Freitag, 24. Februar 2012

PY DE - Berechnung SV-Brutto bei Mehrfachbeschäftigung über Beitragsbemessungsgrenze

Das SV-Brutto wird nach der Formel

Jeweilige BBG × Entgelt aus einer Beschäftigung (neu 2012: ggf gekürzt an der BBMG)
Gesamtentgelt aus allen Beschäftigungen

aufgeteilt, wenn der Mitarbeiter mit dem Entgelt aus allen Beschäftigungen zusammen über der Beitragsbemessungsgrenze liegt.

In der KV heißt das 2012:

Entgelt AG1: 3.500 Euro
Entgelt AG2: 650 Euro

Formel AG1: (3.825 * 3500) / 4150 = 3.225,90 SV-Brutto

Ergänzung 24.02.2012

In der neuen Ausgabe der online verfügbaren Schriftenreihe Summa summarum der deutschen Rentenversicherung wird detailliert auf die Beitragsberechnung bei Mehrfachbeschäftigung eingegangen, auch in Verbindung mit Einmalzahlung, ATZ etc. Sehr zu empfehlen!
Download der Publikation ""summa summarum" Ausgabe 01/2012" [PDF, 210 KB]

Kommentare:

  1. Ab dem 01.01.2012 ergibt sich eine Änderung bei der Berechnung. Die beitragspflichtigen Einnahmen werden mit Wirkung ab Januar 2012 vor der Verhältnisrechnung auf die jeweilige Beitragsbemessungsgrenze gekürzt.

    Dazu auch:
    http://sozialversicherung-kompetent.de/20120108436/krankenversicherung/versicherungsrecht-gkv/beitragsberechnung-bei-mehrfachbeschaeftigten-arbeitnehmern

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diesen nützlichen Kommentar. Hier noch ein weiterer Link zum Thema Mehrfachbeschäftigung: https://www.barmer-gek.de/barmer/web/Portale/Arbeitgeberportal/Fachthemen/FachthemenPublik/Sozialausgleich/Meldeverfahren/Meldeverfahren.html?w-cm=CenterColumn_tdocid

    AntwortenLöschen