Freitag, 13. April 2012

PY DE - EEL Kind krank Freistellungszeiträume

Frage: Wie und wo sind bei Erkrankung eines Kindes die bereits in Anspruch genommenen Freistellungen einzutragen? Wie wird zwischen unterschiedlichen Kindern unterschieden?

Prinzipiell ist es so dass seit Version 6.0.2 der Datensatzbeschreibung EEL Fachlicher Inhalt die bereits angefallenen Freistellungen in den Feldern FREIST-1, ENDEFREIST-1 und TAGE-1 im Datenbaustein DBFR anzugeben sind (vorher waren es zwei Zeiträume, deshalb gibt es auch noch im IT0651 diese Möglichkeit der Eingabe).
Die Eingabe hat kumuliert zu erfolgen, das bedeutet FREIST-1 ist der erste Freistellungstag im Jahr und ENDEFREIST-1 der letzte. TAGE-1 gibt an wieviele Tage es waren.

Möglichkeiten der Eingabe in SAP: Diese Eingabe kann bei jeder Anlage des Subtyps 2 des Infotyps 0651 manuell erfolgen.

Zu beachten ist dabei dass nur der erste Zeitraum gefüllt wird - wie beschrieben kumuliert.

Das System kann die Daten aber auch selbst ermitteln. Um das zu errreichen müssen die Bescheinigungsfunktionen KK21 und DABE in der View V_T5DF2 für die Bescheinigung 0100 aktiviert werden.

KK21 bewirkt dass das Kind über den Subtyp 2 im Infotyp 0021 eindeutig identifiziert werden kann. Die Eingabe im IT0651 erfolgt dann nur noch über die Nummer des Kindes.



DABE bewirkt dass alle Zeiträume zum gleichen Kind bei der Meldung automatisch ermittelt werden. Die manuelle Eingabe IT0651 kann entfallen.

Am Rande erwähnt werden die Bescheinigungsfunktionen im Hinweis Hinweis 1615410 - EEL: Korrekturen und Erweiterungen 11.
Seit dem entsprechenden Support package stehen sie auch erst für EEL zur Verfügung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen