Dienstag, 28. Februar 2012

PY DE - Schwerbehindertenverzeichnis Import in Rehadat-Elan

Wenn ein schwerbehinderter Mitarbeiter seine Arbeitszeit - auch nur zeitweise - unter 18 Stunden reduziert und keine Genehmigung der zuständigen Dienststelle vorliegt zählt er nicht mehr als Pflichtplatz.
Im Report RPLEHAD3 wird das durch einen Austritt und Wiedereintritt abgebildet. In den d-Dateien für REHADAT bekommt die Personalnummer zweimal die gleiche Nummer und die Datensätze werden hintereinander abgestellt, Eintritt- und Austrittsdatum sind verschieden.

Dies entspricht der Schnittstellenbeschreibung von REHADAT-ELAN.
...
1.5.5 Austritt/Wiedereintritt im gleichen Betrieb 
Für Mitarbeiter, die innerhalb des Anzeigejahres aus dem gleichen Betrieb austreten und wieder

eintreten, können ebenfalls zwei Datensätze übergeben werden, in diesem Fall auch mit der
gleichen Personengruppe.
Diese müssen
- mit der gleichen oder einer fortlaufenden Nummer hintereinander ausgegeben werden
- im ersten Datensatz ein Austrittsdatum aufweisen und das Eintrittsdatum im zweiten Datensatz
darf nicht im gleichen Monat liegen
- Aus- und Wiedereintritt müssen im Anzeigejahr liegen

... 
Allerdings wird die Personalnummer beim Einspielen trotzdem abgelehnt mit Fehler:

Fehler bei gleicher laufender Nummer. Angabe zu 'Eintrittsdatum' ist unterschiedlich. [Fehler: -121]

Lösung: Die Datei editieren und den Sätzen aufsteigende Nummern vergeben - allerdings müssen sie trotzdem aufeinander folgen!

Quellen: Schnittstellenbeschreibung 2011 (PDF-Datei, 116 KB).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen