Sonntag, 19. März 2017

PY DE - Inhalt Support package 09.03.2017 (Nummer B1 für Release 6.04)

Betriebliche Altersversorgung Deutschland
Hinweis 2399348 - BAV: Kleinere Korrekturen / Erweiterungen (01/2017): Korrekturen und Erweiterungen im Bereich IT0201 Rentenbasisbezüge BAV und IT0201 Ansprüche BAV

Behördenkommunikation 
Hinweis 2420161 - SV: Änderungen für die Abfrage der Versicherungsnummer: Fehlerkorrektur (es konnte vorkommen, dass die Eingangsmeldung der falschen Datenart zugeordnet wurde)

Bauwirtschaft 
Hinweis 2418943 - Urlaub: ungerechtfertigte Warnung im Abrechnungsprotokoll "Die Umstellung des Urlaubs von Infotyp 0005 auf 2006 ist nicht erfolgt": Aufgrund eines Programmfehlers wurde in der Abrechnung immer noch die Warnmeldung HRPAYDECI371 ausgegeben. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2407034 - Aufwendungen: Vereinfachung der Kundenimplementierung bei "Verpflegung" wird ermöglicht: Fehlende Funktionalität wird nachgereicht.

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2418763 - UV-Jahresmeldungen: Fehler bei Ermittlung des UV-Grunds A09: Programmkorrektur
Hinweis 2421046 - UV-Meldeverfahren: Kleinere Korrekturen 3 / 2017: Diverse kleinere Korrekturen und Verbesserungen zum UV-Meldeverfahren
Hinweis 2421810 - UV-Jahresmeldungen: Erkennung des UV-Grunds A09: Dieser Hinweis ergänzt bzw. korrigiert Hinweis 2418763
Hinweis 2426713 - UV-Beitragsabrechnung: Korrektur der Fensterpositionierung im SAPscript Formular HR_DE_UV_ELN: Ergänzungen hinsichtlich des SAP Script Formulars HR_DE_UV_ELN (wurde durch 2401454 ausgeliefert)
Hinweis 2422550 - UV-Meldeverfahren: Erstellung des Lohnnachweises bei Stammdatenrückmeldungen im Status 'manuell verarbeitet': Programmkorrektur
Hinweis 2425168 - UV-Meldeverfahren: Fehler bei Zuordnung von Meldedaten bei untermonatigen organisatorischen Wechseln: Programmfehler wird korrigiert. Wenn Sie den elektronischen Lohnnachweis bereits erstellt haben, starten Sie nach Einspielen des SAP-Hinweises den Report RPCUVBD0_OUT erneut.
Hinweis 2417353 - UV-Meldeverfahren: Fehler beim Verarbeiten von Stammdatenrückmeldungen mit fremdartigen Gefahrtarifstellen: Programmkorrektur
Hinweis 2430320 - UV-Meldeverfahren: Rundung der Arbeitsstunden im elektronischen Lohnnachweis: Derzeit werden Arbeitsstunden im elektronischen Lohnnachweis pro Personalnummer und Gefahrentarifstelle kaufmännisch gerundet und addiert. Aufgrund einer Klarstellung der ITSG sind Arbeitsstunden im elektronischen Lohnnachweis künftig pro Personalnummer und Gefahrentarifstelle auf volle Stunden abzurunden und zu addieren. Dies wird hiermit umgesetzt.
Hinweis 2418203 - DEÜV: Korrekturen XXXIV: Diverse Korrekturen im Bereich DEÜV
Hinweis 2411538 - DEÜV: Korrekturen zu Insolvenzmeldungen: Bei Mitarbeitern auf einem Personalbereich, der in Teilapplikation SVIV mit dem Kennzeichen Freigestellte Arbeitnehmer gekennzeichnet ist, sollte beim Austritt eine DEÜV Abmeldung mit Grund 72 erhalten, aber es wird der Grund 30 verwendet. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2419966 - UV-Meldeverfahren: Kleinere Korrekturen 2 / 2017: Diverse Korrekturen im Bereich UV-Meldeverfahren

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2423978 - ELStAM: Verbesserung Zeitscheibenbildung für Monatslisten 2013/2014: Programmkorrektur
Hinweis 2425828 - ELStAM Checktool: Korrektur Prüfung Vergleich Steuerdaten/ELStAM-Meldedaten (COMP1): Fehler 197 wird behoben
Hinweis 2410817 - ELStAM: Verknüpfungskennzeichen zwischen Meldungen: Durch diesen Hinweis werden die Ausgabeprotokolle der beiden Reports RPUE2BD0 und RPCE2ZD0 um die Felder Wechselseitige Verknüpfung und Einseitige Verknüpfung erweitert. Zusätzlich wird in der jeweiligen Reportdokumentation ein Absprung in die ELStAM Dokumentation angeboten, in der anhand von Beispielen die verschiedenen Verknüpfungen zwischen Meldungen erläutert werden.
Hinweis 2423255 - ELStAM: Verbesserung Zeitscheibenbildung: Das Ausgabeprotokoll des Reports ELSTAM Hilfs- und Analyseprogramm werden korrigiert.

SI Notifications 
Hinweis 2426807 - EEL: Erstellung einer Stornierung und einer Neumeldung zu einer manuell gemeldeten Meldung: Programmfehler wird korrigiert.
Hinweis 2421033 - ZMV: Zahlstellenmeldeverfahren - Anbindung an das Notification Tool: Anpassungen an Objekten des Zahlstellenmeldeverfahrens für die Anbindung an das Notification Tool werden hiermit ausgeliefert. Weitere Informationen zu diesem Tool unter 2383565
Hinweis 2417649 - VAV: Korrekturen 01/2017: Diverse Korrekturen und Verbesserungen im Versicherungsnummernabfrageverfahren.
Hinweis 2423234 - BEA: Korrektur 02/2017: Diverse Korrekturen zum BEA Verfahren.
Hinweis 2372096 - EEL: Korrekturen zur EEL Sachbearbeiterliste Prozesssicht: Programmkorrektur
Hinweis 2400198 - EEL Fiktivläufe Erkankung Kind - Korrekturen (5): Der Hinweis ändert Schema DA05 und DOFC - sollten Sie diese Schemen modifiziert haben, müssen die Änderungen angepasst werden.
Hinweis 2420181 - EEL / UV: Korrekturen zum Notification Tool 2: Änderungen im Bereich Notification Tool.
Hinweis 2420538 - AAG: Ablehnung von Meldungen mit DBBT140 bei Verteiltem Reporting: Programmkorrektur
Hinweis 2418777 - EEL: Korrekturen 03/2017: Diverse Änderungen und Korrekturen im Bereich EEL
Hinweis 2423649 - AAG: Bei Erstattung der Aufwendungen für Arbeitsunfähigkeit sind in der Meldung manuell erfasste Werte mit maschinell bestimmten Werten falsch kombiniert: Programmkorrektur
Hinweis 2419266 - ZMV: Erweiterung der Übersichtsliste um ein Kennzeichen zur Beitragsabführungspflicht: Durch eine neue Methode wird aus dem Meldungsinhalt herausgelesen, um welche Datenart es sich handelt. Daraufhin können die Eingangsmeldungen korrekt zugeordnet werden.
Hinweis 2420071 - VAV: Eingangsmeldungen werden falsch zugeordnet: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2422711 - AAG: Entfall der Prüfung "Unzulässige Kombination aus Art des Entgelts und Art der Ausfallzeit": Gesetzliche Änderung wird umgesetzt

Entgeltnachweis, Lohnkonto, Lohnjournal 
Hinweis 2416228 - Lohnkonto: Anpassung der Formulare bzgl. § 41c EStG: Korrekturen für die Erweiterungsrelease 600 bis 607 aufgrund der Begrenzung der nacherhobenen Lohnsteuer gemäß § 41c EStG
Hinweis 2410872 - Entgeltnachweis: Anpassung der Formulare bzgl. § 41c EStG: Korrekturen für die Erweiterungsrelease 600 bis 607 aufgrund der Begrenzung der nacherhobenen Lohnsteuer gemäß § 41c EStG

Pfändung / Abtretung 
Hinweis 2426790 - EP: Verrechnung von Tilgungsdifferenzen bei BÜZ, Auslieferung: Ergänzung zum Hinweis 2217887 (Teilapplikation wird nachgereicht)
Hinweis 2413616 - PFNF: Fehlende Pfändungsgrundlage bei Verwendung des Ankreuzfelds "Spezielle Bezüge" im Infotyp 0114: Fehler tritt nur bei Verwendung der Nettomethode mit Fiktivrechnung auf.
Hinweis 2414164 - Abbruch der Abrechnungssimulation bei Fällen mit Pfändung: Korrektur von Hinweis 2328826 (Fehler "Keine Schreibberechtigung für PCL2-Cluster DS")
Hinweis 2421713 - Korrektur pfandfreie Arbeitnehmeranteile für Privatversicherte: Korrektur des Hinweis 2373496
Hinweis 2419616 - PFNF: Pfändungsgrundlage zu hoch bei Lohnsteuerjahresausgleich: Programmfehler: Ist der Lohnsteuerjahresausgleich über IT0115 ausdrücklich als nicht pfändbar gekennzeichnet, führen die Erstattungsbeträge der Echtabrechnung zu einer zusätzlichen Erhöhung der Pfändungsgrundlage.
Hinweis 2420584 - PFNF: Fiktiver Steuerabzug zu hoch bei unpfändbaren sonstigen Bezügen mit Schlüsselung für DBA/ATE: Fehler tritt nur bei Verwendung der Nettomethode mit Fiktivrechnung auf.
Hinweis 2416432 - PFNF: Nettoabzug für Altersvorsorgeverträge wird nicht berücksichtigt: Fehler tritt nur bei Verwendung der Nettomethode mit Fiktivrechnung auf.
Hinweis 2428765 - PFNF: Zu niedrige ZV-Beiträge in der Fiktivrechnung während Krankengeldzuschuss: Programmkorrektur
Hinweis 2410969 - EP: Warnmeldung wegen beendeter Restschuld in Simulation: Im Entstehungsprinzip wird in der Simulation eine Warnmeldung bei beendeter Restschuld einer Pfändung ausgegeben. Diese ist irreführend .
Hinweis 2406974 - Prüfung auf fehlende Sätze bei Pfändungsinfotypen: Fehlerkorrektur im Pfändungsbereich
Hinweis 2397581 - EP: Ergänzung der Dokumentation der Funktion DPFBT: Dokumentation wird angepasst

Sozialversicherung 
Hinweis 2422301 - UV-Lohnnachweis: Vorjahreskorrekturen mit dem Report RPLBGND0 ermitteln: Diverse Änderungen im Bereich UV-Meldeverfahren
Hinweis 2423582 - ATZ: Prüfung KV-Kennzeichen während der ATZ Freiphase in der Abrechnung ausgebaut: Mit Hinweis 2178586 wurde eine Prüfung ausgeliefert, die aus einer Fehlermeldung eine Warnmeldung machte. Die Warnmeldung ist nun auch nicht mehr gewünscht.
Hinweis 2420015 - Beitragsnachweis und Betriebsdatenpflege: Korrektur verteiltes Reporting: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2429787 - SV: Berücksichtigung der Kumulation 16 (einmalige Nettozusage) beim Löschen von Einmalzahlungen in Fiktivläufen der Sozialversicherung: Programmkorrektur

Steuern 
Hinweis 2420188 - Neuer Report RPUTXMD0 für abweichenden Ausgabemonat Lohnsteuerbescheinigung: Auslieferung eines neuen Programms
Hinweis 2415086 - ELStAM: Korrektur Report ELStAM-Info anzeigen (RPUE2ID0): Programmabbruch. Der Programmfehler wird behoben.
Hinweis 2409224 - LStB: Korrekturen zum Jahreswechsel 2016/ 2017: Diverse Anpassungen und Änderungen im Bereich Lohnsteuerbescheinigung
Hinweis 2416113 - DBA-Nettozusagen: Korrekturen zur Berechnung von Steuertagen bei der Verarbeitung von Nettozusagen: Behebt einen Fehler, der durch 2387386 verursacht wird. Hiermit wird die Teilapplikation STDG ausgeliefert.
Hinweis 2315746 - Begrenzung der nacherhobenen Lohnsteuer gemäß § 41c EStG: Die Nacherhebung von Lohnsteuer ist Gemäß §41c EStG nur bis zu einer Höhe des Barlohns der aktuellen Abrechnungsperiode zulässig. Forderungen und Verrechnungen mit zukünftigen Lohnzahlungen ist nicht zulässig. Genauere Informationen zur Berechnung und Vorgehensweise können dem Hinweis entnommen werden.

Public Sector 
Hinweis 2413531 - Tariferhöhung TVöD/VKA: Übergang E9 nach E9C und Korrekturen zum Garantiebetrag: Weitere Änderungen, die zusätzlich zu Hinweis 2409260 notwendig werden.
Hinweis 2427447 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Kurzdump bei der Zuordnung mehrerer Stornoquittungen: Programmkorrektur
Hinweis 2425323 - TVöD/VKA: Stufengleiche Höhergruppierung ab 01.03.2017: Die notwendigen Änderungen für diese Gesetzliche Vorgabe wird hiermit ausgeliefert.
Hinweis 2428153 - Hochschulstatistik: fehlende führende Nullen bei den Feldern EF8 und EF15: Formatierungsfehler werden behoben
Hinweis 2394241 - Schädliches Ausscheiden bei Tariferhöhungen:keine Berücksichtigung bei Familienzuschlag: Die Funktionalität des schädlichen Ausscheidens bei Tariferhöhungen wird bei familienbezogenen Versorgungsbestandteilen, sowohl beim Familienzuschlag der Stufe 1 als auch beim Kinderbestandteil des Familienzuschlags nicht berücksichtigt. Dies wird hiermit behoben.
Hinweis 2420022 - Clean-up: Verwendung von Datenelementen aus anderen Anwendungskomponenten: Programmintern werden Datenelemente verwendet, die nicht zu HR gehören. Dies betrifft nur den S4 HANA Bereich.
Hinweis 2407486 - Kindergeld: Anpassungen im Customizing (Einführungsleitfaden): Anpassungen aufgrund der Erweiterungen für das IdNr.Kontrollverfahren Kindergeld werden im Einführungsleitfaden vorgenommen.
Hinweis 2419547 - Tariferhöhung 2016 (TVöD Bund): Anpassung der Zulagen: Die notwendigen Änderungen für den zweiten Schritt der Tariferhöhung zum 1.2.2017 werden hiermit ausgeliefert. Im Hinweis werden weitere detaillierte Informationen hinsichtlich der Zulagen zusammengefasst.
Hinweis 2421796 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Fehlermeldung "Element ELMAHeader der Datei ist inkonsistent" im Report RPCKGVD0_IN: Programmfehler wird behoben
Hinweis 2419673 - Hochschulstatistik: Erweiterung der Bezeichnung der Hochschule: Im IT0271 wird im Feld Bezeichnung noch nun die Bezeichnung der Hochschulen nachgeliefert.
Hinweis 2423622 - EntgO: Felder im Infotyp 0008 (Basisbezüge) über Bildsteuerung nicht ausblendbar: Die Eingabebereitschaft der Felder Tätigkeit, Fallgruppe und Unterfallgruppe wird für bestimmte Tarifarten angepasst.
Hinweis 2426025 - Hochschulstatistik: Die Strukturen P0230 und P0231 im BAdI sind falsch positioniert: Korrektur des hinwis 2358400, damit die Strukturen Personalstammsatz IT0230/View 0008 PSG und Personalstammsatz IT0231/View 0001 PSG zum Selektionsstichtag korrekt positioniert werden.

Versorgungsadministration
Hinweis 2406395 - Rundungsdifferenz bei der Berechnung der amtsunabhängigen Mindestversorgung: Bei Berechnung der amtsunabhängigen Mindestversorgung kommt es zu Rundungsfehlern. Dies wird hiermit behoben.
Hinweis 2374761 - Wegfall der Zahungstechnischen Mindestversorgung (3): Korrigiert Hinweis 2291693, damit die Grundlage für die Berechnung des Pflegezuschlags nach § 50f verwendet wird.
Hinweis 2406541 - RPLEROD0: Erstattungsbeträge i.V.m. Rechenzeichen "-" in der Sicht V_T596J: Programmkorrektur
Hinweis 2368360 - Gesetz zur Änderung des Versorgungsrücklagegesetzes und weiterer dienstrechtlicher Vorschriften (Hinzuverdienst nach § 53 Abs. 2 Nr. 3 BeamtVG): Änderungen die den Hinweis 1420944 betreffen, dieTeilapplikation VABF gilt allein für das Dienstrecht DNeuG. Bei anderen Dienstrechten bleibt sie ohne Wirkung, hier muss die Teilapplikation VAS7 ab dem gewünschten Stichtag deaktiviert werden.
Hinweis 2345134 - Dienstrecht KVersG (4): VNG-Rente: Erweiterungen bei der Berechnung der VNG-Rente gemäß des neuen kirchlichen Versorgungsgesetzes der ev-luth. Kirche in Bayern. Änderungen haben keine Auswirkung auf andere Dienstrechte.
Hinweis 2403963 - Dienstrecht NRW (11): Absenkungsfaktoren § 5 Abs. 1 Satz 3 LBeamtVG Unterhaltsbeitrag: Voraussetzung ist Hinweis 2364997. Detaillierte Informationen sind im Hinweis direkt enthalten.
Hinweis 2429160 - Versorgungsausgleich: Vorabeinbau von Hinweis 2397018: Dieser Hinweis ist nur dann notwendig, wenn bereits Hinweis 2397018 eingebaut wurde.
Hinweis 2428085 - Korrektur zu 2325301 - Altersgeld (10): Hinterbliebenenaltersgeld: Behebt einen durch Hinweis 2325301 verursachten Fehler
Hinweis 2395127 - Anrechnung § 54 Abs. 4 mit Kürzung Versorgungsausgleich beim neueren Versorgungsbezug (im Wortlaut des Gesetzes): Die gesetzliche Funktion wird hier umgesetzt.
Hinweis 2343833 - Anpassung zu § 3 Nr. 67 EStG für KEZ/KEEZ/PZ: Setzt Änderungen zu §3 Nr. 67 EStG um. Dabei geht es um die Ermittlung der steuerfreien Anteile der Zuschläge nach §§ 50a bis 50e des Beamtenversorgungsgesetzes, nach den §§ 70 bis 74 des Soldatenversorgungsgesetzes oder nach vergleichbaren Regelungen der Länder.
Hinweis 2420611 - Erweiterung für Dienstrechte: Varianten für Kindererziehungs- und Pflegezuschläge § 50 BeamtVG (2): Nacharbeiten und Korrektur zur Hinweis 2347203
Hinweis 2420126 - Dienstrecht NRW (12): Absenkungsfaktoren § 5 Abs. 1 Satz 3 i.V.m. § 66 LBeamtVG NRW: Dieser Hinweis ist nur notwendig, wenn Sie bereits den hinweis 2364997 eingebaut haben.
Hinweis 2397018 - Versorgungsausgleich: Rundungsfehler bei der Dynamisierung des Kürzungsbetrags nach § 57 BeamtVG per Verhältnisrechnung: Gesetzliche Vorgaben werden umgesetzt. Diese sind im Hinweis detailliert beschrieben.

Zusatzversorgung 
Hinweis 2424141 - ZV-Meldewesen: Vorabeinbau des Hinweises 2423066: Erweiterungen und Änderungen, die aufgrund von Hinweis 2423066 notwendig sind.
Hinweis 2423066 - ZV-Meldewesen: Verschiedene Korrekturen zur Sonderzahlung bei kapitalgedeckten ZVEs: Korrekturen und Ergänzungen zu Hinweis 2383594
Hinweis 2420664 - ZV-Mitarbeiterbescheinigung: Anpassung der Musterformulars HR_DE_PBS_ZV_NOTIFICATION: Anpassungen des Formulars

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2426407 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016 - Kleinere Korrekturen (3): Diverse Korrekturen für die Arbeitskostenerhebung
Hinweis 2418745 - RPLEHAD3 - Zeitraum Ausbildung: Fehler im Schwerbehindertenverzeichnis im Ausbildungszeitraum wird hiermit behoben.

Bescheinigungen 
Hinweis 2419494 - Einkommensbescheinigung § 58 SGB II (ALG II) Version 01.2017: Die Bescheinigung 0026 Einkommensbescheinigung wird hier mit der neuen Version 01.2017 ausgeliefert.
Hinweis 2419416 - Arbeitsbescheinigung §312 SGB III, Version 11.16: Die Bescheinigung wird hiermit in der Version BA II 2 11.16 ausgeliefert.
Hinweis 2419527 - Bescheinigung über Nebeneinkommen § 313 SGB III, Version 06.16: Es wird die Version BA II 32 06.16 ausgeliefert. Es erfolgen nur redaktionelle Änderungen sowie Anpassung der Version im Kopfteil des Vordrucks.

Freitag, 10. März 2017

PY DE - Inhalt Support package 09.02.2017 (Nummer B0 für Release 6.04)

Deutschland 
Hinweis 2418099 - Technische Dokumentation für allgemeine Werkzeuge Personaladministration: Korrektur der technischen Dokumentation einer Klasse der allgemeinen Werkzeuge Personaladministration (nicht vorab einbaubar)

Behördenkommunikation 
Hinweis 2410579 - SV: Erweiterung des Programms RPUSVKD1: Programmkorrektur, damit die PIN auch bei PSE Dateien korrekt funktioniert

Bauwirtschaft 
Hinweis 2403273 - Vorarbeitgeberdaten: Infotyp 0190 Anzahlfeld im Table Control ist zu kurz definiert: Nun können auch 1000 oder mehr Ausfallstunden erfasst werden, dies war bisher nicht möglich
Hinweis 2397569 - 13. ME: Kürzung bei Erziehungsurlaub / unbezahltem Urlaub: Bisher wurde in DBAU 13ME der berechnete Betrag nicht gemäß TV13 gekürzt. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2414610 - SKV: RPCBKVD0 bricht mit Laufzeitfehler COMPUTE_BCD_OVERFLOW ab: Programmfehler wird behoben

DEÜV/Unfallversicherung
Hinweis 2406200 - UV-Meldeverfahren: Korrekturen 2: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren
Hinweis 2396786 - DEÜV: Korrekturen XXXII: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren (Achtung die V_T5D4EL muss mit dem Produktivmandanten abgeglichen werden)
Hinweis 2412650 - UV-Meldeverfahren: Kleinere Korrekturen: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren (Manuelle Nacharbeiten beachten)
Hinweis 2417957 - UV-Jahresmeldungen: Fehler beim Meldungsabgleich führt zu Ermittlung falscher Annahmestelle: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren . Bitte beachten: zum 1.1.2017 hat sich lediglich die Annahmenstelle der Deutschen BKK geändert, die technische Fusion erfolgt erst im Laufe von 2017.
Hinweis 2418392 - RPUBGDD0: in Produktivsystem kann T5D32_UV_S nicht aktualisiert werden: Programmkorrektur
Hinweis 2415192 - DEÜV: Korrekturen XXXIII: Diverse Korrekturen im Bereich DEÜV
Hinweis 2414167 - RPUBGED0: Korrektur 01/2017 (%,Merkmalwerte, Nicht-UV-Pflichtig): Programmfehler im Report "Abgleich der Berufsgenossenschaften"
Hinweis 2401454 - UV-Meldeverfahren: Sapscript-Formular für die UV-Beitragsabrechnung: Die UV Beitragsabrechnung wird hiermit noch zusätzlich im SAP Script Formular zur Verfügung gestellt.
Hinweis 2410287 - UV-Meldeverfahren: Meldedatei für Stammdatenabfrage 2017 wird nicht erstellt: Korrektur des Programms zur Erstellung der UV-Meldedateien
Hinweis 2410222 - UV-Meldeverfahren: Korrekturen 3 / 2017: Diverse Korrekturen zum UV-Meldeverfahren

ELStAM Verfahren 
Hinweis 2406199 - ELStAM Checktool: Anpassung der Datumsangabe in der Fehlernachricht: Der Hinweis wird benötigt, wenn Sie das Verfahren zum Austausch der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale und das Analysetool Checktool verwenden.
Hinweis 2410806 - ELStAM Checktool: Ausbau des SAP-Hinweises 2372128 nach JW HR SP: Nach dem Einspielen des Jahreswechsel HR SPs E1 kann es beim Modifikationsabgleich zum Ausbau von Hinweis 2372128 kommen. Der Fehler tritt nicht auf, wenn vor dem Einspielen des Jahreswechsel HR SPs der Hinweis 2408559 vorhanden ist.
Hinweis 2417094 - ELStAM Checktool: Verbesserungen 01/2017: Programmkorrektur
Hinweis 2410594 - ELStAM: Korrekturen und Verbesserungen 01/2017: Programmfehler werden behoben

SI Notifications 
Hinweis 2414652 - EEL: Korrekturen 02/2017: Diverse Programmkorrekturen bei EEL-Meldungen
Hinweis 2397652 - EEL: Korrekturen zum Notification Tool: Programmkorrektur

Pfändung / Abtretung
Hinweis 2379553 - Unpfändbarkeit von steuerfreien Sonntags-, Feiertags oder Nachtzuschlägen: Die veraltete Korrekturanleitung wird ersetzt. Siehe Hinweis 2427134
Hinweis 2411382 - Fehler in Drittschuldnererklärung bei fehlendem IT 0112-Satz: Fehlt der aktuelle IT0112 Satz , so wird die Forderung dieser Pfändung in der Drittschuldnererklärung nicht korrekt angezeigt. Wenn eine Warnung auftritt , legen Sie für die aktuelle Periode einen IT0112 Satz mit den korrekten Daten an. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie die Drittschuldnererklärung manuell korrigieren.
Hinweis 2410544 - PFNF: Arbeitnehmer-Pflichtbeiträge zur Zusatzversorgung werden doppelt abgezogen: Der Fehler tritt auf, wenn die Nettomethode mit Fiktivrechnung verwendet wird und wenn wie in 1473202 die Ausweislohnarten der AVmG Vertragsbestandteile in der Verarbeitungsklasse 72 mit Ausprägung 4 geschlüsselt sind. Dies betrifft nur den Öffentlichen Dienst. Hinweis 2413341 - Pfändbarkeit von Sonnt.-, Feiert- und Nachtzuschlägen für Mehrarbeit: Programmkorrektur
Hinweis 2398213 - EP: Falsche Tilgungsdifferenzen bei rückwirkenden Änderungen von unbezahlten Abwesenheiten: Achtung nach Einspielung der Korrektur muss das Schema DSVI abgeglichen werden

Sozialversicherung 
Hinweis 2411528 - DSV: Unbeabsichtigte Abstellung von Lohnart /3K4: Dieser Hinweis korrigiert Hinweis 2359222.
Hinweis 2413613 - Pflege der Bankdaten von Kassen: Anpassung aufgrund der Änderungen von Hinweis 2348450: Diese Anpassung ist notwendig, aufgrund der Änderungen von Hinweis 2348450.

Steuern
Hinweis 2415850 - Personalrechenschema DNET: Aufnahme der Personalrechenregel DSN4: Die Personalrechenregel DSN4 wurde mit Hinweis 2387386 nicht ausgeliefert. Dies wird hiermit nachgeholt.
Hinweis 2398985 - LStB: Berechnung der SV-Beiträge bei DBA/ ATE: Fehlende Personalrechenregel und Korrektur. Der Fehler tritt auf bei Zahlung sonstiger Bezüge und rückwirkender Steuerbefreiung.
Hinweis 2412630 - LStA: Korrekturen zur Anmeldung von Arbeitskammerbeiträgen Saarland/Bremen: Dieser Hinweis wurde durch 2414964 korrigiert und ist nun obsolet
Hinweis 2414964 - LStA: Summenkennzahl 48 ab 2017 obligatorisch: Dieser Hinweis ersetzt Hinweis 2412630. Ab 2017 ist die Summenkennzahl 48 bei der Lohnsteueranmeldung obligatorisch.
Hinweis 2401352 - DBA/ATE - Korrektur zum Schema DSVB im öffentlichen Dienst: Zusätzliche Auswertung der Steuerpflicht: Bei Mitarbeitern im öffentlichen Dienst, welche gemäß DBA steuerbefreit sind, werden SV-Beiträge der Hinzurechnungsbeträge der Zusatzversorgungskasse auf der Lohnsteuerbescheinigung ausgewiesen. Dies wird hiermit korrigiert.
Hinweis 2335549 - Korrekturen für Selektionskriterien von RPCTXKD0: Programmkorrektur
Hinweis 2411240 - IT 0012: Allgemeine Korrekturen zum Vorschlagswert für den Bescheinigungszeitraum: Es liegt ein Programmfehler vor, der hiermit korrigiert wird.

Public Sector 
Hinweis 2410567 - Fehlerhaftes Mustercustomizing im Zuge der Tariferhöhung TVöD/VKA in 2017: Die Auslieferung benötigen Sie nur, wenn Sie ihre eigenen Einträge über einen Abgleich gegen Mandant 000 pflegen. Sofern die Änderungen in T510 über Report RPU51000 und nicht durch Abgleich gegen Mandant 000 vorgenommen haben, sind sie von den falsch abgegrenzten oder fehlenden Einträgen nicht betroffen.
Hinweis 2391952 - Tarifeinigung im SuE vom 30.09.2015, hier: Garantiebetrag: Der Hinweis beschreibt 3 Situation betreffend der Behandlung von Fällen, die in Hinweis 2302788 beschrieben wurde und bei denen noch der Umgang mit dem Garantiebeitrag offen war.
Hinweis 2409260 - Tariferhöhung 2016 (TVöD/VKA): Korrekturen und Erweiterungen: Nachträgliche Korrekturen zu Hinweis 2326530. Außerdem wird noch der Übergang von E9 nach E9A oder E9B bzw. E13 nach E14 genauer geregelt. Hinweis 2326530 ist Voraussetzung für diesen Hinweis.
Hinweis 2417996 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Verbesserung der Performance des Reports RPCKGVD0_OUT (Sammeln der Meldungen bzw. Meldedatei erstellen): Programmfehler wird behoben

Versorgungsadministration 
Hinweis 2416354 - Unvollständige Statusprüfung bei Personalvorgang Zahlungen § 50 a,b,d,e: Programmfehler wird behoben. Es sind manuelle Tätigkeiten notwendig.
Hinweis 2384642 - Kundeneigene Einkommensarten: Aktivierung per Stichtag: Nach Einspielen des Hinweises steht ein zusätzlicher Parameter Datum der Abrechnungsperiode zur Verfügung.

Zusatzversorgung 
Hinweis 2408154 - ZVE-Wechsel rückgängig gemacht: Fehler "intern: ANM / ABM Überlappung: Modus A VIRTUAL_DATABASE": Korrektur zum Hinweis 1912225

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2414034 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016 - Kleinere Korrekturen (2): Diverse Korrekturen zur Arbeitskostenerhebung
Hinweis 2408625 - RPCEHCD1: CSV-Dateien werden überschrieben: Programmfehler wird behoben.

Dienstag, 21. Februar 2017

PY DE - UV Lohnnachweis BG

Sollten Sie den Prozess der Abgabe des elektronischen Lohnnachweises noch nicht beendet haben - keine Sorge, die Abgabefrist wurde laut Hinweis 2427467 - UVM: Abgabefrist 16.02.17 für den elektronischen Lohnnachweis aufgehoben auf das erste Halbjahr 2017 verschoben.
Der elektronische Lohnnachweis ermittelt Rückrechnungen nur bis ins Jahr 2016. Um die Ergebnisse mit denen des Reports RPLBGND0 besser vergleichen zu können kann Hinweis 2422301 - UV-Lohnnachweis: Vorjahreskorrekturen mit dem Report RPLBGND0 ermitteln zu Rate gezogen (allerdings nicht eingespielt) werden.

Dienstag, 24. Januar 2017

PY DE - Inhalt Support package 19.01.2017 (Nummer A9 für Release 6.04)

Deutschland 
Hinweis 2401925 - IT0597: Fehler "Infotyp 0001 für & nicht vorhanden oder unvollständig": Mit Hinweis 2189159 wurden zusätzliche Prüfungen ausgeliefert. Dabei wird auch der persönliche Schichtplan um den Zeitraum der Abwesenheit herum berücksichtigt. Der Fall, dass ein Zeitraum mit Endedatum 31.12.9999 eingegeben wird , ist mit den Korrekturen in den Hinweisen 2289427, 2283887, 2401925 gelöst. Der Fall, dass ein Zeitraum mit dem Einstellungsdatum als Beginndatum eingegeben wird, führt bislang zu der oben genannten Fehlermeldung und wird nun behoben
Hinweis 2407214 - AWV-Z4: Abfindungen separat melden: Die Anforderung der deutschen Bundesbank wird hiermit umgesetzt. Details können Sie dem SAP Hinweis entnehmen
Hinweis 2405951 - AWV-Z4: Abfindungen separat melden - Auslieferung Customizing: Die Mastersprache des Hinweis 2405951 wird hiermit korrigiert

DEÜV/Unfallversicherung 
Hinweis 2401176 - UV-Meldeverfahren: Berechtigungsprüfungen in den Sachbearbeiterlisten: In den Sachbearbeiterlisten des UV-Meldeverfahren werden UV-Meldungen auch dann angezeigt, wenn der Sachbearbeiter keine Anzeigeberechtigung für die entsprechenden Personalbereiche besitzt. Dies wird hiermit korrigiert
Hinweis 2407482 - RPUBGED0: IT0029-Prozentsatz ; Inaktive Mitarbeiter: Hiermit werden zwei Korrekturen für den Report Abgleich der Berufsgenossenschaften bereitgestellt: Fehlermeldung bei Stammdatensätze vor dem 1.1.2009 werden korrigiert und inaktive Mitarbeiter werden nun nicht mehr prozessiert 
Hinweis 2396412 - Verteiltes Reporting für DEÜV-Sofortmeldungen: hiermit wird für DEÜV Sofortmeldungen das verteilte Reporting ermöglicht

ELStAM Verfahren
Hinweis 2394215 - ELStAM: Korrekturen und Verbesserungen 07/2016: diverse Korrekturen und Verbesserungen für den ELStAM Prozess

SI Notifications 
Hinweis 2397106 - EEL: Korrekturen 15/2016: IT0651 Subtyp 2 Krankengeld Kind: die Arbeitstage werden für bereits gewährte ganztägige bezahlte Freistellung in einem anderen Format dargestellt als die Anzahl der Arbeitstage im Freistellungszeitraum. Außerdem wird ein mit Hinweis 2374799 (Punkt 2) ausgelieferter Fehler korrigiert
Hinweis 2394541 - EEL: Korrekturen Abgabegrund 42: Hiermit werden Korrekturen für den Report EEL Erstellung Ausgangsmeldungen Abfrage Ende Entgeltersatzleistungen (RPCEEAD0_OUT) zur Verfügung gestellt 
Hinweis 2397600 - VAV: Korrekturen zum Notification Tool: Hiermit werden Fehler korrigiert, die durch die Anbindung des Versicherungsnummernabfrageverfahrens an das Notification Tool (Hinweis 2388382) entstanden sind 
Hinweis 2401134 - AAG: Korrekturen 1/2017: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2396244 - BEA: Korrektur 01/2017: Korrekturen und Verbesserungen im Bereich BEA
Hinweis 2397086 - EEL: Korrekturen 01/2017: Ergänzung des Hinweises bei Punkt 2. Hier hat die Korrektur das Problem nicht behoben und muss daher erneut mit diesem Hinweis korrigiert werden. Die Korrektur betrifft auch den Hinweis 2281732. Die automatische Aufrollung der Meldungserzeugung bei Statusänderung einer Meldung wird nicht mehr durchgeführt

Direktversicherung 
Hinweis 2397728 - BVV: Übernahme Beitragsklasse bei AG-finanziertem Baustein: Auch nach dem Einbau von 2392014 wird die vorgegebene Beitragsklasse bei arbeitgeberfinanzierten Bausteinen nicht übernommen. Der Programmfehler wird hiermit behoben
Hinweis 2391799 - BVV: Versichertennummer in nachträglicher Austrittsmeldung nicht gefüllt: Wenn IT0126 abgegrenzt wurde, werden diverse BVV-Vertragsdaten in rückwirkenden Austrittsmeldungen nicht gefüllt. Dies wird hiermit korrigiert

Pfändung / Abtretung  
Hinweis 2362373 - Fehlender Bankenkontrollschlüssel im IT0116: Es gab Probleme bei der IT0116 Pflege wegen des Bankenkontrollschlüssels, dies wird hiermit behoben

Sozialversicherung
Hinweis 2334514 - §23c SGB IV: Korrekturen XXX: Die Korrektur betrifft die Abwesenheit 0201 privatversichert ohne Krankentagegeld und die Krankengeldzuschußberechnung

Steuern 
Hinweis 2405868 - Korrekturen zu SAP-Hinweis 2398429: Korrekturen zu den Personalrechenregeln DSZM und DSZN: Fehler in den Personalrechenregeln DSZM und DSZN werden korrigiert
Hinweis 2395354 - DBA/ATE: Auslieferung zusätzlicher Lohnarten zur Berücksichtigung von Abwesenheiten: hiermit wird die Möglichkeit gegeben im In- und Ausland gemäß Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) und Auslandstätigkeitserlass (AET) (die nicht über den Arbeitszeitplan oder den IT 2001 berücksichtigt wurden) über zusätzliche Lohnarten pro Bescheinigungszeitraum zu erfassen
Hinweis 2387386 - Fehler bei der Steuerberechnung auf laufende Bezüge bei untermonatigem DBA/ATE-Splits: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2399509 - Korrekturen zur Personalrechenregel DSN3 (Steuertage anpassen): Bei der Brutto auf Netto Iteration kann es durch fehlerhafte Steuertage-Anpassung zu fehlerhafter Berechnung des AG-Beitrags zu Nettozusagen kommen. Dies wird hiermit korrigiert
Hinweis 2409337 - DBA/ATE: Nachträgliche Auslieferung des Parameters 'AT' für die Funktion 'DST': Ergänzung zu den Hinweisen 2363838 und 2349548. Diese sind auch Voraussetzung für den Hinweis

Public Sector 
Hinweis 2393000 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Anbindung ans Notification Tool: Diverse Änderungen und Anpassungen für das IdNr.-Kontrollverfahren. Für die Aktivierung des Notification Tools beachten Sie bitten den Inhalt des Hinweis 
Hinweis 2388003 - Fehlerhafter Bemessungszeitraum für Tagesdurchschnitt bei mehrfachem Arbeitszeitwechsel: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2407580 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Lockerung der Prüfung "Verschiedene IdNr. zun Kindnr. in IT0118-Sätzen hinterlegt" im Infotyp Kindergeld (0118): Be der Pflege der Steuer-ID eines Kindes im IT0118 erscheint die Warnmeldung "Verschiedene IDNr. Zu Kindnr. in IT0118-Sätzen hinterlegt"
Hinweis 2405626 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Report RPCKGVD0: Fehlerhafte Nachricht "Kollidierende Meldungszeiträume im IT0118" und Änderungen des Reportprotokolls: Programmanpassungen und Korrekturen im Bereich IT0118 und RPCKGVD0 und RPCKGVD0_ALL
Hinweis 2409076 - IT0118: Ergänzungen von Funktionalitäten im HR Renewal: Ergänzung diverser Prüfungen und Funktionalitäten im IT0117 und PA30
Hinweis 2408044 - IdNr.-Kontrollverfahren Kindergeld: Erkennen von Änderungen im IT0021, Subtyp 2 (Kind) für die Vorselektion des Reports RPCKGVD0 (Meldungserstellung): Korrekturen im Bereich IdNr.-Kontrollverfahren
Hinweis 2393957 - Fehler bei indirekter Bewertung im Infotyp 0509 (Höherwertige Tätigkeit): Fehlerkorrektur bei der IT0509 Pflege
Hinweis 2358905 - TV FlexAZ: Arbeitskammerbeitrag wird in Freiphase nicht abgeführt: Korrekturen bei den Lohnarten /6WJ und /6W9, so dass diese auch in das Arbeitskammerbrutti (Bremen und Saarland) und das Gewerbesteuerbrutto 
Hinweis 2386212 - Korrekturen IT0509: Personalfälle mit strukturellen Berechtigungen: Ergänzung zu Hinweis 2377598

Nachversicherung
Hinweis 2323890 - Einmalzahlung wird in Anspruchszeitraumtabelle nicht gespeichert: Bei einer Nachberechnung kommt es zu Differenzen im eigentlich unveränderten Anspruchszeitraum, wenn Einmalzahlungen den gleichen Zeitraum wie der zugehörige Anspruchszeitraum umfassen. Es wird ein Report zur Verfügung gestellt, der sich um die in der Vergangenheit fehlerhaft durchgeführten Nachberechnungen kümmert. Bitte hierzu den Hinweis lesen 
Hinweis 2380694 - Generierung von Anspruchszeiträumen in der NV: Programmabbruch wird behoben

Versorgungsadministration 
Hinweis 2388487 - Fehlerhaftes Anlegen eines Bescheides Kürzung nach § 57 BeamtVG im Fall einer Anrechnung nach § 54 BeamtVG: Programmfehler wird korrigiert
Hinweis 2393219 - Versorgungsfreibetrag - Keine Neuberechnung bei Wiedereintritt von Hinterbliebenen: Ergänzung zu Hinweis 2268964. die Teilapplikation VABJ wird im Standard ab 1.1.2017 aktiv
Hinweis 2383217 - Falsche Sonderzahlung für Höchstgrenze Art. 83 BayBeamtVG: Dies betrifft nur das Dienstrecht Bayern. Der Fehler wird hiermit behoben 
Hinweis 2353103 - Falscher Ruhegehaltssatz bei erneuter Festsetzung nach achter Anpassung III: Der Fehler tritt nach Einspielen des Hinweises 2199130 auf und wird hiermit behoben
Hinweis 2347203 - Erweiterung für Dienstrechte: Varianten für Kindererziehungs- und Pflegezuschläge § 50 BeamtVG: Hiermit werden Entwicklungen für die Verwendung von Varianten für die Kindererziehungs- und Pflegezuschläge ausgeliefert. Details können dem Hinweis entnommen werden
Hinweis 2338368 - Dienstrecht NRW (6) - Zuschläge § 50 BeamtVG bei Kürzungsvorschriften außer Betracht lassen: Dieser Hinweis enthält Erweiterungen zum Standard gemäß der gesetzlichen Vorgaben laut Dienstrechtsmodernisierungsgesetz Nordrhein-Westfalen (1.7.2016)
Hinweis 2364997 - Dienstrecht NRW (5): Absenkungsfaktoren § 5 Abs. 1 Satz 3 LBeamtVG: Dieser Hinweis betrifft nur das Dienstrecht Nordrhein-Westfalen 
Hinweis 2336814 - Massendruck von Bescheiden erzeugt Fehler NO_RESULT: Fehler wird behoben
Hinweis 2371424 - Vorabeinbau des Hinweises 2347203: Ergänzung zu Hinweis 2347203, Manuelle Tätigkeiten sind notwendig. Betrifft Kindererziehungs- und Pflegezuschläge §50 BeamtVG
Hinweis 2399908 - Auskunft Familiengericht: Korrekturen zu Musterbescheid 0027 Anlage Ausk. Fam.gericht (Berechnung): Korrekturen und Ergänzungen zum Musterbescheid 0027 Anlagen Ausk.Fam.Gericht
Hinweis 2367014 - Dienstrecht NRW (7) - Zuschläge § 50 BeamtVG bei Kürzungen § 54 außer Acht lassen: Dieser Hinweis enthält Erweiterungen zum Standard gemäß der gesetzlichen Vorgaben laut Dienstrechtsmoderniesierungsgesetz Nordrhein-Westfalen (1.7.2016) 
Hinweis 2365428 - Dienstrecht Land Hessen: 2. DRModG (Volle KEZe neben Mindestversorgung Hinterbliebene) (3): Betrifft nur das Dienstrecht Land Hessen hinsichtlich der Mindestversorgung Hinterbliebene
Hinweis 2325301 - Altersgeld (10): Hinterbliebenenaltersgeld: Erweiterungen zum Altersgeld gemäß 2. DRModG Land Hessen sowie gemäß AltGG
Hinweis 2344443 - Anlage vorübergehende Erhöhung § 14a BeamtVG: Fehlender Text in Bescheid 0018: Darstellungsfehler im Musterbescheid 0018 Anlage vorübergehende Erhöhung §14a BeamtVG wird behoben
Hinweis 2390631 - Neuberechnung der Bemessungsgrundlage für den Versorgungsfreibetrag (2): Wenn Sie für das Berechnungsmodul VERSORGUNG eine kundeneigene Klasse vorgegeben haben, führt dies zu einer Fehlermeldung. Hiermit wird die Lösung ausgeliefert
Hinweis 2346804 - Art. 84 BayBeamtVG: Berechnung der Sonderzahlung zur Höchstgrenze nach Art. 84 Abs. 2 Nr. 3 nicht einheitlich: Der Betrag für die Sonderzahlung bei höchstgrenze wird bei diversen Konstellation unterschiedlich berechnet. Dies wird hiermit korrigiert
Hinweis 2343036 - Versorgungsausgleich: Abbruch der Versorgungsberechnung: Korrektur zu Hinweis 2183230

Auswertung / Statistik 
Hinweis 2408944 - HR-DEH: Arbeitskostenerhebung 2016 - Kleinere Korrekturen (1): Fehlerkorrekturen im Bereich Arbeitskostenerhebung
Hinweis 2407079 - RPLEHAD3: Verketten von Einträgen im Verzeichnis: Korrekturen im Schwerbehindertenverzeichnis
Hinweis 2402520 - AWV-Z4: Stornierungen/Nachzahlungen/Meldegrenze

Freitag, 20. Januar 2017

PY DE - LSTB 2017 Archivierungskennzeichen

Bei der LSTB 2017 ist als Default das Archivierungskennzeichen im View V_T50F0_C gesetzt. Wenn die Archivierung nicht eingerichtet ist kann das zu einem Abbruch des Reports RPCTXMD1 führen. In diesem Fall sollten Sie das Kennzeichen entfernen.
Vielen Dank an Herrn Klein für den Hinweis!