Freitag, 16. November 2012

ALV - Excel Inplace/ Kundeneigenes Excel-Template/ eigene Pivottabelle

Kundeneigene Templates für eine Excel-Inplace Anzeige sind im Prinzip recht einfach zu erstellen.

Als Ausgangspunkt emfiehlt es sich die Standardtemplates sap_mm.xls, sap_om.xls etc. mit dem Report BCALV_BDS_IMPORT_SAP_TEMPLATE in den Kundenmandanten zu kopieren.

Mit der Transaktion OAOR kann man die Templates verwalten und auf den eigenen Rechner kopieren.
Hierzu sind folgende Eingaben zu machen:


Wenn alles geklappt hat dann sieht man Folgendes in Transaktion OAOR (es macht auch Sinn das vor dem Kopieren zu prüfen da sonst Dubletten angelegt werden):




Das Template kann jetzt mit einem Klick auf "Dokument exportieren" auf den Rechner kopiert werden.

Als besonders praktisch hat sich hier sap_mm.xls erwiesen, da es bereits einen Kundenexit für Makros enthält.

Das Template hat folgenden Aufbau:
- Format: "1:1"-Abbildung der Daten,  Summen- und Zwischensummenzeilen mit Interaktionsmöglichkeit (Auf- und Zuklappen), Keyeinfärbungen, etc.
- Header: wie Format plus Umsetzung eines existierenden HTML-Headers vom ALV Fullscreen. Allerdings muss dieser von der Anwendung nach bestimmten Regeln erstellt worden sein
- Pivot: Darstellung der Daten im Pivotformat
- SubN: Summenzeilen der Stufe N
- Rawdata: reine Tabellenanzeige der Daten aus dem Tabellenkörper
- RawHeader: Zeilen des HTML-Headers

Wenn die Änderungen abgeschlossen sind dann läßt sich das Template mit dem Report BCALV_BDS_MAINTENANCE als übergreifendes Customer Template importieren. Die Exceldatei muss dabei CUS_* heissen.



Die Template-Attribute können dann mit OAOR gepflegt werden, allerdings mit Eingabe:



Das hochgeladene Template steht dann allen Reports zur Verfügung in denen Excel inplace angezeigt werden kann.



Weitere Details siehe:
https://service.sap.com/sap/support/notes/548409

Sollte Excel Inplace nicht funktionieren kann:
http://blog.hr-manager.de/2012/05/abap-excel-inplace-in-alv-grid.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen