Dienstag, 21. August 2012

PY - Operation ADDWT wenn Anzahl/ Betrag 0 sind

Wenn eine Lohnart ohne Anzahl/ Betrag erfasst werden kann - also zum Beispiel zweimal "." in V_T511 dann wird sie zum Beispiel in der Funktion P0014 oder P0015 mit der Operation ADDWT nicht weiter verarbeitet und erscheint nicht in der OT/ nachfolgenden IT. Der Grund dafür ist dass ADDWT folgende Codingzeile enthält, die die ganze nachfolgende Verarbeitung kapselt:
IF OT-BETPE NE OR OT-ANZHL NE OR OT-BETRG NE 0. 
Wenn also eine Lohnart etwa mit Anzahl 0 eingelesen werden soll ohne Betrag ist eine mögliche Lösung eine Sonderverarbeitung in der Regel D011 (Standard bei P0014/ P0015) einzurichten in der beispielsweise das RTE-Feld auf 1 gesetzt wird vor ADDWT.

1 Kommentar:

  1. Der Hinweis ist richtig. Gelegentlich tauchen in der Abrechnung Lohnarten ohne Werte auf, die trotzdem weiter benötigt werden. Diese kann man dann durch das Setzen des RTE- oder NUM-Feldes "retten".

    Bei vom Bearbeiter vorzugebenden "Schalter"-Lohnarten ist es aber einfacher, wenn man in der T511 als Eingabe z.B. 1 Stück erzwingt (Maximal- gleich Minimalwert gleich Eins). Dann gibt es das Problem nicht.

    AntwortenLöschen