,285%, Ausbildungszulage: Fr. 300 für die ersten beiden Kinder, Fr. 470 für das dritte und jedes weitere Kind
Kanton Zug (ZG): 1,6%
Quelle Hinweise 1804638/1809907

Zu beachten sind auch die Änderungen in der BVG - siehe Hinweis.

Supportpackage E5:

Hinweis 1705761 - HR-CH: Lohnausweis, Text 15 Summenlohnart, inaktive Mitarb.
Hinweis 1809059 - HR-CH: Lohnstrukturerhebung (RPLBGAC3), Korrekturen

Die Ausgleichskasse Zürich stellt eine Datei mit den Beitragssätzen/ Leistungen aller Familienausgleichskassen zur Verfügung, hier kann man direkt die Einstellungen im System prüfen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen