Freitag, 17. August 2012

PY DE - EEL manuelle Vorgaben Infotyp 0651 Subtyp 6

Mit den Supportpackages D6/ A2/ 85/ 51 wird ein neuer Subtyp 6 für Infotyp 0651 zur manuellen Übersteuerung folgender Felder ausgeliefert:

  • Allgemeine Daten
    • Abweichender Abgabegrund
      In diesem Feld kann ein vom Abgabegrund der Abwesenheit abweichender Abgabegrund vorgegeben werden.
    • Verknüpfte Abwesenheit
      Über dieses Feld kann die dem Infotypsatz zugeordnete Abwesenheit mit einer vorhergehenden Abwesenheit mit gleichem Abgabegrund für die Erstellung der Entgeltbescheinigungsmeldung verknüpft werden. Hierdurch wird für die beiden Abwesenheiten nur eine Entgeltbescheinigungsmeldung erstellt (Beispiel: Zusammenfassung der Abwesenheiten Erkrankung Kind bezahlt/unbezahlt).
    • Austritt während Erkrankung
      Falls z.B. aufgrund eines befristeten Beschäftigungsverhältnisses ein Austritt während der Erkrankung vorliegt, kann über dieses Feld gesteuert werden, dass auch vor dem Ende der Entgeltfortzahlung eine Entgeltbescheinigungsmeldung erzeugt wird, falls diese von der Krankenkasse angefordert wird.
  • Datenbaustein DBAL (Allgemeines)
    Für das folgende Feld kann der vom Erstellungsreport ermittelte Wert überschrieben werden:
    • Letzter bezahlter Tag
  • Datenbaustein DBAE (Arbeitsentgelt)
    Für die folgenden Felder können die vom Erstellungsreport ermittelte Datum überschrieben werden:
    • Beitragsfreie Entgeltumwandlung der letzten 12 Monate
    • Vereinbartes Bruttoarbeitsentgelt
    • Beitragspflichtiger Teil der Einmalzahlungen in der KV
    • Beitragspflichtiger Teil der Einmalzahlungen in der RV
    • Beitragspflichtiger Teil der Einmalzahlungen in der AV
  • Datenbaustein DBZE (Arbeitszeit bei Erkrankung des Kindes)
    Für die folgenden Felder können die vom Erstellungsreport ermittelte Datum überschrieben werden:
    • Anzahl der Arbeitstage für die Zahlung des Entgelts
    • Anzahl der Arbeitstage im Freistellungszeitraum
  • Datenbaustein DBFR (Angaben zur Freistellung bei Erkrankung des Kindes)
    • Es besteht nun die Möglichkeit zur Vorgabe von zwei zusätzlichen Freistellungstagen.

Hinweis 1642185 - EEL: Vorgabe von Daten über IT0651

Achtung: nach Einspielung des Hinweises oder Support packages muss die Tabelle T588 Modulpool MP065100 über die View V_T588M abgeglichen werden.

Kommentare:

  1. zusätzlich sollte noch das Merkmal P0651 angepasst bzw. mit dem Mandanten 000 verglichen werden, sonst sind die Änderungen nicht sichtbar (variables Argument: 6)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die absolut richtige Anmerkung. Wenn das Merkmal modifiziert ist - also in Tabelle T549C (Kundentabelle) steht im Gegegensatz zu T549B (Standardtabelle) dann muss das Merkmal abgeglichen oder im Kundenmandanten gelöscht werden um die aktuelle, vollständige Verion zu erhalten.

    AntwortenLöschen